Anzeige

Anzeige

Vakantiepark Prinsenmeer, Asten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Vakantiepark Prinsenmeer, Asten

      Nachdem wir uns den Traum vom eigenen Wohnwagen erfüllt haben, haben wir uns entschlossen, das schöne Wetter auszunutzen und sind ein paar Tage
      nach Holland zum Vakantiepark Prinsenmeer, Beekstraat 31, 5724 PL Asten gefahren. Der Vakanieparkt liegt unweit der Autobahn, so dass man diese je nach Lage auf dem Platz auch etwas hört. Hat uns aber nicht gestört.

      Wir konnten uns einen Platz aussuchen (was natürlich um die Jahreszeit kein Problem war, da kaum Stellplätze belegt waren) und konnten dann
      nach Anmeldung und Erhalt der Karte für die Schranke unseren Platz beziehen. Mit dieser Karte konnten wir dann später am Eingang zum
      Rezeptionsgebäude die Gästekarten ausdrucken lassen.

      Im Preis inbegriffen war die Nutzung des Subtropischen Hallenbades mit zwei größeren Tunnelrutschen, Whirlpool, Sauna und Dampfbad. Ebenfalls
      inbegriffen war das Minigolf. Wobei hier zu sagen ist, das die Bahn schon etwas in die Jahre gekommen ist. Der Beton der einzelnen Bahnen
      ist hier und da schon gerissen, so dass der Ball nicht immer liegen geblieben ist. Aber für umsonst etwas Minigolf zu spielen war es okay.
      Bei der Minigolfanlage konnte man auch Tretboote mieten um über den See zu fahren. Die großen Rutschen am See waren geschlossen, was sicherlich
      an der Jahreszeit gelegen hat. Die Kids können sich austoben mit Fußball, Basketball, Tennis, Tischtennis, riesigen Ball Trampolin „Wubble Bubble“, mehreren Klettergeräte etc.

      Im Hauptgebäude ist alle was man eigentlich für ein paar Tage Urlaub braucht. Neben der Rezeption gibt es hier die einen Indoorspielplatz,
      Kids Club, Spielautomaten, das Hallenbad, ein Spar Supermarkt (für frische Brötchen am Morgen) und eine große Plaza mit einigen Restaurants
      und Bars und der Bowlingbahn (diese kosten für 55 Minuten zwischen 15,00 und 17,50 € je nach Wochentag)

      Wer etwas günstigere Brötchen haben möchte, kann auch knapp 3 km nach Asten fahren. Hier ist eine Lidl und auch eine sehr günstige Bäckerei
      (super Angebote z.B. 5 Körner Brötchen 1,50 und 5 Kaiser- Mohn oder Sesambrötchen 1,00 €)

      Zu den Stellplätzen, diese sind relativ groß mit Strom und Wasseranschluss (allerdings nur für Gießkanne, kein Schlauchanschluss)
      In der Nähe der Stellplätze befindet sich mehrere Sanitärgebäude. Hier kann gespült werden. Toiletten-, Wasch- und Duschräume. Dusche für 3,5
      Minuten warmes Wasser ist incl.. Wer länger duschen möchte muss etwas warten, bis sich die Uhr wieder umstellt. Die Sanitärgebäude sind auch
      weitgehend sauber. Ab und an ist die Dusche mal noch voll Sand.

      Bei zusätzlichen Fragen einfach melden, versuche sie dann zu beantworten.

      Weitere Bilder im nächsten Post
      Dateien
    • Hier weitere Bilder von den Sanitäranlagen, vom Hauptgebäude mit der Plaza und Bowlingbahn sowie welche vom Stellplatz
      Dateien
    • Zu Guter letzt ein kleiner Tipp:

      Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Wanderung durch den Nationalparkt De Peel.
      Dateien
    • Hallo, der Platz ist aus Deutschland sehr gut zu erreichen. Wir haben uns den Platz vor 2-3 Jahren angesehen - Tip eines befreundeten Fußballtrainers.
      Was jetzt so freidlich in der Gegend liegt, ist im Sommer und an den langen Maiwochenenden ein Hotspot - Jubel - Trubel - Heiterkeit und L A U T. Viele Mannschaftsfahrten mit Jugendlichen und Heranwachsenden. Es gibt dort relativ viele Mietcharlets.
      Ansonsten bietet der Platz viel, gerade die verschiedenen Wasserrutschen sind bei einem Sommer wie diesem Gold wert. Von den Kiddis hört man nicht mehr viel, sorry hören schon, aber nicht unbedingt sehen.
      Das ganze ist wie ein Centerpark für Camper. Das Platzzentrum ist dann brechend voll und laut.
      Wer aber einen Platz mit viel Angebot für seine Kinder sucht, ist da gut aufgehoben.
      Die Autobahn störte schon damals nicht wirklich und die ist gut befahren. Bietet außerdem einen guten Anschluß nach Eindhoven, zur Grenze, Roermond und Nijmwegen.
      See, Sanitäreinrichtungen und Plätze waren sauber und gepflegt.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x