Anzeige

Anzeige

Westliches Umbrien und die malerische Südtoskana

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Westliches Umbrien und die malerische Südtoskana

      Hallo,
      wir waren in diesem Jahr mit dem Caravan Club Mittelweser e.V. im ADAC vom 12.09.2018 - 26.09.2018 auf dem Campingplatz Badiaccia in Borghetto/ Tuoro sul Trasimeno . Hier findet Ihr den ausführlichen Bericht
      Bericht Campingtour Westliches Umbrien Südtoskana
      Noch ein paar zusätzliche Anmerkungen über den Campingplatz:
      Der Platz ist gut anzufahren und liegt direkt am Ufer des Trasimeno See. Zu dieser Zeit war er kaum belegt und man hätte auch Plätze in der ersten Reihe mit direktem Seeblick bekommen können. Wir als Gruppe hatten in der 3. Reihe ein Areal für uns alleine. Es ist ein Schwimmbecken für Schwimmer uns eins für Kinder vorhanden. Der Seezugang vom Strand aus ist sehr verschlammt und verkrautet. Es ist aber ein Steg vorhanden um in den See zu kommen. Waschräume und Duschen sind großzügig, wenn auch nicht immer ganz Sauber. Die Konstruktion ist etwas gewöhnungsbedürftig. Keine Einzelwaschkabinen, dafür aber frei einsehbar über 2 große Automatik Glastüren. Die Stellplätze sind sehr klein, ich möchte dort nicht in der Hauptsaison sein. Jetzt Mitte September hatten wir reichlich Platz. Es wird kaum Deutsch gesprochen, mit Englisch kommt man aber gut weiter. Wir hatten für die Organisation der Tour eine "Italienische Partnerin", die uns als Reiseführerin begleitet hat(Organisation und Reiseleitung)
      Falls Ihr beim Lesen des Berichtes Lust bekommen habt, auch mal etwas mit uns zu unternehmen oder auch nur Infos wollt, findet Ihr alle über die Touren im nächsten Jahr hier:Toureninfos 2018/2019
      Viele Grüße
      griessbxIMG_0062.JPGIMG_0064.JPGIMG_0066.JPGIMG_0063.JPGIMG_0065.JPGIMG_0067.JPG