Anzeige

Anzeige

Wie heiß werden eure Felgen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wie heiß werden eure Felgen?

      Hallo zusammen,

      Ich brauche mal ein paar Vergleichswerte um besser einschätzen zu können ob ich paranoid bin ...

      Wenn ich auf der Autobahn Pause mache habe ich es mir angewöhnt eine Runde um den Wohni zu machen und mal per "Handauflegen" die Temperatur von Reifen und Felge zu überprüfen...

      Bisher war dort die Felge immer nur "lauwarm" - also etwas über Körpertemparatur.

      Heute im Sauerland unterwegs auf 20 km - Hügel bergauf und bergab - war die Felge so heiß dass es hart an der Grenze war sie anzufassen.

      Normal? Bedenklich?

      Danke fürs teilen eures Erfahrungsschatzes!
    • Der war gut Hans

      Ich meinte eigentlich eher eine gemütlich Landpartie ohne größere Beinah-Katastrophen ... :whistling:

      Mir kommen die Felgen einfach sehr warm vor für 20 km Fahrt über Land verglichen mit meinen Erfahrungswerten über Autobahn (lauwarm).
    • sassa schrieb:

      Der war gut Hans

      Ich meinte eigentlich eher eine gemütlich Landpartie ohne größere Beinah-Katastrophen ... :whistling:

      Mir kommen die Felgen einfach sehr warm vor für 20 km Fahrt über Land verglichen mit meinen Erfahrungswerten über Autobahn (lauwarm).
      Und wie oft bremst du auf der Autobahn und wie oft auf einer hügeligen Landstraße ?
    • Ich kann dich beruhigen, ich bin genauso paranoid wie du. Hab mir jetzt ein Infrarot-Thermometer zugelegt, und kontrollier damit ab und an. 50-60 Grad sind schon gut warm, erreicht man aber selbst in der Stadt sehr schnell. Wie @wimo schon geschrieben hat: auf Landstraßen bremst man tendenziell häufiger als auf der Autobahn. Von dem her völlig normal.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • Kannst du so nicht vergleichen. Der PKW hat in der Regel vorne und hinten Scheibenbremsen und der WW Trommelbremsen. Manche Geländewagen, Kleinwagen und einige Pickups haben hinten auch Trommelbremsen. Bauartbedingt ist die Wärmeabgabe von Bremstrommel und Bremsscheibe zur Wohnwagenfelge völlig unterschiedlich. Die Bremsscheibe kühlt z.b. schneller ab.

      Vielleicht sind das deine Erfahrungen aber pauschal zu sagen Hängerbremse eher kühler ohne zu wissen wo und wie gefahren wurde ist, verzeihe mir, leider Quatsch. Mit Motorbremse und sehr langem Gefälle u.a. könnte es durchaus sein das der PKW nicht mal lauwarm ist und am Hänger kannst du Spiegeleier braten.

      Viel wichtiger ist das es keine großen Temperaturunterschiede zwischen links und rechts gibt. Das gibt es viel öfter als man denkt.
    • Hallo,

      ich habe die gleiche "Macke": per Handauflegen die Felgen auf Temperatur überprüfen. Es hat bei den Mitfahrern schon ein müdes Lächeln ausgelöst, bis ich dadurch einmal festgestellt habe, dass die linke Felge total heiß war, während die rechte Seite sich nur lauwarm anfühlte. Daraufhin sind wir sofort zur Werkstatt. Diagnose: Die Bremse hat einseitig gezogen.

      Ich denke auch, dass es wichtig ist, dass beide Seiten die gleiche gefühlte Temperatur haben.

      @ sassa: Wie ist denn die Temperatur, wenn du ein Stück Autobahn fährst. Wenn sich beide Felgen einigermaßen anfassen lassen, lag es wirklich an der Berg- und Talfahrt im Sauerland.
    • Ruhris schrieb:

      Hallo,

      ich habe die gleiche "Macke": per Handauflegen die Felgen auf Temperatur überprüfen.
      Es hat bei den Mitfahrern schon ein müdes Lächeln ausgelöst,
      Moin,
      kann ich nachvollziehen - mache es auch so.

      Habe aber auch ein Infrato-Digi-Thermometer dabei, da mir einmal die Felger überhitzzt anfühlte.
      Waren dann aber nur knapp 40 Grad. Also, was etwas höher als Körpertempertaur ist, fühlt sich heiss an.

      Nach 800 KM Autobahnfahrt sind die Bremsen nicht so warm, wie nach einer steileren Abfahrt.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Vielen Dank schon einmal...

      Vielleicht zur Vorgeschichte:

      Bisher habe ich immer nur in den Pausen bei weiteren Fahrten (also Autobahn) die Temperatur gefühlt ... und da waren die Felgen halt "lau". Bei kürzeren Fahrten - wenn ich den WW aus dem Quartier hole - hat sich für mich die Notwendigkeit nicht ergeben die Temperatur der Felgen zu überprüfen...

      Jetzt habe ich seit dem Austausch der Auflaufeinrichtung quietschende Bremsen und musste neulich vom ADAC Huckepack nach Hause gebracht werden weil sich die Bremse irgendwie festgesetzt hatte ... die Räder drehten sich zwar, aber mit jedem Kilometer mehr war es als ob ich mit angezogener Handbremse fahre und der WW ließ sich nicht so leicht ziehen wie sonst...

      In der Werkstatt stellten sie fest, dass der 2 Monate alte Auflaufdämpfer wohl einen "weg" hatte ...

      Als ich den WW abgeholt habe hatte ich aber nach rund 10 km wieder das Gefühl wie mit angezogener Handbremse zu fahren... - und die Felgen waren für mein Empfinden sehr warm...

      Jetzt hat der Meister gestern den WW retour geholt, konnte kein "erschwertes ziehen" feststellen - aber die Felgen waren wieder so warm wie bei mir ... Er meinte das sei völlig normal und bat mich die Wärme der WW Felgen mit der Wärme des Zugfahrzeugs zu vergleichen...

      Ich bin im Moment total verunsichert - was ist normal und was nicht ...

      Ich bin das Gespann dieses Jahr schon 5000 km gefahren und mein "Popometer" sagt mir irgendwas stimmt mit der Bremsanlage immer noch nicht ... - eine außergewöhnliche Wärmeentwicklung der Felgen würde auch für diese Theorie sprechen ...

      Deshalb versuche ich im Moment mal abzuschätzen - was ist normal und was nicht -
    • sassa schrieb:

      Als ich den WW abgeholt habe hatte ich aber nach rund 10 km wieder das Gefühl wie mit angezogener Handbremse zu fahren... - und die Felgen waren für mein Empfinden sehr warm...
      Hallo,
      hochbocken und die Räder drehen - müssen frei laufen.

      Ansonsten auch das Radlager im Auge behalten.
      Es kann bei zu langer und hoher Überhitzung der Trommel auch Schaden nehmen.

      Ich habe an der letzten BAB-Ausfahrt auf dem Weg nach Hause bewusst etwas heftiger gebremst.
      Zu Hausen waren die Trommeln auch wärmer/heisser wie sonst

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Ich habe auch nachgefragt ob Bremsbeläge, Trommel und Lager nach dieser Aktion noch in Ordnung seien - das hat er alles bejaht ...

      Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, das irgendwas immer noch nicht stimmt...

      Aber als "Nicht-Techniker" kann ich da den Finger nicht so drauf legen ...

      Er hat den WW jetzt erstmal da behalten und will die Bremsbeläge abgraten um so das Quietschen der Bremsen abzustellen...
    • Moin,

      ich habe mir die ELV-Reifendruck-Sensoren zugelegt, die zeigen auch die Reifentemperaturen an.

      Zuvor habe ich mit einem Infrarotmesser die Temperaturen von Reifen und Felgen gemessen. Mache ich heute weiterhin zur Kontrolle beim Tankstopp.

      Selbst bei Etappen von ca. 450 km, Außentemperatur 30 Grad und mehr, Tempo 100 km/h + x, sind die Reifentemperaturen nicht über 46 Grad gestiegen.

      Luftdruck vom geeichten Manometer 4,5 bar, Anzeige der Sensoren 5,0 bar.

      Das ganze ohne große Bremsmanöver.

      Mit Werten für "Berg- und Talfahrten" kann ich leider nicht dienen.

      Schönes Wochenende

      Viele Grüße
      Heizerknecht
    • Heizerknecht schrieb:

      ich habe mir die ELV-Reifendruck-Sensoren zugelegt, die zeigen auch die Reifentemperaturen an.
      Hallo,
      wenn es die Ventilaufsätze sind,
      zeigen die nur die "Umgebungstemperaturen" des Ventils an.....
      ....leider nur ein sehr ungenaues Schätzeisen

      Gruß Thomas
      mit TireMoni unterwegs
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • sassa schrieb:

      Ich bin im Moment total verunsichert - was ist normal und was nicht ...

      Ich bin das Gespann dieses Jahr schon 5000 km gefahren und mein "Popometer" sagt mir irgendwas stimmt mit der Bremsanlage immer noch nicht ... - eine außergewöhnliche Wärmeentwicklung der Felgen würde auch für diese Theorie sprechen ...

      Deshalb versuche ich im Moment mal abzuschätzen - was ist normal und was nicht -
      Mit Gefühl und Handauflegen wirst Du wohl nicht weiter kommen, womit ich nichts gegen Dein "Popometer" gesagt haben möchte. :D
      Ich habe allerdings festgestellt, daß Handauflegen, falls man in den Fingern kein eingebautes Thermometer hat, auch schnell mal zu Fehlinterpretationen führen können, denn schon bei Temperaturen so um die fünfzig Grad hat manch einer das Gefühl: Das ist ja verdammt heiß!!
      Für andere ist das wieder nur warm.
      Ich würde einfach mal abwarten, was der Fachmann da evtl. herausfinden wird.
    • Da er die Bremsen sowieso nochmal aufmachen wollte um die alten Bremsbeläge zu entgraten habe ich mal direkt neue Bremsbeläge geordert.

      Die kosten nicht die Welt und schaden kann es bei einem 15 Jahre alten WW auch nicht - zumal ich seine Vorgeschichte natürlich nicht kenne...

      Ferner habe ich mir von Lidl ein Infrarot Thermometer geordert - ihr habt sicher Recht... Hand auflegen ist da vielleicht doch sehr subjektiv und individuell ...

      Wenn der WW fertig ist werde ich mal so 50 km auf der Bahn drehen und dann mal die Felgen messen bzw mal Hand anlegen - bevor ich vielleicht bei der nächsten großen Fahrt wieder den ADAC rufen muss ... :xwall:

      Vielleicht muss ich auch erstmal nach dem Erlebnis wieder etwas Vertrauen fassen in meinen treuen Verfolger und bin im Moment wirklich etwas paranoid ... mal sehen was mein "Popometer" mir bei der nächsten Ausfahrt sagt ...

      Vielen Dank für das teilen eures Erfahrungsschatzes ... :) :ok
    • hier
      de.m.wikipedia.org/wiki/Bremsscheibe
      Gibt es eine beispielhafte Berechnung.
      Passt auch auf Trommelbremsen.
      Von 100 auf null gebremst mit 1500 kg wohnwagen und geschätzten 15 kg bremstrommelgewicht und ohne Aufteilung dürfte schnell ähnlich heiss werden.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Camper-Toby schrieb:

      Hallo,
      wenn es die Ventilaufsätze sind,
      zeigen die nur die "Umgebungstemperaturen" des Ventils an.....
      ....leider nur ein sehr ungenaues Schätzeisen
      Hallo Camper-Toby,

      da ich ja weiterhin bei den Tankstopps die Temperaturen mit dem Infrarotmesser überprüfe, wie unter 15 beschrieben, kann ich die

      Temperaturwerte der ELV-Reifendruck-Sensoren ganz gut kontrolliern/einschätzen.

      Viele Grüße
      Heizerknecht