Anzeige

Anzeige

Rückenschmerzen im Knaus 550 FDK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Rückenschmerzen im Knaus 550 FDK

      Hallo Kollegen, brauch Mal wieder eure Hilfe. Ich stehe aktuell am MDV und muss leider feststellen das ich nun schon die 3 Nacht infolge Rückenschmerzen auf meinem Knaus Doppelbett habe. ( Festes Bett keine umgebaute Rundsitzgruppe) könnt ihr mir einen Preiswerten Tipp nennen mit dem es vielleicht besser werden könnte? Es sind die Knaus Standart Matratzen mit Lattenrost verbaut. Danke :w
    • Hallo Vario,
      ich hab den "Bruder" -> Weinsberg 500FDK. Standardmatratze superhart, Einkäufer sollte selbst mal 3 Wochen drauf schlafen...
      Hab jetzt bei : feelthecomfort.at 2 Matratzen in Härtegrad 1 (=weich) auf Maß bestellt - ist super, Lieferzeit 4 Tage! Preis 1.000,- geradeaus. Schlafe jetzt wie ein Engel! LG
    • Rückenschmerzen kann viele Ursachen haben. Wenn du meinst, die Matratze ist zu weich, legt eine Sperrholzplatte unter die Matratze. Das kann helfen.
      Ein Besuch beim Chiropraktiker, auch in Italien, kann viel helfen.
      Wir haben das Frolisystem drin und sind super zufrieden.
      Bin selbst stark Rücken geschädigt.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Hallo Vario,

      da gleiche Problem hatte ich auch schon. Ich bin damals zu Giancarlo, hab mir einen Unterstellbock mit Gewinde geholt und hab den billig Lattenrost
      ungefähr in der Mitte abgestützt, von da war ruhe.

      Gruß Marc
    • Wir hatten das Problem mit harter Matratze.
      Erst im ersten Fendt Bj.2009 und letztes Jahr im wieder neuem Fendt.

      Die Matratzen waren einfach zu hart.
      Federkern.
      Beim vorherigen hatten wir uns eine Kaltschaummatratze gegönnt-war nicht billig,aber deutich besser.

      Beim jetzigen haben wir uns entschlossen einen Topper drauf zulegen.
      Alles helle Best und nicht so teuer ,wie eine neue Komfortkaltschaummatratze.

      Gruß Veronika :w
    • Neu

      Bei unsaerem Dethleffs ear das Ding auch deutlich zu hart. Habe passende Härte bestellt und den Bezug wieder drüber. Seither deutlich bessser! Ein Topper bring nur zusätzliches Gewicht...
    • Neu

      Vario716 schrieb:

      Ich weiß nun nicht ob ich die Variante Topper nehmen soll oder doch gleich eine weichere Schaummatratze, da meine Zuhause aufjedenfall nicht so hart ist wie die im WOWA
      Ein Topper kann die Lösung sein, denn es gibt sie in unterschiedlichen Qualitäten, Stärken und Gewichten.
      Probeliegen ist ja auch bei einem der vielen Möbelhäusern oder Matratzenanbietern kein Problem.
      Grundsätzlich achten viele beim Wohnwagenkauf eher nicht auf die Qualität und den Komfort der Schlafgelegenheit, aber zu einem gelungenen Urlaub gehört eben auch ein guter Schlaf!!
    • Neu

      Guten Morgen,

      entweder kann ein Topper eine gute Lösung sein, oder aber wie wir es mit unserem damaligen Pössl gemacht haben, bei Froli eine neue Passformmatratze ab Werk. Dort ist eine Ausstellung und ihr könnt testen.
      Im Anschluss hab ich geschlafen wie ein junger Gott...#

      Gruß
      Mirko
      Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sag mir, ich soll bitte auf mich warten.