Anzeige

Anzeige

Routenplanung Achensee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Routenplanung Achensee

      Hallo,

      wir möchten für einige Tage an den Achensee. Wir (2 Personen)mit Wohnwagen Hobby 540 beladen ca. 1650 - 1700 Kg, Zugfahrzeug Opel Insignia Allrad 250 PS 400 Nm. Ich habe 2 Routen gefunden. Autobahn München bis Holzkirchen, dann über Tegernsee, Achenpass zum Achensee. Oder Autobahn München bis zum Inntaldreieck, dann die Inntalautobahn über Kufstein Richtung Innsbruck. vor Innsbruck abbiegen zum Achensee. Welch Route ist für uns die beste. Wir haben den Campingplatz Seecamping Wimmer ins Auge gefasst. Kann uns vielleicht jemand eine Empfehlung geben. Im Voraus danke.

      Gruß Michael.
    • Hallo Michaelis,

      wir haben die Route mit dem WoMo schon häufig genommen, meist von Nord nach Süd über Holzkirchen/Tegernsee und dann ins Zillertal hinein.
      Wenn ich die Strecke von der Inntalautobahn in Erinnerung habe, geht's von da aus bis zum Achensee steil bergauf, die andere Variante, meine Meinung, wäre die BESSERE.
      Allen allzeit gute Fahrt

      wünscht

      Hobby4Fun :w :w :w
    • hobby4fun schrieb:

      Wenn ich die Strecke von der Inntalautobahn in Erinnerung habe, geht's von da aus bis zum Achensee steil bergauf,
      hast Du richtig in Erinnerung, da geht es über längere Distanz "kräftig" den Berg hoch. Hin wäre ja noch machbar,
      aber zurück...(die armen Bremsen an der Wohndose...)
    • Hallo,

      Geht beides. Wir sind das auch mit dem 90 PS Oktavia und 450 Knaus Wohni gefahren.

      Von der Inntalautobahn musst du nur schauen, dass du die Ausfahrt 39 Wiesing auf die B181 Achenseestraße nimmst und nicht Jenbach. Jenbach ist steil und wird gerne vom Navi vorgeschlagen. Da ist leider eine Bahnüberführung mitten im Ort, an der man evtl warten muss und dann schlecht wieder los kommt.

      Grüße Uli und Sybille
    • Die Strecke über Holzkirchen - Tegernsee bin ich schon ein Dutzentmal mit dem Wohnwagen (1900 kg)
      gefahren, es gab noch nie irgentwelche Probleme.

      Falls du einen Breiteren Wohnwagen hast (meiner ist 2,55m) dann ist es vorteilhaft den Tegernsee rechts
      zu umrunden.

      An der Ampel nach einem relativ steilen Bergabstück kurz vor dem Tegernsee rechts abbiegen
      und an der rechten Seeseite fahren.

      Gute Fahrt!
      mit freundlichen Grüßen

      pele