Anzeige

Anzeige

Warmluft im Bad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallöchen,

      ich habe auch einen TEC gekauft, Baujahr 2001. Dort habe ich auch die Wasserversorgung für die Toilette aus dem Frischwassertank. Gegen das zu schwache Spülen der Toilette hatte ich zuerst folgendes gemacht: In den Spülwasserauslass an der Toilette habe ich silikon eingespritzt, so das das Loch kleiner wurde. Damit kam das wasser mit mehr dynamischen Druck aus dem loch und die Spülung drehte sich erstmalig um den ganzen Pott herum. Das ging sehr gut, allerdings nutzen wir das klo nur für das kleine Geschäft. mein papa hat immer gesagt: Keine Klötze im Wohnwagen.
      Da mir die Leistung der alten Pume insgesammt zu gering war habe ich das bereits erwähnte Pumpenrelais verbaut und eine Stärkere pumpe eingebaut. Wichtig: Silikon aus der Leitung im Klo wieder rauspopeln, denn mit der neuen Pumpe spritzt das Wasser meterweit.
      Im Bad war es immer kalt, obwohl ein Luftauslass vorhanden ist. unter dem Kinderbett war sogar ein zweites Gebläse von Truma verbaut, wegen der Leitungslänge. Ich habe dann festgestellt das dieses falsch herum verbaut war und gegen die Heizung geblasen hat. Aber das ist bei dir was anderes. Ich hab nen 650 MDK.
      Liebe Grüße
      Marcus