Anzeige

Anzeige

Wie nutzt Ihr die Heizung im Sprite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wie nutzt Ihr die Heizung im Sprite

      Möglicherweise gibt es unterschiedliche Ansichten, den Wagen warm zu bekommen. Dabei denke ich an Außentemperaturen unter 10°, wobei Frost eher ausgeschlossen werden muss. Nur ein Mal vorgekommen.
      Mit Verwendung vom Gebläse bin ich nicht so richtig zufrieden. Am Ausströmer an der Sitzgruppe, kommt eher kältere Luft. Ist klar, da das Rohr unter der Tür verlegt ist.

      Ich benutze das Gebläse nur nachts oder wenn duschen im Wagen angesagt ist. Ausströmer an der Sitzgruppe bleibt geschlossen. Ich wollte das Rohr schon entfernen. Dient aber als "Klimaanlage" bei hohen Außentemperaturen, wo Luft unter dem Wagen angesaugt und rein geblasen werden kann. An den Betten und im Bad ist er offen. Tagsüber und abends bleibt das Gebläse aus. Selbst etwas unter 10° Außentemperatur und 1000W, bekommen wir im Wagen 22°hin. Bad natürlich frisch.
      Nachts stelle ich die Heizung, ganz gleich ob elektrisch oder Gas sowieso runter. Mein Fenster am Bett ist, je nach Wetterlage und Wind immer etwas offen. Um die 15° nachts ist unsere Wohlfühltemperatur.
      Nur nachts ist das Gebläse auf etwa Stufe 1,5 an. Hört man somit nicht. So ist auch das Bad für das dringend notwendige Morgen Ei überschlagen.

      Ich bin auf Eure Erfahrungen gespannt.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • (Michael) schrieb:

      Ich habe einen zusätzlichen Luftauslass eingebaut. Wenn man den WW betritt direkt links in den Heizungskasten. Dieser bläst nun warme Luft in die Dinette. Bringt sehr viel!
      Hallo Michael,

      ich kommen ohne Gebläse aus. Die Kiste ist warm. Versuch es mal.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hab ich schon, ja wenn die Kiste warm ist bleibt sie es auch, dann ist auch bei mir das Gebläse aus. Aber wenn man den WW noch auf Temperatur bringen muss, dann hat es mir zu lange gedauert, gerade weil in der Dinette nur ein lauwarmes Lüftchen ausgestömt ist. Das war unangenehm, daher der neue Luftauslass, aus dem auch wirklich warme Luft ausströmt
      Sprite Cruzer SR 492, EZ 09/2014
    • Alles auf 3 , Heizung und Gebläse , alles in Ordnung ! Immer mit Gebläse , nie ohne ! Wenn es zu kalt ist , Heizung höher stellen .
      Wir machen immer Wintercamping . Bei mir kommt auch warme Luft aus der Sofa - Düse . Bei minus 12 war es immer noch 24 Grad .
      LG Axel :0-0:
    • MCKUGEL schrieb:

      Immer mit Gebläse , nie ohne
      Hallo Axel,

      versuche es mal am Tag ohne Gebläse. Das Bad bleibt kalt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es im Wagen, bei geringer eingestellter Leistung, wärmer wird.
      Wintercamping ist natürlich bei der Variante ausgeschlossen. Toilettenspülung funktioniert mit Eiskristallen eher schlecht.

      Bei Vollgas auf der Heizung kommt auch bei mir warme Luft am Sofa an. Aber kälter als im Bad oder den Betten.

      LG Klaus

      PS. Heute haben wir, bei mittags 29,5 bislang keine Heizung gebraucht. Da war baden bei etwa 17°angesagt. Einfach geil.
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Eigentlich ist das physikalisch vollkommen klar. Natürlich wird es in gewissen Bereichen wärmer ohne Gebläse. Aber das Gebläse hat seinen berechtigten Sinn. Um eine Überhitzung zu vermeiden. Und um die Warmluft in die restlichen Bereiche des WW‘s zu bringen. Normalerweise heizt man auf mittlerer Stufe oder höher vor, wenn es ordentlich warm kommt, schaltet man das Gebläse zu. Das dient dazu den WW in allen Bereichen auf ungefähr die gleiche Temperatur zu bringen und vor allem im Winter dafür zu sorgen, dass keine kalte Ecken entstehen, die immer schlecht sind bei der Luftfeuchtigkeit, die allein durch die Anwesenheit von Personen im WW gegeben ist.

      Wobei das beim Sprite sowieso nicht gut gelöst ist, weil auf der Seite des Küchenblocks kein Heizungsrohr verläuft. Diese Seite ist immer kälter.

      Im Wintercamping und zwar im richtigen mit ordentlich Minustemperaturen, würde Dein „nicht das Gebläse anschalten“ nicht funktionieren. Im Herbst und Frühling ist das „Pillepalle“


      Grüße
      Susanne
    • merlin0027 schrieb:

      Im Wintercamping und zwar im richtigen mit ordentlich Minustemperaturen, würde Dein „nicht das Gebläse anschalten“ nicht funktionieren. Im Herbst und Frühling ist das „Pillepalle“
      Hallo Susanne,

      hatte ich doch geschrieben.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Ja Du hast aber auch geschrieben, im Bad ist es kälter, komisch bei uns nicht. Zumindest nicht, was aus dem Heizungsrohr kommt mit Gebäse nach der Vorheizung. Natürlich braucht es seine Zeit, bis das was da raus kommt auch das Bad zumindest in großen Teilen vollständig erwärmt, ein gutes Mittel ist, die Tür zum Heckbad zu schließen während der Aufwärmphase.

      Und auch unter dem Bett kommt es ordentlich warm raus. Mit Gebäse und nicht nur die Heizung auf 2, das ist klar.

      Nur die in Fahrtrichtung linke Seite ist das Sorgenkind. Wir halten den Sprite aus diesem Grund nicht für optimal im Winterbetrieb. Zumal die viel verbauten Zwangsbelüftungen für ordentlich Kälte sorgen.

      Grüße
      Susanne
    • Hat der Sprite eine andere Heizung als die europäischen bzw. deutschen Wohnwagen? ?(
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Frau, Kind und sowie Hund im MB E 300 T CDI 10/2015 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Hallo,

      nein, Sprite hat dieselbe Heizung, die auch von allen anderen verbaut wird. Bis zum Jahrgang 2018 war es die Truma S 5004 mit Truma Gebläse.
      Das Problem ist vermutlich die Führung des Warmluftstrangs in einem Dükerrohr unter dem Wohnwagen zur Sitzgruppe.

      Wir machen kein Wintercamping, daher kann ich es nicht richtig beurteilen. Im Frühjahr/Herbst ist es für uns aber ok.
      Gruß
      Jürgen
    • Hallo Axel,

      die Temperaturen in den Staukästen halte ich lieber niedrig. Da lagern z.B. auch Kartoffeln und Zwiebeln.
      Mir ist es wichtig, im Wohnbereich und vor allem dort wo ich mich aufhalte, angemessene Temperaturen zu haben. Ich habe das Gefühl, dass es in unserem Wagen auch ohne Gebläse meine Anforderungen erfüllt werden. Selbst abends bei jetzt nur ca. 10° Außentemperatur, reichen 1000W für 22° locker. Bei 2000W und Vollgas auf der Heizung, besteht fast Erstickungsgefahr. Und das im ganzen Wagen außer Heckbad.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Klaus4711 schrieb:

      ... Da lagern z.B. auch Kartoffeln und Zwiebeln.
      Kartoffeln, Zwiebeln und Gemüse lagere ich im Gaskasten - ist i.d.R. die kühlste Ecken im WoWa.
      Beim letzten Wagen hatte ich ein HT-Rohr unter dem WoWa als "Keller", hatte der Vorbesitzer so eingerichtet, war auch eine gute Lagermöglichkeit.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • ottikess schrieb:

      Was muss ich jetzt letztendlich tun, damit Kartoffeln und Zwiebeln nicht frieren?
      Ich blick nicht mehr durch?
      Ganz einfach - sie in selbstgestrickte Wollsocken stecken
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)