Anzeige

Anzeige

Texel im September

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neu

      Nun zum 3. Mal umentschieden.

      Wir fahren am 24. September auf den Platz "De Robbenjager"

      Das Wetter soll regnerisch und stürmisch werden, weshalb es für uns wichtig ist, den PKW direkt am Wohnwagen zu haben, was auf dem Campingplatz Kogerstrand leider nicht möglich ist.

      :0-0:
      :) Gruß Peter :)
    • Neu

      Sind wieder zurück.

      Waren 14 Tage auf de Krim.
      Schöner Platz, aber nicht zwingend 5 Sterne.
      Man muß sich schon beim Anmelden festlegen, wie lange man bleiben möchte und dann auch gleich im Voraus die gesamte Rechnung bezahlen.
      Verlängern war anscheinend problematisch, früher abreisen gab kein Geld zurück und den zugeteilten Platz wechseln war nicht möglich.

      Ungewohnt war, dass man sein Auto nicht auf dem Platz parken darf, obwohl die Parzelle ziemlich groß war.
      Keine 5 Sterne auch für die sanitären Einrichtungen. Es sah schon ziemlich nach Saisonende aus.
      In der Hochsaison möchte ich nicht dort sein. Weder Kapazität noch Sauberkeit sind dem m.E. gewachsen.

      Klasse fand ich das Restaurant im Theater. Deutlich günstiger als außerhalb und sehr gut.
      Praktisch auch der unkomplizierte Fahrradverleih auf dem Platz. Fahrrad ist auf der Insel ein must have.
      Auch das Hallenbad ist sehr schön.
      Die Hundehalter sind deutlich disziplinierter als z.B. auf MdV. Überall Ständer mit Kotbeuteln und Abfalleimer und die wurden auch benutzt.

      Überhaupt sind die Holländer sehr freundliche Leute. Jeder grüßt, egal wo, keiner marschiert über fremde Parzellen und niemand macht Lärm.
      Außer der Hahn mit seinem Gefolge. Der kräht auch schon mal morgens um 6, wenn noch alles dunkel ist. Auch kommt er regelmäßig mit den Hennen zum Betteln.
      Und wer meint, nur ein Hund könnte so hungrig und mitleidsvoll schauen, der kennt die holländischen Eierleger nicht. Nachteil ist, er hinterlässt zwar keine Eier, aber dafür reichlich Verdauungsrückstände.
      Sogar im Vorzelt findet man seine Spuren direkt von ihm, oder man tritt hinein und trägt die Kacke dann selber hinein. Anfangs ganz unterhaltsam, aber auf Dauer verliert man den Spaß daran.

      Mein Fazit, abgesehen davon, dass es die meiste Zeit kalt war, regnerisch und teilweise stürmisch war, ich war eben mal dort.
      Es ist trotz allem nicht meine Welt.

      Wir freuen uns schon auf die nächste Reise und die geht wieder nach Marina. Ganz ehrlich.


      Wolfgang
      Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.
    • Neu

      Hallo Wolfgang,
      das hört sich ja nicht ganz so berauschend an :/ . Das mit dem Hahn bräuchte ich auch nicht.
      Kenne das von unserem Stammplatz nur mit Enten, die gerne über den Platz latschen. Sind ja
      niedlich, ka... aber auch immer alles voll <X .
      Wir fahren am 13.10. nach Texel, allerdings auf den Platz "De Bremakker", hoffe dass da kein
      Geflügel unterwegs ist ;) .
      Mal vom blöden Wetter abgesehen, wie hat euch denn die Insel insgesamt so gefallen? Die Örtchen, und der Strand? Wir fahren das erste Mal hin und sind schon sehr gespannt.
      Gruß, Steffie
    • Neu

      Hi,

      wir sind nun auch wieder zurück von Texel, allerdings waren wir die ersten beiden September Wochen auf dem de Robbenjager. Es hat mal wieder alles gepasst. Nun gibt es auch Industriespülmaschinen, welche man kostenlos nutzen kann. Nach drei Minuten hat man wieder sauberes Geschirr.

      Unser Hund konnte wieder ausgiebig am 80m entfernten Strand spielen.
      A8E9E80C-CD01-49A7-B9FA-FCF44DC8EBAA.jpeg54074576-ABFC-4C28-A5FB-CE53470B2AA7.jpeg459F2782-2AE5-4BD2-BAE2-3EC305B206A9.jpeg

      Grüße die Blechzelt-Nomaden
      Grüße die Blechzelt-Nomaden
    • Neu

      jacko0801 schrieb:

      Mal vom blöden Wetter abgesehen, wie hat euch denn die Insel insgesamt so gefallen? Die Örtchen, und der Strand? Wir fahren das erste Mal hin und sind schon sehr gespannt.
      Nun ja, die Insel ist schnuckelig. Die Häuschen wie aus der Puppenstube und überall perfekte Radwege. Es ist schön zwischen den Dünen und am Meer.
      Wenn du dich gerne bewegst, viel läufst und, oder Rad fährst, kommst du voll auf deine Kosten.
      Leider waren wg. Bauarbeiten viele Radwege an und auf den Deichen gesperrt.

      Empfehlen kann ich dir den Fisch und Frittenstand in Cocksdorp. Der macht seine Fritten aus frischen Kartoffeln im Stand, Die weltbesten Fritten!!

      Viel Spass auf Texel

      Wolfgang
      Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.
    • Neu

      Paul 1200 schrieb:


      Wenn du dich gerne bewegst, viel läufst und, oder Rad fährst, kommst du voll auf deine Kosten.
      Leider waren wg. Bauarbeiten viele Radwege an und auf den Deichen gesperrt.

      Empfehlen kann ich dir den Fisch und Frittenstand in Cocksdorp. Der macht seine Fritten aus frischen Kartoffeln im Stand, Die weltbesten Fritten!!

      Viel Spass auf Texel

      Wolfgang
      Laufen eher nicht so, aber wir fahren viel und gerne Fahrrad. Schade mit den gesperrten Radwegen ?( .
      Die Pommes werden wir auf jeden Fall probieren, hört sich gut an :thumbsup: .
      Gruß, Steffie
    • Neu

      Texel ist schön!

      Hallo zusammen!

      Texel ist schön. Das ist meine nüchterne Feststellung. Sicher sieht das manch Einer anders. Und das ist auch gut so. Genauso verhält es sich mit den Campingplätzen. Die Einen finden den Platz gut, die Anderen finden ihn total ka***. Und auch das ist gut so. Regeln gibt es auf jedem CP. Und wenn man zu seinem heißgeliebten Auto ein paar Schritte gehen muss (weil eben nicht direkt am Platz geparkt werden darf), dann ist das vielleicht unangenehm aber kein Beinbruch. Den Flurschaden, den man durch das ewige Befahren verursacht ist ja beträchtlich. Und wir alle wollen doch einen tollen Platz haben Und außerdem ist schließlich Urlaub. Wir waren inzwischen mehrmals auf de Krim und können nichts Schlechtes berichten. Für uns war es dort einfach nur Klasse. Personal freundlich und hilfsbereit, saubere Sanitärs (auch in der Nachsaison), kostenloser Geschirrspüler (übrigens astrein das Moppet), Supermarkt, super Schwimmbad, Restaurant absolut klasse... so könnten wir noch vieles aufzählen.

      Und für das Wetter kann man bekanntlich ja sowieso nichts. Das gehört zum Camperleben einfach dazu. Na ja, und wenn da ein Hahn frei rumläuft und seine Geschäfte verrichtet, dann ist das eben so. Wir verschwinden beim Spazierengehen ja auch mal inne Büsche und verrichten unsere Geschäfte, wo andere dann vielleicht rein treten.

      Und es sei noch einmal erwähnt: Das ist meine ganz persönliche Meinung! Und natürlich darf die jeder Andere auch haben. Gerne auch Negativ!

      In diesem Sinne immer daran denken: Die schönste Zeit im Leben ist die Urlaubszeit!
    • Neu

      Micha112 schrieb:

      Den Flurschaden, den man durch das ewige Befahren verursacht ist ja beträchtlich.

      Wie? Und die Wohnmobile?
      Und jeden Morgen vom Kickericki geweckt werden finde ich nicht prickelnd. Wenigstens im Urlaub schlafe n wir gerne aus.

      Deine positiven Eindrücke bestätige ich gerne, bis auf die sauberen Sanitäreinrichtungen. Das kenne ich besser, ist aber sicher auch eine Sache der persönlichen Anforderung.
      Aber war ok, nur eben keine 5 Sterne.
      Das eine funktionierende Spülmaschine da war, ist zwar positiv, macht aber nicht zwingend die Qualität eines Platzes aus.

      Trotzdem habe ich ja doch unter dem Strich kein negatives Resümee gezogen.

      Es ist halt nicht mein Lieblingsplatz geworden. Das empfinde ich weder als schade, noch als dramatisch.
      Jeder hat seine Prioritäten und die sind nicht von der Platzgröße abhängig.

      In diesem Sinne wünsche ich jedem einen schönen Urlaub.

      Wolfgang
      Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.
    • Neu

      Peter schrieb:

      Wir fahren am 24. September auf den Platz "De Robbenjager"

      Das Wetter soll regnerisch und stürmisch werden, weshalb es für uns wichtig ist, den PKW direkt am Wohnwagen zu haben, was auf dem Campingplatz Kogerstrand leider nicht möglich ist.
      Na dann mal die langen Heringe mitnehmen.
      Aber schlimmer soll es erst in der KW 40 werden.

      Lassen wir uns überraschen - wir sehen uns :w

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze