Anzeige

Anzeige

Knaus vs Weinsberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir standen letztes Jahr vor der Wahl Weinsberg Caratwo 500QDK und Knaus 500KD. Der Grundriss war komplett gleich aber wir haben uns dann für den Knaus entschieden. Was uns am Knaus besser gefallen hat waren eigentlich nur Kleinigkeiten und das zeitlosere Design (Der Caratwo ist aber etwas farbenfroher als der Caraone 480). Die Kleinigkeiten waren sowas wie der Türgriff und / oder fehlende Dämpfer in den Staukästen beim Weinsberg. Der Knaus war gefühlt einen Tick besser verarbeitet.
      Pauschal zu sagen das Knaus besser ist würde ich nicht behaupten. Mein Frau und ich haben uns jeweils ein paar Minuten an unterschiedlichen Position gestellt, gesetzt, hingelegt und dann beide gesagt im Knaus gefällt es uns besser ohne eigentlich genau sagen zu können warum.

      Im Hinterkopf hatte ich dann noch den Wiederverkauf und mein Bauch sagte mir das ich für den Knaus in 10-12 Jahren vielleicht ein paar Taler mehr bekomme.
    • Hallo

      Für mich liegt da der Hauptunterschied in der Optik.

      Qualität nimmt sich da wenig und selbst die Knaus Sport werden teilweise auch in Ungarn gebaut.

      Da spielt der Wohlfühlfaktor die größte Rolle.

      Weinsberg gibt übrigens 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie auf die aktuelle Modelle.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • Hallo,

      bei mir ist es zwar ein anderer Grundriss geworden, ich stand aber vor der selben Fragestellung.

      Bei uns stand der Caratwo 550 QDK, Knaus Sport 540 FDK und Knaus Südwind 540 FDK zur Auswahl.

      Wir haben uns zum Schluss für den Sport entschieden, er liegt im guten Mittelfeld.

      Die Unterschiede beim Aufbau sind marginal, wir fanden die Schrankaufteilung und die Verarbeitung bei den Knaus Modellen etwas besser...ansonsten ähneln sich die Modelle schon sehr. Aufgrund der guten Silver Selection Ausstattung bei dem Sport passt dort das Preis/Leistungsverhältnis...Weinsberg war ca. 2500€ günstiger...der Südwind 3000€ teurer.
      Letztendlich muss man sich in dem Fahrzeug wohlfühlen...das war bei und beim Sport sofort der Fall.

      Knaus gibt mittlerweile auch 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie...man macht also weder mit Weinsberg noch mit Knaus einen Fehler.
    • Knaus sowie Weinsberg gehören zur Knaus Tabbert GmbH

      Man kann sich den Weinsberg zwar schön reden (was er auch ist) aber er siedelt sich in der Basis an, was sich natürlich auch in der Qualität / Verarbeitung widerspiegelt.
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • Hallo,

      Wir standen vor der Frage Weinsberg Caratwo 500 QDK oder Knaus Sport 500KD.
      Haben uns für den Weinsberg entschieden. Für unseren Geschmack innen etwas modernere Optik, sprich sachlich und funktional.
      Wir fanden den Weinsberg auch heller von innen. Und die Schranktüren über dem Bett und der Sitzgruppe haben Schließungsdämpfer, die im Knaus nicht da waren.
      Qualität (Haptik) fanden wir beide gleich.
      Scharniere sind gleich, Aufbau und Möbel (vom Dekor abgesehen) auch.
      Preisunterschied kommt wohl daher: Im Weinsberg sind z.B. die Türen der Oberschränke gerade, im Knaus leicht gewölbt, manche Sachen sind bei Weinsberg nur als Sonderausstattung zu haben, beim Knaus schon drin (AKS)

      Gruß
      Weinsi
      In dieser Welt muß man viel ertragen, sogar sich selbst. :w
    • mopeto schrieb:

      Klaus.S. schrieb:

      Qualität sollte gleich sein, werden beide im gleichen Werk in Ungarn gebaut.
      Na wenn das die Weisheit ist dann würde ich den Weinsberg nehmen. :wacko: Zum Glück bauen die da keinen Hymer oder Kabe dann wäre ja die Qualität auch gleich.
      die Qualität vom Zusammenbau.
    • Nur weil die gleichen Personen im gleichen Werk etwas zusammenbauen, muss es nicht die gleiche Qualität haben. Schon die Zeitvorgaben können sehr unterschiedlich sein, andere Themen, die die Qualität beeinflussen, will ich nicht aufführen.

      Wobei man schon sagen kann, dass die Qualität des Zusammenbaus tatsächlich nicht stark zwischen den beiden Marken abweicht.
    • :D Wir vergleichen ja auch mit Knaus Sport.

      Weinsberg lässt sich mehr extra bezahlen.

      Man kann ja wirklich billiger damit sein ohne Pakete u.s.w.

      Ist aber im Enddefekt meistens drin da keiner auf solche Sachen verzichtet.

      Wenn man jetzt den besten Knaus mit dem Einsteiger von Tabbert vergleichen ist es auch so.

      Da ist auch der Knaus besser.

      Man bekommt das fürs Geld was man bezahlt :lol:

      Nein - verschenken wird keiner was !!

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • Einfach mal 2 Baugleiche vergleichen.
      Am einfachsten sieht man es am Leergewicht.
      Wandstärken, Dachstärken, Bereifung usw.
      Auch wenn die Scharniere gleich aussehen oder die Wandschränke sich ähneln da gibt es massig Unterschiede im Material bzw. Qualität und Aufbau.
      Ansonsten wäre der Einkäufer ja zu dumm zum rechnen :)
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • Wir haben uns auch den entsprechenden Weinsberg als Alternative zu unserem Knaus Sport angeschaut, bei uns fiel die Entscheidung aber hauptsächlich aus dem Bauch, uns hat der Knaus Sport einfach optisch auf Anhieb super gefallen, die Materialien, zB vom Tisch, fühlten sich beim Knaus für uns schöner an und ein paar Details (zB das Kochfeld) fanden wir persönlich beim Knaus schöner gelöst. Ich denke, solche Entscheidungen sind da relevanter als der eher nicht so große Unterschied in der Qualität.
      Bisher 32 Nächte in unserem Wohnwagen geschlafen und 4641km damit unterwegs gewesen :0-0:
      2018: Camping Stein, Bad Endorf (D); Campingplatz Kesselberg, Kochel am See (D); Camping De Duinpan, Noordwijk (NL); Campingplatz Wiehltal, Wiehl-Bielstein (D); Caravan Camping Sassabanek, Iseo (I); Le Esperidi Village, Marina di Bibbona (I); Camping San Benedetto Vecchio Mulino, Peschiera del Garda (I)
      2017: Camping Bergamini, Peschiera del Garda (I); Camping Valle Gaia, Casale Marittimo (I); Camping Fossalta, Lazise (I)
    • Offen gestanden finde ich den 500 QDK Knaus Sport Silver Selection Aussen bedeutend ansprechender.

      Die Weinsberg Modelle sehen von aussen immer irgendwie (entschuldigt den Ausdruck) "billig" aus.

      Im Gegensatz zum Innenraum. Da gefällt mir Weinsberg wieder besser.
    • Da finde ich das Innendesign aber wesentlich wichtiger, als das Außendesign...
      Allerdings gefällt mir das Innendesign von unserem 2018er Knaus Sport auch wesentlich besser, als das neue. Den 2019er Weinsberg hab ich noch nicht gesehen.
      Bisher 32 Nächte in unserem Wohnwagen geschlafen und 4641km damit unterwegs gewesen :0-0:
      2018: Camping Stein, Bad Endorf (D); Campingplatz Kesselberg, Kochel am See (D); Camping De Duinpan, Noordwijk (NL); Campingplatz Wiehltal, Wiehl-Bielstein (D); Caravan Camping Sassabanek, Iseo (I); Le Esperidi Village, Marina di Bibbona (I); Camping San Benedetto Vecchio Mulino, Peschiera del Garda (I)
      2017: Camping Bergamini, Peschiera del Garda (I); Camping Valle Gaia, Casale Marittimo (I); Camping Fossalta, Lazise (I)