Anzeige

Anzeige

2 Bohrlöcher im Unterboden verschliessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • 2 Bohrlöcher im Unterboden verschliessen

      Hallo,
      da ich eine Omnistor Trittstufe einbauen will, musste ich das nach hinten führende Lüftungsrohr ausbauen. Es verlief unter dem Wohnwagenboden über den Einbauort der Trittstufe. Viel (warme) Luft hat es nie gebracht, Wintercamping machen wir auch keines, einer der beiden wegfallenden ausgänge war unter einem Bett der Kinder, also weg damit.
      Nun habe ich 2 Bohrungen mit einem Durchmesser von 7,9cm, die es zu verschliessen gilt. Gibt es da solche Kunstoffverschraubungen die ich verwenden kann, oder wie soll ich das Problem lösen?
      Die besten Grüße aus dem nördlichen Schwarzwald,

      Raff2212
    • Schau Dich mal im Sanitärbereich um, hol Dir Ein Stück Aflussrohr mit Verschlussstopfen und klebe es mit Dekalin ein. Wenn Du möchtest kannst Du das Rohr auch noch mit Dämmmaterial auffüllen. Damit bleibt der Umbau reversibel. Ich hätte das Warmluftrohr eher umgelegt als ganz ausgebaut - auch wenn kein Wintercamping geplant ist - um im Heizbetrieb den Wagen gleichmäßig zu temperierten.
      Turbomori
    • Ich werde nun zuerst einmal die Trittstufe einbauen und dann schauen wie das Rohr der Heizung verlegt werden könnte. Nicht dass wir doch einmal eines Winters mit dem WoWa losziehen möchten ;)
      Ich gebe Euch auf jeden Fall Rückmeldung was aus der Sache wurde. Da ich momentan eine Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen habe wird das allerdings noch etwas dauern...
      Die besten Grüße aus dem nördlichen Schwarzwald,

      Raff2212
    • Auf jeden Fall würde ich den Heizungsstrang hinten wieder anschließen. Wir haben auch im August bei 15 Grad schon die Heizung angehabt.

      Vielleicht, wie oben schonmal erwähnt, ein längeres Stück um die Stufe legen und vernünftig isolieren.

      Mit Schwitzwasser und kalter Matratze würde ich nicht leben wollen.
      Gruß
      Tosche

      ...das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke!!!

      RUT Nds 2018
      Schön war es!

      Reisebericht Südschweden 2017


      [IMG:https://images.spritmonitor.de/643346_5.png]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher