Anzeige

Anzeige

Carver Heizung zündet springt aber nicht an

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Carver Heizung zündet springt aber nicht an

      Hallo an die Techniker im Forum. Da es jetzt kälter wird wollte ich in meinem schnuckeligen Elldis alles noch mal durchchecken. Natürlich wollte die Heizung Carver 3600 STC nicht anspringen. Der Zündfunk beim Drücken des Knopfes (automatische Zündung) ist hörbar und eine kleine gelbe Flamme erscheint auch im Schaufenster. sobald ich jedoch den Knopf loslasse und auf Temperatur gehe geht die Flamme aus und der Zündfunke tackert unermüdlich. Die Gasflasche war bloß noch zum Viertel gefüllt, also auf Verdacht eine volle dran gemacht. Leider keine Verbesserung . :xwall: :anbet: Hilfe
      Bevor ich mir eine Truma einbaue sollten eigentlich noch zwei Jahre vergehen... hat mir jemand einen Tipp bevor ich das Teil in seine Einzelteile zerlege???? 8| CA1D2273-DD01-43C7-95EF-2AB4C9803DD6.jpegC33EB4D4-3412-4E8A-8A55-1246B57F988B.jpeg
    • Wieso BEVOR Du zerlegst? Ist doch schon offen! ;)
      Das Erste was ich gefunden habe: manualslib.com/manual/1066772/…00-Stc.html?page=1#manual
      Danach funktioniert das Teil nicht anders als die "Kollegen" von Truma.
      OK, Du hast dann ggf. eine Carver-Spinne im Ansaugtrakt.

      Also...
      Ich versuche mal zusammenzufassen, was ich beim flüchtigen Überfliegen des Textes erfasst habe.
      Du hast eine Zündautomatik und ebenfalls eine Zündflamme.
      Normalerweise sind das 2 unterschiedliche Düsen, die über die Temperatursteuerung "umgeschaltet" werden.
      Temperatur erreicht = nur Zündflamme / Temperatur benötigt = zweite Düse auf
      Zunächst sollte die Zündflamme nicht gelb sein sondern bläulich.
      Sodann käme die Regelung in Betracht.
      Geht die Zündflamme gleich aus, wenn Du den Knopf loslässt? Wen ja, könnte es die Zündsicherung sein.
      (Gasabschaltung) dann erkennt der Regler nicht das die Zündflamme bereits an ist und schaltet die Gaszufuhr wieder ab sobald Du den Knopf loslässt. Manchmal klemmt das Ventil auch nur. Ein Trumatechniker empfahl mal mit einem Stück Holz und Hämmerchen auf das Ventil zu schlagen, damit sich dieses wieder löst.

      Was ich aber zunächst machen würde, wäre eine Reinigung der Heizung. Ansaugkanal (als erstes wegen der gelben Zündflamme), Düsen, Zündkerze etc.
      Dazu musst Du aber doch ein paar Teile der Heizung auseinandernehmen.

      Die oben verlinkte Anleitung ist zwar in Englisch, aber dort ist auch ein Chart zur Fehlersuche enthalten. Auch die Information des Elektrodenabstandes mit 3-4mm zum Brenner. Wenn man stumpf dieses Chart durcharbeitet, ergibt sich die mögliche Fehlerquelle.
      Gruß,
      lonee
    • Das ist auf jeden Fall schon mal ein Lichtblick. Danke für die sehr hilfreiche Informationen... werde mich gleich mal dranmachen den Link zu durchforsten... habe ein gutes Gefühl das es das von Dir beschriebene Szenario sein kann... Da bei mir die Flamme gleich ausgeht wenn ich umschalte grenzt sich das ganze nun ein...Ich melde mich und gebe über den Fortschritt Bescheid
    • Was ich auch immer wieder luschtig find das ICH mir jedesmal den Wolf suche nach Schaltplänen etc., dann stell ich hier im Forum mal so eine vorsichtige Hilfeanfrage und schwupps hagelt es informationen ;( .... Super Sache für Such-Legasteniker wie mich...
      @lonee: werd wahrscheinlich in naher Zukunft nochmal Deine Hilfe brauchen für meinen Boiler (Cascade 2), der will auch nicht zünden macht das aber schon seit dem ich den WW habe... über Strom geht aber auch. Nun aber erstmal diese Baustelle erledigen... :undweg:
    • LOL, ich bin aber nicht der Fachmann für exotische WW-Einbaugeräte! :)
      Aber eigentlich ist es fast immer das Gleiche. Oft einfach Verschmutzung bzw. Spinnengedöns und Korrosion.
      Klar geht auch mal ein Ventil oder Regler kaputt, aber solange da keine Elektronik herumpfuscht, kann man zumindest mit logischem Denken den Fehler eingrenzen. Extremfälle wie Unterbrechungen innerhalb von Kabeln schließe ich mal aus.
      Manchmal ist es auch nur sowas doofes wie mangelnde Masseverbindung. Tritt gerne mal bei den 3000ern in Verbindung mit dem Piezzozünder auf.
      Möglicherweise ist das bei Deiner Therme auch so eine "Kleinigkeit".

      da habe ich aber auch einen "Fehlersuchguide" gefunden...-> arcsystems.biz/manuals/Cascade2.PDF
      Möglicherweise liegt das an der Art und Weise wie Du nach etwas suchst.
      Wenn meine bessere Hälfte und ich gleichzeitig nach der gleichen Sache recherchieren, bekommen wir trotzdem unterschiedliche Ergebnisse. Netterweise ergänzen sich die verschiedenen Informationen zumeist.

      Ich nutze derzeit die Suchente (DuckduckGo) und da habe ich nur nach Cascade2 suchen lassen und das obige gefunden.
      Gruß,
      lonee
    • :lol: Habe den WW vorne hochgebockt und mich mal drunter geschmissen. Abdeckung ab und zwei weitere Schrauben gelöst. Da sich aber nun nichts mehr abmachen lies ohne Gewalteinwirkung (Evtl. ein bisschen eingerostet :xwall: ) habe ich vorsichtig mit dem Hammer auf die Metallteile gehauen....
      Nachdem ich dann (Hoffentlich hat mich dabei keiner gesehen :S ) unter dem WW hervorgerobbt bin unter erschwerten Bedingungen da mein Hund dachte ich will spielen machte ich einen Probelauf mit der Heizung....
      TADA !!! :ok
      Sie sprang an und lief wie am ersten Tag. Habe die Heizung dann mal auf Vollast gut durchbrennen lassen, ich bilde mir ein es roch nach verbrannten Insekt :motz: :saint:
      Die Flamme ist zwar Gelb, war sie aber früher schon. Zaubert im Dunkeln ein tolles Flackerlicht an die Küchenzeile... Jetzt mal schauen ob es so bleibt.
      Danke auch nochmal für die Verlinkung für die Cascade, witzig das ich das nicht selber gefunden habe :whistling:
      Normalerweise mach ich alle technische Sachen alleine und ohne Hilfe, die Solaranlage und der ganze Umbaugedöns bereitete mir keinerlei Schwierigkeiten... aber bei Sachen Gaszheizung und Boiler l stellt man (n) dann doch fest das ein kleiner Wink große Hilfe bringt. Sobald es jedoch in Richtung Gasanschluss geht lass ich den Fachmann ran.
      @lonee: Bist zwar in Deinen Augen kein Fachmann für exotische WW-Einbaugeräte, aber für mich die kleine helfende Hand :thumbsup: