Anzeige

Anzeige

Dichtung /Tür Thetford nicht dicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dichtung /Tür Thetford nicht dicht

      Hallo,
      Bei meiner Thetford Klappe an der Toilette läuft von oben Wasser rein wenn es regnet oder der Wowa gewaschen wird.
      Ich habe die beiden Scharniere überprüft und sie rasten sauber ein. Die Dichtung ist auch nicht beschädigt oder verformt.
      Irgendwie steht die Klappe trotzdem zu weit raus, sodass Wasser hinein laufen kann.

      Beim meiner grossen Stauklappe gibt es darüber einen Rahmen, bei dieser nicht.
      Was kann ich tun ?
      Dateien
    • Hallo.
      Ich habe auch einen Fendt mit den gleichen Klappen.
      Die Toiklappe steht bei mir auch relativ weit weg vom Rahmen,
      ich kann sie auch ein paar millimeter weit drücken.
      Doch dicht ist sie, zum Glück.
      Man kann auch leider nichts einstellen, obwohl die Dichtung
      recht dick ist.

      Manne
    • Ja, genau. Man kann sie oben ein wenig eindrücken. Das ist wohl das Problem, dass sie nicht dicht ist. Die Tür ist aber grade und das obere Stück kann ich nicht nachbiegen.
      Die beiden Scharniere rasten sauber ein.
    • Hatte es bei der “großen“ Thetford Serviceklappe.
      Augenscheinlich sah die Dichtung gut aus, aber es war sogar in den ecken ein kleiner Lichtspalt zu sehen.
      Habe die Dichtung dann trotzdem gewechselt, und seit dem ist alles dicht.
      Obwohl die alte Dichtung noch geschmeidig war, war diese wohl über die Jahre etwas geschrumpft.