Anzeige

Anzeige

Trumatherme: sinnvoll oder verzichtbarer Luxus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Trumatherme: sinnvoll oder verzichtbarer Luxus?

      Bisher habe ich als Schönwetter Zelter auf der Parzelle nur für den Frühstückskaffe warmes Wasser benötigt und sehe im Augenblick den Nutzen der Therme nicht.

      Den Satz "Haben ist besser als brauchen" unterstütze ich gern aber ich finde jetzt noch keine sinnvolle Verwendung für eine Therme in meinem Urlaub. Was ich sehe ist der belegte Platz im Staukasten in dem ich lieber eine Klima positionieren würde und die Meldungen hier im Forum über Frostschäden oder sonstige Probleme.

      Nutzt Ihr die Therme regelmäßig und wenn ja wozu?

      Grüße

      Ralf
    • Elektrisch oder mit Gas betrieben nutzen wir die Therme z. B. um uns mit dem warmen Wasser zu waschen oder auch mal zu duschen, falls die Sanitäreinrichtungen nicht unseren Vorstellungen entsprechen.
      Wir wollen sie jedenfalls nicht missen.
      Platz haben wir genug, und wenn man die Therme richtig entleert, gibt es auch keine Frostschäden.
    • Hallo,

      wir nutzen das Wasser aus den Wasserhähnen im WW lediglich zum Händewaschen und gelegentlich zum Zähneputzen, bei schlechtem Wetter und akuter Unlust zum Waschhaus zu laufen vielleicht auch mal, um Obst / Gemüse zu waschen.
      das geht alles ganz hervorragend ohne Warmwasser => unsere Therme bleibt zwar im WW, wird aber nicht genutzt...

      Deine Fragestellung bzw. die zugehörige Antwort hängt also stark davon ab, wofür ihr das Wasser im WW nutzen wollt (Duschen, ...)

      BTW: für den Frühstückskaffee nutze ich lieber gekochtes Wasser :w ;)

      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Ich nutze es gerne zum Kochen. Die Nudeln kochen wesentlich schneller, wenn das Wasser schon heiß im Topf ist (über die Therme), anstatt kalt zu starten. Für das Waschen, wenn man mal nicht duscht, ist es auch sehr angenehm. Gerade im Frühjahr oder Herbst...
    • Hallo ,

      ein Warmwasser Boiler ist schon Sinnvoll nur nicht unbedingt die Truma Therme - total überteuert für das was sie bietet .

      es gibt deutlich bessere und dazu noch günstigere Alternativen :

      Z.B.

      campingwagner.de/product_info.…pidbpPkBLX4kaAtt8EALw_wcB

      bzw : obelink.de/elgena-boiler-kb-6-…3D2%26category_id%3D10106

      oder als 3 Liter Version :

      obelink.de/elgena-boiler-kb-3-…rBsWQuHYrOe4aAj7nEALw_wcB


      Die Boiler gibt es auch in 12 Volt Ausführung und als Kombi Gerät mit 230 und 12 Volt :thumbup:

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Seadancer schrieb:

      es gibt deutlich bessere und dazu noch günstigere Alternativen :

      Z.B.

      campingwagner.de/product_info.…pidbpPkBLX4kaAtt8EALw_wcB
      Mal ne Frage: Diese Therme von Elgena würde ich im Prinzip auch einbauen wollen. Die Truma Therme hat zum Ablassen hinten und dann auch am Boden 2 Ablassventile (Warum ist mir eigentlich ein Rätsel?). Soweit ich das sehe, hat die Elgena hinten nur 1 Ablassventil. Bedeutet dies, dass ich dann eine Ablassöffnung am Boden verschließen muss? Oder sind bei der Elgena doch 2 Ventile vorhanden?
    • Hallo,

      auch wir wir nutzen das Wasser aus den Wasserhähnen im WW lediglich zum Händewaschen und gelegentlich zum Zähneputzen.
      Gelegentlich wird auch mal der "kleine Abwasch" im WW gemacht.

      Bei niedrigen Außentemperaturen im Fühjahr oder im Herbst ist es ganz nett, wenn das Wasser im WW dann schön warm ist.

      Grüße aus dem Sauerland

      Frank
    • lucca schrieb:

      Bisher habe ich als Schönwetter Zelter auf der Parzelle nur für den Frühstückskaffe warmes Wasser benötigt und sehe im Augenblick den Nutzen der Therme nicht.

      Den Satz "Haben ist besser als brauchen" unterstütze ich gern aber ich finde jetzt noch keine sinnvolle Verwendung für eine Therme in meinem Urlaub. Was ich sehe ist der belegte Platz im Staukasten in dem ich lieber eine Klima positionieren würde und die Meldungen hier im Forum über Frostschäden oder sonstige Probleme.

      Nutzt Ihr die Therme regelmäßig und wenn ja wozu?

      Grüße

      Ralf


      Wir sehen den Schaden der Therme nicht :D :D

      Wir machen die Morgentoilette im Wohnwagen. Gesicht mit kalten Wasser kann man machen..... aber wozu? Angenehmer ist es für uns mit warmen Wasser. Im absoluten Hochsommer vernachlässigbar, aber wenn die Tage noch nicht so warm und der Morgen kühl sind, dann findet man den Komfort nicht so schlecht.
      Das gleiche gilt für Zähneputzen und Mund hinterher ausspülen.
      In der Spüle wird das "Schnellgeschirr" mal abgewaschen. Das geht natürlich am besten mit warmen Wasser.

      Natürlich würden diese Dinge auch ohne warmes Wasser gehen.

      Das Thema Frostschäden lässt sich einfach vermeiden, in dem man mitdenkt und die Therme vor dem Winter richtig entleert. Sonstige Probleme kenne ich keine. Außer diejenigen, welche man sowieso hat, wenn man überhaupt Wasser nutzen will. Das bischen Stauraum ist bei einer Grundfläche von einem DinA4 Blatt auch kein so wirklich ziehendes Argument, es sei denn man fährt einen Niewidadoof oder wie das Ding heisst :evil: .

      Bitte jetzt nicht auch noch die Aussage unseres Freundes:

      Das kostet ihn zuviel Strom!!!

      Die Antwort der besten aller Frauen war:

      Wenn du es noch billiger haben willst, solltest du zuhause bleiben. Urlaub mit dem WW ist für dich die falsche Urlaubsform, wenn du in 14 Tagen keine 5 Euro dafür ausgeben kannst. :D :D :D


      P.S. Jeder sollte natürlich nach seiner Fasson ...... und wer es ohne warmes Wasser haben will. Bitteschön. :saint:

      Gruss

      Wolfgang
    • Wir haben die Thermen von 2 Wohnwagen und in 11 Jahren genau zweimal benutzt.

      Das eine Mal war das Warmwasser in der Spülküche defekt, das andere Mal war die Spülküche so verdreckt, dass wir im Wohnwagen gespült haben.

      Unsere Körperpflege machen wir im Sanitärgebäude, nach dem Toilettengang reicht und kaltes Wasser zum Händewaschen, zum Salat und Obstwaschen auch.

      Trotzdem lassen wir die Therme drin, wenn doch wieder ein Spülküchen- Notstand eintritt.
    • dolphin1908 schrieb:

      Seadancer schrieb:

      es gibt deutlich bessere und dazu noch günstigere Alternativen :

      Z.B.

      campingwagner.de/product_info.…pidbpPkBLX4kaAtt8EALw_wcB
      Mal ne Frage: Diese Therme von Elgena würde ich im Prinzip auch einbauen wollen. Die Truma Therme hat zum Ablassen hinten und dann auch am Boden 2 Ablassventile (Warum ist mir eigentlich ein Rätsel?). Soweit ich das sehe, hat die Elgena hinten nur 1 Ablassventil. Bedeutet dies, dass ich dann eine Ablassöffnung am Boden verschließen muss? Oder sind bei der Elgena doch 2 Ventile vorhanden?
      Hallo ,


      der Elgena Boiler hat nur ein Ventil und das reicht auch zum Ablasen des Wassers aus . Es reicht da einen Schlauch drauf zustecken und den durch ein Loch im WW Boden zustecken . Das Ventil kann man am Boiler auf und zudrehen .

      Ich habe den Schlauch einfach auf einer der beiden Ablasshähne der Truma Therme angeschlossen und den anderen einfach ungenutzt im Boden eingebaut gelassen .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Da wir auch zuweilen in den kälteren Jahreszeiten unterwegs sind, empfinden wir wärmeres Wasser bei Bedarf ganz angenehm.
      Klar kann man auch ohne!
      Wir nutzen das warme Wasser ebenfalls zum Waschen und Spülen. (wir stehen auch schonmal kurzfristig autark in der Pampa rum)
      Da in der kälteren Jahreszeit ja auch die Umluft läuft und bei uns die Therme sehr nahe an der Heizung positioniert ist, ist da auch nicht nur homöopathisch Wärme vorhanden.
      Den Heizstab (also 230V) nutzen wir eher selten. Ist aber auch schon vorgekommen.
      Generell kann man also sagen: Nett und auch ab und zu Sinnvoll, man könnte man aber auch mit einem Wasserkessel klar kommen.
      Gruß,
      lonee
    • Hallo,
      wir nutzen unser Bad - und damit Warmwasser aus der 10l Therme - für die Morgen- und Abendtoilette, in der Küche nutzen wir das Warmwasser zum Kochen und Spülen. Für uns ist die Therme daher seit Jahren kein Luxus, sondern eine Selbstverständlichkeit. Wir sind allerdings auch zu allen Jahreszeiten unterwegs.
      Dafür käme uns z.b. nie eine Klimaanlage in den Wohnwagen.
      Viele Grüße, Tom
    • Zum Geschirr spülen ist die Therme doch super. Ich hab allerdings noch nie verstanden, warum viele Camper zum Spülen ins Sanitärgebäude gehen
      Wahrscheinlich liegts an teils recht kleinen Spülbecken in manchen Wohnwagen.
      LG Alex
    • Danke für die vielen Antworten, hatte ich so schnell nicht mit gerechnet.

      OK, dann werde ich das gute Stück wieder abbestellen weil es für mich wirklich ober-überflüssig ist.

      Ich fahre immer allein (und genieße das). Da sind dann die Gänge zum Waschhaus mein einziger Kontakt zur Außenwelt wo es dann auch mal 2 Minuten Smalltalk gibt. Meine Platznachbarn spreche ich bewusst meist erst an wenn Sie abreisen weil ich im Urlaub wirklich mal für mich allein sein will.

      Der Zustand des Waschhauses ist dann auch egal, ich hab in den 70er und 80er Jahren in Nordafrika und Südostasien genug erlebt das in diesem Sinne fürs Leben abgehärtet hat.

      Grüße

      Ralf