Anzeige

Anzeige

Auflastung ja/nein wegen 100er Zulassung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Auflastung ja/nein wegen 100er Zulassung

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und wir stehen vor unserem ersten Wohnwagenkauf.
      Wir sind 2 Erwachsene und 3 Kinder.
      Und nun bräuchte ich mal euer Wissen/Meinung.

      Gekauft werden soll ein Hobby 560 kmfe.
      Angebot haben wir von einem Caravan Händler auf der Messe in Düsseldorf bekommen.

      Der Wohnwagen soll eine Auflastung auf 2.000kg bekommen.
      Mit Sonderausstattung und 2 Fahrräder auf der Deichsel sind wir bei rund 1.700kg.
      Hätten also noch rund 300kg Zuladung für alles andere.

      Nun meine Frage:
      Leider darf ich keine 100 kmh fahren, da Leergewicht des Autos 1800 kg beträgt.
      Ich würde gerne eure Meinung hören, ob der unterschied von 80 auf 100 auf Deutschen Autobahnen spürbar ist?
      Wie schnell fahrt ihr so????
      Oder soll ich die Auflastung weglassen, dafür aber weniger Zuladung möglich (und das bei 5 Personen 8| )


      Vielen Dank!!!

      Gruß
      Raphael
    • Zuladung kann man nie genug haben. Selbst wenn das bedeutet das man "nur" mit 80 unterwegs ist.
      Ich habe in etwa die gleiche Situation, nur mit geringerem Gewicht.
      Auto darf 1,6T ziehen, haben 1,5T dran aber Auto ist zu leicht für Tempo 100.
      Mit dem Wagen vorher, war das kein Thema. Ich kann nun nur für mich sprechen, aber ich vermisse die paar Km/h doch schon zuweilen.
      Mit 100 kann man besser mitschwimmen. Derzeit versuche ich mich der Geschwindigkeit der LKW´s anzupassen.
      Alles andere ist eher theoretischer Natur. Klar würde man, wenn man 100 führe, 20Km in der Stunde weiter kommen.
      In der Realität eher Wunschdenken, es sei denn man düst nur Nachts. Tagsüber bremsen Baustellen, Staus, Oberlehrer und Verkehrscowboys die 100 vehement aus.
      Ich wäre lieber mit einer guten Zuladung unterwegs, als mit 20Km/h schneller und das auch nur in DL.
      Vor allem bei der nötigen Zuladung bei 3 Kindern!
      Zudem, die Tempo 100 Zulassung kannst Du auch so machen, darfst diese nur eben mit der jetzigen Konstellation nicht ausnutzen.
      Aber vielleicht wechselt ja irgendwann das KFZ und dann ist es kein Problem mehr!
      Gruß,
      lonee
    • auf garkeinenfall den Auflastung weglassen!

      Gehen wir mal rein von den Zahlen aus. Nur weil die Auflastung nicht da ist packst du trotzdem das selbe ein(wirst du weil bei 5 Leuten kommt einfach was zusammen). Mal so fürs Gefühl, denk mal ans Fliegen, wie schnell hast du 20 Kg Gepäck zusammen mit Kleidung. (5*20Kg = 100KG) Dann hast du aber noch kein Stück Essen, kein Spielzeug und kein Urlaubsmitbringsel eingepackt. Weiterhin willst du ja vielleicht auch noch einen Mover anbauen (2t schieben macht dir und der Kupplung keinen Spaß) dann sind die nächsten 80Kg weg. Bleiben also für Essen, Wasser im Tank usw. noch so 120Kg über, das ist schon nicht viel.

      Also angenommen du fährst trotzdem mit 2t Wohnwagen los, bist du also 300 Kg überladen -> 17%. Wenn du angehalten wirst musst du umpacken (Platz im Auto bei 5 Leuten? Wohl eher nicht). Kosten in Deutschland 35€
      Jetzt wirst du tatsächlich angehalten weil du 100 Kmh gefahren bist. Kosten 30€.
      Und das ist der deutsche Bußgeldkatalog....

      Vorteil an nur zu schnell: bezahlen weiter gehts. Bei zu schwer heißt es umpacken(möglich??). Und sind wir doch mal ganz ehrlich, wenn du dich gemütlich hinter einen LKW klemmst (so mache ich es immer), zeigt dein Tacho so 95kmh an, mikt Abzügen und co bist du bei 90kmh, das sind dann 20€ und weiterhin mal ganz ehrlich, 10 kmh zu schnell auf der Autobahn interessiert keinen. Weil mit Sicherheit gerade einer an die vobei knallt der deutlichst schneller ist als du obwohl nur 120 erlaubt sind.


      EDIT: 100KMh würde ich mir in jedem Fall drauf kleben, das sieht erstmal gut aus ;)
    • Ich hab mir die Frage auch gestellt.

      1) Es geht nichts über Zuladung, daher 2to Achse geordert!

      Ziehen darf mein Wagen 1800 kg Leergewicht ist 1700 kg. Ablasten?

      Ich hab mich gegen das ablasten entschieden und schwimme einfach mit dem Verkehr mit.
      Wenn ich überholen will tu ich das einfach.
      Ablasten auf 1700kg wäre mir von der Zuladung zu knapp, so weiss ich, dass ich meinen Wohnwagen eigentlich nie überladen kann, er ist höchstens zu schwer für mein momentanes Auto.
      (Und wenn meine Frau zuviel einpackt kauf ich mir ein neues Auto :) )

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • raphael81 schrieb:

      Oder soll ich die Auflastung weglassen, dafür aber weniger Zuladung möglich (und das bei 5 Personen )
      Nein,
      auf gar keinen Fall.....

      Auch wenn ich die 100'er Zulassung persönlich als wichtig empfinde, ist die Zuladung durch nichts zu ersetzen#
      Es wird sowieso immer mehr...

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Vielleicht kannst du es so machen: Auflastung mitbestellen, KFZ wiegen lassen (das Leergewicht in den Papieren ist fast immer zu niedrig), reales Leergewicht des KFZ eintragen lassen, Wohnwagen um die letzten fehlenden Kilos ablasten lassen. Beim nächsten KFZ dann auf ein schweres achten und den Wohnwagen wieder auflasten.
    • Die 100er Zulassung ist enorm wichtig, denn dann kann man in Deutschland 100km/h fahren,
      das bringt über den ganzen Tag gesehen einen enormen Zeitgewinn. So etwa 30min. Das bringts dann voll.

      Zuladung kann man vernachlässigen, denn "no Risk, No Fun".
      Warum soll man also wertvolle Zeit verplempern, wenn man doch überladen viel schneller voran kommt
      und es wird ja schon gutgehen. :cursing:

      Also vergiss diese blöden 100km/h und nimm die 2to Achse. :ok
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      10.01 L/100km brauchte der große Indianer
    • Hi zusammen,

      ich bin dann ja wohl nicht der einzige, der die 100er Zulassung für relativ unwichtig hält.

      In meinem Fall bringt sie gar nichts - deshalb habe ich den blöden Aufkleber nicht dran - wenn ich mit etwa 100 anstelle der Standartmäßigen 85 bis 90 fahre (wo es möglich ist), muß ich bis zur deutsch-dänischen Grenze einmal mehr tanken - und das tanken braucht länger wie der Zeitgewinn durch das (gelegentliche) 100 fahren,. Außerdem ist, fast durchgehend, von Münster bis Bremen Überholverbot. :xwall:



      Ich sehe auch die Auflastung für erheblich wichtiger, denn ich möchte weder eine Geldbuße zahlen müssen, noch irgendwas auf dem Kontrollplatz zurück lassen müssen - auch wenn ich bislang noch nicht kontrolliert wurde.
      Außerdem gibt es Länder wo man bei einer Überladung deutlich schlechter weg kommt, wie in D.


      Und Zuladung kann man nie genug haben!



      Viele Grüße, Michael
    • Zuladung ist extrem wichtig. Ohne 100km/h Zulassung kannst Du getrost 90 fahren und mit den LKW mitschwimmen. Der Unterschied ist echt zu vernachlässigen. Ich bin LKW Fahrer und somit immer recht langsam unterwegs, trotz 100er Zulassung bin ich mit Wohni am Haken auch nicht viel schneller unterwegs.
      Fazit, Zuladung ist extrem wichtig, die 100 weniger.
      LG Alex
    • Ich finde die 100er Zulassung enorm wichtig. Ich fahre ja meistens um die 90-95kmh, es geht also nicht um Zeitgewinn. Es ist einfach wesentlich entspannender, nicht ständig auf den Tacho schielen zu müssen und wenn nötig einfach etwas zu beschleunigen, ganz ohne schlechtes Gewissen.
    • Definitiv können Gespanne mit den LKW mitschwimmen weil da haben viele Begrenzer eingebaut und der Tacho vom PKW zeigt immer zu viel an so das so 88-94 ok ist.
      Einzelne LKW die schneller unterwegs sind einfach überholen lassen.
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • Ich schließe mich den anderen an, auf jeden Fall die Auflastung mitbestellen.
      Sollte dich die 80-Fahrerei irgendwann stören, kannst du jederzeit ohne Aufwand wieder ablasten, aber die technische Ausstattung (2-t-Achse) hat der Wohnwagen dann schonmal.

      Das Thema ist ja eh nur in D relevant, im Ausland wird Überladung empfindlich teuer (und z.B. in Skandinavien darfst du eh nur 80 fahren, egal was in D für dein Gespann gilt).
      Viele Grüße

      Martin


      The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain. - Dolly Parton -
    • onkel wolli schrieb:

      Einzelne LKW die schneller unterwegs sind einfach überholen lassen.
      und mich :undweg:

      Nein im Ernst: bei mir hat sich das durch Zufall ergeben, dass Leergewicht Zugfahrzeug gleich Max Auflastung WoWa ist. Wär's anders gewesen, hätte ich trotzdem die Auflastung gewählt.
      _________________
      Tempus fugit...
    • Nur mal so,
      wenn man doch mal erwischt wird:

      105 KM/h statt 85 KM/h
      Mit LKW (bei PKW mit Anhänger werden die D-Zug-Zuschläge identisch berechnet )
      außerorts geschlossener Ortschaften
      mit 20 km/h zu schnell gefahren.
      Abzüglich 3% Toleranz sind das: 16 km/h
      Punkt 1
      Bußgeld 70 €
      kein Fahrverbot

      ----------------------------------------------

      Fahrt mit überladenem Fahrzeug
      1700 kg zul. Anhängergewicht - um 9 % Überschritten
      Das sind dann 153 kg 8|
      Punkt 1
      Bußgeld 80 €
      kein Fahrverbot

      Da kann sich jeder einmal ausrechnen, was es kostet, wenn er in D einmal erwischt werden sollte
      Im Ausland sind die Strafen natürlich, wie fast immer, etwas drastkischer :ok

      Jeweils erwischt,
      man hätte die Tempo 100-Plakette-Aufwand & Kosgten
      sowie den Aufpreis für die Auflastung wieder im Sack. :saint:


      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Wir wechseln regelmäßig das Zugfahrzeug, hatten bis Ende Juli nen Touran, damit war auch nur Tempo 80 in Deutschland drin, weil der leer gerade mal etwas über 1,5 t wiegt, unser Wohnwagen aber die maximale Auflastung von 1,8 t hat. Damit sind wir von München nach Holland, also sehr viel Anteil an deutscher Autobahn. Gerade sind wir mit dem T6 (und damit der gültigen 100er Zulassung) in Dänemark, also wieder ein hoher Autobahnanteil in Deutschland. Vergiß es, du merkst keinen Unterschied, die paar Minuten reißen es nicht raus. Höchstens bei Spritverbrauch, der steigt nämlich mit jedem km/h exponentiell an. Dann lieber keine Gedanken über die Zuladung machen. Das hatten wir nämlich bei unserem alten Wohnwagen, und DAS ist wirklich nervig. Ansonsten einfach hinter die LKW hängen, damit wird dich in Deutschland niemand aufhalten.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 5x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl