Anzeige

Anzeige

Korsika über Ostern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Korsika über Ostern

      Hallo zusammen,
      ich möchte gerne in den Osterferien 2019 gerne mit meiner Frau nach Korsika reisen. Da wir nur 2 Wochen (Schulferien) Zeit haben, stellt sich die Frage, ob sich die lange Anfahrt aus dem Rheinland denn wirklich lohnt. Ich schätze, dass man doch 2 - 3 Tage jeweils für die An- und Abreise ansetzen muss. Außerdem wird die Fähre zu dieses Zeit sicherlich auch nicht ganz billig sein!? Aber vielleicht hat ja schon jemand Korsika über Ostern besucht und kann seine Erfahrungen mitteilen-

      VG
      Der Troll_550
      :0-0:
    • Wir waren über Ostern 2016 mal dort ...

      Reisebericht
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 2x 2018
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Hallo ,

      nach Korsika und dann nur 14 Tage - das wär uns viel zu kurz für die Lange Anfahrt und die teuren Fährgebühren . Wir planen nächstest Jahr den ganzen September für insgesamt 4 Wochen nach Korsika zu fahren .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Also wir haben leider nur 10 Tage Osterferien und fahren da 1300km an die Coz a Zur. Wir fahren das auf einmal und über die Nacht. Nach 15 Stunden sind wir da und gut ist es. Würde nicht darauf verzichten wollen.
      Die Fährpreise sind glauch ich nicht so schlimm. Es gibt halt weniger Überfahrten.
      LG Alfred
    • Seadancer schrieb:

      nach Korsika und dann nur 14 Tage - das wär uns viel zu kurz für die Lange Anfahrt und die teuren Fährgebühren .
      Du bist ja lustig ... :rolleyes:

      Nicht jeder hat so unbegrenzt Zeit zum Herumreisen wie du. ;)
      Da muss dann halt auch mal in zwei Wochen der Urlaub schön gestaltet werden.
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 2x 2018
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Ist doch gestattet, oder hat Seadancer das verboten? Es wurden doch ausdrücklich Meinungen erwünscht.

      Meine Meinung wäre, dass zwei Wochen schon ok sind, wenn mehr nicht geht. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich aber die Herbstferien bevorzugen, da man dann noch gut baden kann. In den Osterferien ist es einigermaßen sportlich.

      Man muss sich dessen bewusst sein, dass lange Fährfahrten samt Anreise relativ anstrengend sind und viel Zeit kosten. Vom Rheinland aus mit Kindern seid ihr vermutlich erst mit einer Übernachtung an der Fähre. Idealerweise fährt man dann mit der Nachtfähre, hat dann allerdings eine relativ kurze Nacht und kann dann in den Tag starten.

      Nimmt man eine Fähre über den Tag, braucht man meistens eine weitere Übernachtung rund um den Fährhafen. Da muss man dann schauen, wo zu der Zeit geöffnete Campingplätze zu finden sind. Meist kommt man dann am späten Nachmittag oder Abend auf der Insel an und kommt dann auch nicht mehr weit.
      Zu der reinen Fährzeit sollte man rund 2h vor Abfahrt im Hafen sein. Weiter sollte man sicherheitshalber noch eine Stunde ausschiffen einplanen. Wenn man, wie wir bei den letzten malen, so blöde Plätze bekommt, dauert es schnell eine Stunde, bis man raus ist. Hinzu kommt das nachmittägliche Verkehrschaos in Bastia.
      Vom eintreffen auf dem Hafengelände in Genua oder Savona sollte man also rund 9h bis zum Ortsausgang Bastia einkalkulieren.

      Mein erster Korsika Reisebericht ging auch über zwei Wochen. Man schafft in der Zeit nur einen Teil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Andererseits kommen die meisten Korsikabesucher sowieso nochmal wieder.