Anzeige

Anzeige

Lampe für das Vorzelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Eine auf dem Tisch stehende Lampe beleuchtet nicht nur den Tisch sondern auch direkt in die Augen. Das kann bei langen Spieleabenden unangenehm werden. Andererseits nützt eine Tischlampe z.B. beim Kartenspiel kaum etwas, weil ja die Spielkarten in der Hand nicht beleuchtet werden.
      Licht von oben ist die bessere Variante, wenn auch etwas schwieriger zu realisieren.

      Und zum Lesen nutzen wir, da mittlerweile jedes Familienmitglied über eine Powerbank verfügt, solch kleine USB Lampen. Unsere haben noch eine 5-fach-Dimmung.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • @Ruhris
      Kaufen oder basteln?
      Da wir auch ein Lämpchen im Vorzelt haben wollten und mir die Produkte bei den üblichen "Verdächtigen" einfach zu teuer waren, habe ich nicht für eine Bastelei entschieden.

      Die typischen KFZ-Kabellampen sind sicher allen ein Begriff. Davon gibt es auch etwas ästhetischere Bauformen.
      Eine solche lag defekt in meinem Bastelkeller. Ebenfalls noch LED-Stripes in Warmweiß und ein bisschen 2-Adriges Kabel.
      Alles zusammengetüdelt und insgesamt 3x LED-Stripes nebeneinander auf eine ABS-Platte geklebt, welche in die Plasteröhre der alten Lampe passte. Dazu noch einen Schalte das man die äußeren Stripes nach Belieben schalten kann. Quasi 3 Lichtstärken.
      Das Ganze wird mittels 12V Stecker an der Versorgung vom WW angeschlossen und hat etwa 5m Kabel dran.
      Üblicherweise wird die Lampe entweder an der mittleren Spreizstange beim Vorzelt oder dem größeren Sonnensegel mit Vollgestänge angeclipst, oder einfach an 2 Kederreststücken in die Kederleiste am WW eingeschoben. Letzteres nur dann wenn wir das kleine Segel mit nur 2 Aufstellstangen nutzen.
      Gruß,
      lonee
    • Man sollte noch anmerken das die direkt strahlenden LED-Lösungen meist ein sehr "hartes" Licht ergeben (Schlagschatten etc.) wenn man keinen Diffusor (z. B. Lampenschirm) zwischen Lichtquelle und Raum hat. Auch ist eine rundum strahlende Lichtquelle zu bevorzugen um genug Streulicht im Raum zu haben. Am besten mal mit der Lichtquelle abends in einen Raum gehen und versuchen ob man denn die gewünschten Anforderungen von schmusig-schummrig bis im Buch lesen abdecken kann.

      Meine Lösung deckt natürlich alles ab, erfordert aber auch unter Umständen einen zusätzlichen Rafter ^^ ;)
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • Alternativ eine entsprechend starke Taschenlampe gegen das Dach strahlen lassen.
      Ergibt ein schön gleichmäßiges Licht, bei dem man auch gut Karten spielen kann.
      Ich habe als Wohnwagenlampe eine Olight S30R iii.
      Die kann dann über USB wieder aufgeladen werden.
      Dateien
      Viele Grüße aus Greifswald
      Maik