Anzeige

Anzeige

Moskitos (Schnaken) finden geheimen Eingang in den Wowa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Moskitos (Schnaken) finden geheimen Eingang in den Wowa

      Hallo zusammen

      Ich habe eine ungewöhnliche Frage. :wacko:
      Ich kann auch nur sehr unspezifische Angaben machen. Ich bitte deshalb ausdrücklich um Spekulation.

      Wie kommen aufeinmal die Schnaken in meinen Wohnwagen rein??? :cursing:

      Wir haben den Wowa (Bürstner Averso 495TK / EZL 2008) nun seit 4 Jahren.
      Noch nie hatten wir ein Problem mit Geviech im Inneren.
      Wir kamen gerade aus Südtirol. Haben den Wowa leergeräumt, geputzt und sind dann noch einmal für ein langes Wochenende an den Rhein gefahren.
      Ja, da gibt es sicherlich viele Schnaken. Sind ja auch die Auen am Zusammenfluss von Rhein und Thur.

      In der ersten Nacht haben wir ca 35 erlegt.
      In der zweiten war es kalt und den ganzen Tag über regnerisch. Da waren es irgendwo zw 5 und 10.
      In der 3 und 4 hatten wir dann so 10-20.

      Ich habe nicht den leisesten Schimmer wo die Viecher reinkommen.
      In der ersten Nacht hatten wir (mit Fliegengitter) einige Fenster offen.
      Ich den nächsten 2 Tagen haben wir nachts alles zugelassen. Sind fast eingegangen bei der Luft.
      Wirklich alles war geschlossen. Fenster, Türe. Alles richtig dicht. Nicht auf Lüftungsstellung sondern Wasserstrahldicht.
      Und trotzdem hat ständig (die gesamte Nacht durch) immer wieder die eine oder andere Schnake ihren Weg ins Innere gefunden.

      Wir haben auch extrem drauf geachtet was tagsüber offen blieb.
      An der Türe haben wir ein hängendes Fliegennetz mit 3 Teilen. Das ist sicherlich nicht besonders gut. Aber auch damit gab es früher nie Probleme.
      Wir haben darauf geachtet, dass das Fliegengitter an der Türe immer gut hängt.
      Draussen hat man bis nach Sonnenuntergang auch nichts von Schnaken bemerkt. Erst mit dem Sonnenuntergang kamen vereinzelt welche. Bis ca 21:30 war es aber kein Problem ohne Autan draussen zu sitzen.
      Erst als wir drinnen am lesen waren - so ab 22 uhr - haben wir die ersten Moskitos bemerkt.

      Ab dann kamen sie die ganze Nacht über im Abstand von 5-50 Minuten immer in kleinen Teams (1-3).
      Ich habe sowas noch nie erlebt. Nicht in Schweden (und da gibt es viele Schnaken) und nicht an der Ostsee (Fehmarn) - und da konnte man ab Dämmerung nicht mehr draussen sitzen - oder sonstwo.
      Wir waren dann immer im Wowa, haben Brettspiele gemacht oder gelesen. Also immer mit Licht und dabei waren dann auch immer die Fenster (mit Fliegengitter) offen.

      Ich habe ein paar Vermutungen. Allerdings hat sich hier nichts am Wowa verändert.
      Und nein, die Fliegengitter oder anderes (sichtbares) ist nicht kaputt. Hab ich alles kontrolliert. Und wie gesagt. Der Kasten war in zwei Nächten komplett dichtgemacht.
      • Am ersten Abend haben wir drinnen Fleisch gebraten (da Grillen wegen Waldbrandgefahr verboten war). Dabei war Türe, Fenster und Dachluke ohne Fliegengitter offen.Vielleicht ist hier ein grosser Schwung reingekommen und hat sich bis in die Nacht versteckt.
        Aber wie gesagt hat man bis 21:30 draussen nie was bemerkt.
      • Dachlüftung im Klo. Hier ist ein groberers Gitter. Allerdings waren die Schnaken grösser als ich sie kenne (1cm+). Da kam bisher noch nie was durch.
        Das hab ich in der letzten Nacht mit einem Fliegengitter dichtgemacht. Hat keine Änderung gebracht.
      • Die Fliegengitter-/Verdunkelungsrollo-Kombination.
        Schaffen die es sich zwischen Fliegengitter und Fenstergummi (Abstand so 0-2mm) duchzuquetschen?
        Dann sind die zwischen Innenwand und Rollo.
        Die Plastikabdeckung der Rollos steht oben in der Mitte ca 1-3mm von der Wand ab. Bei den breiten Fenstern mehr, bei den anderen weniger.
        Aber in der 2 und 3 Nacht waren alle Fenster komplett zu.
        Das eine welches wir in der letzten Nacht auf Lüftungsstellung hatten habe ich oben mit Klebeband abgeklebt.
      • Nochmal die Rollokombination.
        Schaffen die es von der Seite zwischen Rollo und Wand in der Abdeckung oben rum und vorne unten raus aus der Abdeckung???
        Aber so viele. Immer wieder.
        Und wo kamen die in Nacht 2 und 3 rein???
      • Die waren alle seit dem ersten Abend (wo alles offen war) drin.
        Die greifen bei Tageslicht zwar nicht offen an, schicken aber Stoßtrupps los um Eingänge in Wohnwagen von harmlosen Campern zu finden. Wenn es dann derart offen ist schleusen die heimlich eine ganze Division hinter die feindlichen (Fliegengitter-) Linien und warten ab.
        So sind sie dann alle über die Tage eine nach der anderen aus dem Versteck gekommen.
      • Wir waren Teil eines geheimen schweizerischen Psychologieversuches und man hat uns nachts heimlich Schnaken ins Wohnwageninnere geleitet um unser Verhalten zu studieren.
      • Es handelte sich um eine aus einem Versuchslabor entwischte genmanipulierte Superschnake mit höherer Intelligenz die überall einen Weg reinfindet.
      • Eine durch natürliche Mutation+Selektion und ohne Zutun von bekoppten Genforschern entstandene neue Art mit hoher Intelligenz.
      Noch ein paar technische Vermutungen:
      • Kommen die über die Grauwasserleitung rein?
      • ...


      Hat jemand schonmal sowas erlebt?
      Hat jemand Beziehungen zu Schnaken und kann mir sagen wie die Viecher denken und handeln?
      Habt ihr neben den Standards noch andere Abwehrmaßnahmen ergriffen?

      Noch so eine Nacht und ich zünd den Wowa an und fahr nach Hause. :cursing:
    • Moin,
      meist sind die Mistviecher schon über Tag in das Schlafzimmer geschlichen......

      Aber,
      der "Rollo-Kasten" ist oben nicht dicht.....

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo ,

      jeder WW hat Zwangsentlüftungen - da kommen die kleinen Schnacken super durch .

      Hilft nur ein guter Mückenstecker im WW oder alle sprühen sich mit Autan etc. ein damit man nicht gestochen wird.

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
    • CHIP schrieb:

      Dabei war Türe, Fenster und Dachluke ohne Fliegengitter offen.
      Wenn du die Viecher schon so einlädst...

      Mit jeden Mal Fenster auf/zu oder ein/ausgehen können ein paar als Passagiere mitkommen.
      Meistens machen die es sich an geschützten Stellen bequem, zB unter einem offenen Fenster. Wenn man das schließt kommt das ganze Geschwader rein.
    • Seadancer schrieb:

      jeder WW hat Zwangsentlüftungen - da kommen die kleinen Schnacken super durch .


      Hilft nur ein guter Mückenstecker im WW oder alle sprühen sich mit Autan etc. ein damit man nicht gestochen wird.
      Genau an solche "Zwangsentlüftungen" hab ich auch schon gedacht.
      Kann ich diese irgendwie finden?
      Beim Auto ist das ja dann oft hinter der Stossstange oder hinter den Radhausblenden etc. Aber beim Wowa hat man ja keine Bleche oder solche Plastikabdeckungen mit Spalten. Da ist ja alles verklebt.
      Oben ist nur noch der Schornstein der Heizung. Durch den Brenner (vor allem weil er im Betrieb war) werden sie kaum kommen. (Oder ich komm zu der Gentechnik-Version zurück).
      Müsste wenn dann doch dann unten sein.

      Was ich noch kenne sind die Entlüftungen des Kühlschranks. Das war Idee die mir noch gekommen ist.
      Ich nehme an, das dies offen mit dem Spalt unter dem Küchenblock verbunden ist.
      Das Ding werde ich mal abnehmen und kontrollieren.

      Kannst du einen Mückenstecker empfehlen?
      Das ist dann aber entweder mit Ton oder Duft - oder?!
    • Hallo,
      ich kann den Mückenstecker von RAID (um 5 € bei DM) empfehlen. Seit dem wir den benutzen, ist meistens Ruhe. Einzelne Exemplare finden dann und wann zwar noch den Weg, die erledige ich dann auf die herkömmliche Weise (Unterlassungserklärung, Hausverbotserteilung etc.).

      gruß
      Veedub
    • CHIP schrieb:

      Kann ich diese irgendwie finden?
      Moin,
      bei uns sind von diesen Teilen

      mpk-kierspe.de/fileadmin/user_…Cftungen/506061-kopie.jpg

      4-6 Stück im Boden verbaut.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Also bei uns kommen sie in Lappland durch die Zwischenräume der Fliegengitter und ganz gemein, durch die Abzugshaube über dem Kocher.
      Wir haben einfach ein Moskitonetz am Zugang zum Bett angebracht, vor den Schlafen wird der abgesperrte Bereich beim Bett mit der Klatsche gesäubert. Am nächsten Morgen sieht man die Vampire enttäuscht außen am Moskitonetz hängen.

      Gruß troms
    • troms schrieb:

      Also bei uns kommen sie in Lappland durch die Zwischenräume der Fliegengitter und ganz gemein, durch die Abzugshaube über dem Kocher.



      Gruß troms
      Hi,

      ja, die Viecher finden die kleinsten Ritzen - bei uns kommen sie am Plissee und Mückenrollo des Mini-Heki rein - ich klebe das bei Bedarf für die Nacht mit breitem Tesaband ab - morgens hängen dann die "Ritzenkriecher" in der Klebeschicht des Bandes.



      Viele Grüße, Michael
    • Evtl. sind bei den Zwangsentlüftungen (bei uns im Staukasten mit dünnem Fliegengitter) Beschädigungen entstanden und ihr habt dort ein "großes Loch"? Wenn bei uns eins dieser Gitter kaputt geht, können da auch Hamster rein kommen - hatten wir aber noch nicht.
    • Schnaken geht ja noch-wir hatten letzten Herbst ein Müsken im Wohni.
      War mir in der Nacht übers Bein gelaufen-da kommt Freude auf.

      Okay,hat mit dem Thema nichts zu tun.

      Vieleicht unter den ganzen Fliegengitter durchgekommen.?
    • @Lappland
      ja, die Viecher finden die kleinsten Ritzen - bei uns kommen sie am Plissee und Mückenrollo des Mini-Heki rein - ich klebe das bei Bedarf für die Nacht mit breitem Tesaband ab - morgens hängen dann die "Ritzenkriecher" in der Klebeschicht des Bandes.

      Wir haben auch zwei "Mini-Heki".
      Diese hatte ich auch im Verdacht.
      Weil das Plissee (Verdunkelung bzw. Mückengitter) durch die Zicksackform ja nicht bündig am Rahmen (oben und unten) anliegen kann muss halt sicher sein, dass sie nicht im Schienensystem nebendran von der Oberseite auf die Unterseite vorbei kommen.
      Aber ich glaube genau das ist der Fall. Das Plissee liegt nicht bündig an der Wand hinter der Drahtschiene. Dem könnte man vlt mit einem klebbaren Bürstenstreifen Abhilfe schaffen.

      Hat jemand eine Ahnung wo man so einen "Bürstenstreifen " bekommt?
      Ich denke dabei an einen wie er beim "Dometic Rastrollo 3000" am unteren Rand auf die Wohnwagenwand aufgeklebt ist.
      In der Montageanleitung sehe ich diesen Klebestreifen aber weder beim Lieferumfang noch in den arbeitsschritten. Evtl ist das von Bürstner???
      Evtl geht hier die weiche Seite von Klettverschlüssen??!

      Trotzdem ist es ja so, dass sie auch reinkamen als die Dachfenster zu war.
      Hier evtl wieder das Mini-Heki.
      Wir haben eine MIT Zwangsentlüftung, also ohne Dichtung. Nach der Fahrt haben wir auch immer etwas Dreck auf dem Bett.
      Ich werde mir diese hier nachrüsten ebay.de/itm/153092498376.