Anzeige

Anzeige

Welche Sackmarkise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Andi_s schrieb:

      Hab die Markise mal an den Wowa gehängt.
      Bekommt ihr es hin sie richtig gerade einzurollen?
      Und die Reißverschlüsse wo sozusagen um die Ecke gehen bleiben immer offen?
      Wenn bei Dir die Reissverschlüsse in die Runungen gehen hast Du eine volleingezogene.Ich mache diese Reissverschlüsse während der Fahrt immer zu.Denn wenn nicht hatte ich die Markise mit dem Mistral in Südfrankreich schon mehrfach auf dem Dach liegen.

      Gruss Parabol
    • Parabol schrieb:

      Andi_s schrieb:

      Hab die Markise mal an den Wowa gehängt.
      Bekommt ihr es hin sie richtig gerade einzurollen?
      Und die Reißverschlüsse wo sozusagen um die Ecke gehen bleiben immer offen?
      Wenn bei Dir die Reissverschlüsse in die Runungen gehen hast Du eine volleingezogene.Ich mache diese Reissverschlüsse während der Fahrt immer zu.Denn wenn nicht hatte ich die Markise mit dem Mistral in Südfrankreich schon mehrfach auf dem Dach liegen.
      Gruss Parabol
      genau es ist eine volleingezogene.
      Muss mal schauen ob ich die zubekomme wenn die Markise im Sack ist
    • Parabol schrieb:

      Wenn die Enden der Markise mit dem Reissverschluss nicht nach oben stehen geht es gut.Anderenfalls die Markise neu einrollen.Kerzenwachs auf dem Reissverschluss wirkt Wunder.

      Gruss Parabol
      wieso nach oben stehen? Die 2 Reißverschlüsse sind ja am Sack an der Rundung vom Keder. Und genau das ist ja das Problem, dass die Enden nach unten stehen. Was bringt da neu aufrollen?
    • so wie ich das jetzt gelesen habe werden sie soweit es geht geschlossen durch die rundung gehts nicht ganz. Beim ausrollen werden sie dann geschlossen.
      Eine Frage zu den stoppern, wofür sind die 2 beigelegten kederstücke??
    • Ich habe mir eine Teleskopleiter zugelegt.
      Wiegt wenig, nimmt flach im Kofferraum keiene Platz weg und läßt sich auf 2,m ausziehen.
      CIMG0432.JPG….CIMG0433.JPG

      zum Aufrollen, rolle ich die Markise über die Leiter hoch. Da kann man auch mal Pause machen, da man die Rolle nur gegen die Leiter drücken muß. :ok
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Das Problem ist doch, dass sich beim Aufrollen unseres TenCate Materials an den Enden Falten bilden.Die kann man nur vermeiden wenn rechts und links einer die Dachware glatt zieht.Nur von der Mitte und allein geht das nicht.
      Unsere Welle wiegt mit Dachware 12.3 kg.Deshalb rollen wir 2 Leichtgewichte die Markise zusammen auf.

      Gruß Parabol
    • Parabol schrieb:

      Das Problem ist doch, dass sich beim Aufrollen unseres TenCate Materials an den Enden Falten bilden.Die kann man nur vermeiden wenn rechts und links einer die Dachware glatt zieht.Nur von der Mitte und allein geht das nicht.
      Unsere Welle wiegt mit Dachware 12.3 kg.Deshalb rollen wir 2 Leichtgewichte die Markise zusammen auf.

      Gruß Parabol
      genau das meine ich.haben es nicht ohne Falten und 100% gerade hinbekommen
    • Belcanto schrieb:

      Ich habe mir eine Teleskopleiter zugelegt.
      Wiegt wenig, nimmt flach im Kofferraum keiene Platz weg und läßt sich auf 2,m ausziehen.
      CIMG0432.JPG….CIMG0433.JPG

      zum Aufrollen, rolle ich die Markise über die Leiter hoch. Da kann man auch mal Pause machen, da man die Rolle nur gegen die Leiter drücken muß. :ok
      :thumbup:
      Das ist ja mal eine gute Idee. :ok
      Werde ich jetzt auch so machen.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Parabol schrieb:

      Das Problem ist doch, dass sich beim Aufrollen unseres TenCate Materials an den Enden Falten bilden.Die kann man nur vermeiden wenn rechts und links einer die Dachware glatt zieht.Nur von der Mitte und allein geht das nicht.
      Unsere Welle wiegt mit Dachware 12.3 kg.Deshalb rollen wir 2 Leichtgewichte die Markise zusammen auf.

      Gruß Parabol
      Genau, alleine geht das nicht. Mit einem PVC Dach ist das noch schwerer.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • wir schwören seit Jahren auf die Caravanstore und finden die günstig, stabil und gut.
      Wir machen kein Wintercamping, für zusätzliche Frontbeschattung haben wir ein sunview, ebenfalls für die Seite.
      Auf ein Vorzelt verzichten wir, bei Regen gehts ab in den Wohnwagen.

      Unsere Caravanstore ist lediglich 225 lang, eine optimale Größe zum Reinigen/Einrollen, weil die kürzer als die Kederhöhe ist....

      Zusätzlich haben wir immer einen Sonnenschirm mit an Bord....