Anzeige

Anzeige

100 Zulassung Lastenanhänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • 100 Zulassung Lastenanhänger

      Moin,

      Ich habe mir einen Lastenanhänger als Unfallschaden zugelegt. Machen muss ich nur das Zugmaul sowie die Heckleuchten. Der Leuchtenträger wird instandgesetzt. Das mache ich selbst bzw. die Werkstatt.

      Was muss ich beim aktuellen Stand ändern um die 100 Zulassung nutzen zu können? Eingelesen habe ich mich, bin aber noch unsicher.

      Anhänger:
      Doppelachser 2t
      Je Achse 1t
      Reifen mit passendem Lastindex Produktion 2016
      Alko Chassis mit Dämpfern
      Keine Antischlingerkupplung
      Leergewicht um 400kg (ZB II habe ich, Daten stehen nicht drin), ZB I fehlt, da gerade abgemeldet wird.

      Zugfahrzeuge:
      Touran mit Steigungsbegrenzung 1800kg
      Anhänger ESP müsste vorhanden sein (muss ich noch prüfen)
      Den Touran kann ich wohl nutzen, soweit ich 1800kg nicht überschreite.

      T5 Bus
      Wohl 2500kg - wird den Anhänger wohl nicht mehr ziehen, da er ersetzt wird
      T6 mit 2500kg ist im Zulauf, falls VW mal endlich ausliefert.
      Anhänger ESP vorhanden

      Passt das? Oder muss ich die Kupplung zwingend durch eine ASK ersetzen?
      Bei Lastenanhängern gibt es beim Faktor wohl eine andere Berechnung ?( .

      Bitte keine Diskussion pro/contra ASK. Dafür wird der Anhänger zu selten genutzt.
      Mich interessiert die Berechnung. ;)

      VG Andreas
    • Die Bedingungen finden sich in der entsprechenden Verordnung:

      buzer.de/gesetz/6594/a91616.htm
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Bei transportanhänger gibt es die 100er auch ohne ASK. Reifen jünger 6 Jahre und Stoßdämpfer müssen dran sein. Bei Anhängern zählt immer das zulässige Gewicht nicht das tatsächliche ob man 100 fahren darf.
    • @Dennis Ach...
      Ist bekannt. ;)

      1. Ja
      a) nein gebremst
      b) ausnahmsweise kein Wohnwagen - es wäre zu einfach...
      c) eben keine ASK aber mit hydraulischen Schwingungsdämpfern also Stoßdämpfern.
      Meiner Meinung nach beim Bus passend, da aa) und bb) ja also 100 Nutzung möglich
      Touran Gesamtmasse > 2t also wohl ja aber Anhängelast nur 1800kg also nein, 100 Zulassung nein.

      Richtig bisher?

      Nun nehmen wir mal für den Touran an:
      Ich rüste beim Anhänger eine ASK nach. Dann gilt 1d, aa).

      Womit wird der Faktor verrechnet?
      EDIT:
      Klaus S. war schneller als ich mit der Antwort. Genau da dürfte das Problem liegen.

      VG Andreas