Anzeige

Anzeige

Bekannte Mängel Tabbert Vivaldi 550E Bj 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bekannte Mängel Tabbert Vivaldi 550E Bj 2015

      Hallo liebes Forum,
      Ich habe bereits oft bei euch gelesen und nun habe ich mich auch mal angemeldet.
      Die Checkliste für Gebrauchtwagen habe ich mir auch schon ausgedruckt und werde sie schön fleißig abarbeiten.

      Ich habe ein gutes Angebot für ein Tabbert Vivaldi 550E BJ 2015 erhalten.
      Ich werde ihn am Wochenende besichtigen.

      Gibt es bekannte Mängel bei dem Baujahr oder beim Vivaldi allgemein?
    • Ziegenpeterle schrieb:

      Hallo liebes Forum,
      Ich habe bereits oft bei euch gelesen und nun habe ich mich auch mal angemeldet.
      Die Checkliste für Gebrauchtwagen habe ich mir auch schon ausgedruckt und werde sie schön fleißig abarbeiten.

      Ich habe ein gutes Angebot für ein Tabbert Vivaldi 550E BJ 2015 erhalten.
      Ich werde ihn am Wochenende besichtigen.

      Gibt es bekannte Mängel bei dem Baujahr oder beim Vivaldi allgemein?
      Ich kann zwar eigentlich nicht mitreden, unser Puccini ist noch neu.
      Ein paar Mängel mussten wir auch schon verbuchen.
      Der Flaschenkasten wurde nass, es lag am nicht korrekt eingestellten Deckel und fehlenden Dichtungen unter den Rangiergriffen.
      Die Befestigung des Abfluss-Sammelrohrs hinten links war gebrochen, zu billiges Marerial.
      Es wurde mit Flachband aus Metall nachgearbeitet.
      Die OBO-Schelle, welche den Abwasserschlauch während der Fahrt hält, hielt nicht.
      Es lag an einer falschen Einschraubstelle, im Unterboden musste eine Querlatte getroffen werden.
      Ich empfehle, die Schelle zu fetten, dann geht's mit dem Wellschlauch leichter drüber.
      Das Heki 2 hatte die Eigenheit, dass das Fliegengitter zu viel Zug hatte und nach einer Weile das Verdunkelungsrollo aus dem Depot zog, das nervte.
      Wurde ebenfalls behoben.
      Der Rest waren Probleme mit Klimaanlage und Sat-Anlage, aber wohl weniger interessant.
      Ansonsten eine verdammt gute Wahl!
      Bitte achte auf die Zuladung, die Prospektangaben spiegeln mitunter die untere Toleranzgrenze wieder.
      Unser war bummelige 100kg schwerer.

      Beste Grüße

      Friedel
    • Ziegenpeterle schrieb:

      Sehr interessant. Viele Dank dafür schon mal.

      Kannst du näheres zur Klimaanlage sagen? Mein Angebot hat auch Klimaanlage auf dem Dach verbaut.
      Die Fernbedienung ging nicht mehr.
      Wir bekamen eine Neue zugeschickt.
      Die Freshjet 2200 ist jetzt nicht so der Hit, habe aber auch keinen Vergleich zu anderen Typen.
      Die 3. und 4. Gebläsestufe ist recht laut, ist bei einem überhitzen Wohni aber nötig.
      Wir sind dann 1/2 Stunde draußen geblieben.
      Die Fernbedienung kann als Temperatur-Fühler verwendet werden, das ist etwas effektiver.
      Die Außeneinheit ist recht leise.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher