Anzeige

Anzeige

Norwegen Sommer 2019 - Wir brauchen Tipps!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • ToscheEcki schrieb:



      Iguacu schrieb:

      In Hirtshals hatte ich meinen Kleinbus auf dem City Camping Hjørring stehen gelassen, um mit dem Motorrad weiterzufahren. Den CP kann ich mir auch gut als Übernachtungsplatz vor der Fährüberfahrt vorstellen.
      Guter Tipp.Musstest du vorbuchen? Gerade so direkt vor dem Fährhafen könnte ich mir vorstellen, dass einige den spontan anlaufen.

      Iguacu schrieb:

      Wenn Ihr einen der beiden Campingplätze in Geiranger nutzen wollt, dann erkundigt Euch mal nach Reservierungsmöglichkeiten. Ich bin dazu nicht auskunftsfähig, habe aber bei meinem Aufenthalt in Geiranger (vor der Hauptsaison) festgestellt, daß beide Plätze sehr voll waren. Wobei es ein tägliches Kommen und Gehen von Wohnmobilen gibt.
      Der Platz direkt in Geiranger am Wasser wäre schon genial. Ob ich aber den Dicken da runter quälen sollte, weiß ich noch nicht. Was sagt ihr dazu?
      Zum City Camping Hjorring: Wie geschrieben, ich war kurz vor Midsommer dort, also nicht in der Hauptsaison. Da war sehr viel frei, und ich konnte mein Auto einfach auf der Wiese parken. In der Hauptsaison ist der Platz sicher voller. Wenn Eure Reisedaten feststehen, würde ich mal anrufen und ggf. reservieren. Der Rezeptionist ist sehr nett und spricht gutes Deutsch.

      Der Grande Hytteutleige og Camping bei Geiranger liegt sehr schön am Wasser. Ich hatte ihn angefahren und wollte dort eine Hütte mieten. Aber die haben nur große Hütten, die für eine Person einfach zu teuer sind. Die Zufahrt ist recht schmal und tlw. auch etwas steil, aber unten auf dem CP standen auch große WW.

      Die Zufahrt zum Geiranger Camping ist problemlos. Der Platz hatte mir aber nicht so gefallen, irgendwie erinnerte er mich an einen hochfrequentierten Busbahnhof. Allerdings kann man von dort zu Fuß die paar Läden und das Touristenbüro in Geiranger erreichen. Dicht bei ist auch der Wanderweg zum naheliegenden Wasserfall.

      Geiranger an sich, so schön es am Fjord liegt, ist fast schon Massentourismus pur. Jeden Tag wechseln die vor Anker liegenden Riesenpötte. Deren Gäste werden mit zahlreichen Bussen zum Trollstigen gekarrt. Kannst ja mal überschlagen, wieviel Busse notwendig sind, um die Passagiere eines 1.500 Betten Ozeanriesen abzutransportieren. Und wenn sich die Busse die Serpentinen in Richtung Trollstigen Center hochquälen, dann ist Verstopfung angesagt.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Ja, die Fahrt mit der Fähre auf bzw. im Geiranger-Fjord ist beeindruckend.
      Hier mal ein Foto des Grande Hytteutleige og Camping bei Geiranger geknipst von der Fähre. Links im Hintergrund ist die Serpentinenstraße, die aus Geiranger hinaus zum Trollstigen-Center führt.

      Bild_Camping.jpg

      Sehr schön ist übrigens auch eine Fährfahrt auf bzw. im Naeroyfjord, Norwegens engstem Fjord, z.B. von Flåm oder Aurlandsvangen bis nach Gudvangen. Das Wasser dort hat eine dunkle türkise Färbung.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Halllo,

      wir haben unser Camp in Hellesylt aufgeschlagen und haben von dort aus mit der Fähre den Geirangerfjord bereist, für mich die beste Möglichkeit. Wobei in Geiranger die Hölle los war, da mussten wir schnell wieder weg, gleich mit dem nächsten Schiff. Bei 4 Kreuzfahrtschiffen die Ihre menschliche Ladung zu tausenden in den Ort lassen, das war nicht schön.

      Gruß
      Andreas
      Hier gehts zu meiner Foto-Website
      "Skandinavische Fotografien"
      www.drees.dk
    • das Beste am Geirangerfjord ist eine Fahrt mit der Fähre "Vision of the Fjords" von Flam aus durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord.
      Der Geiranger wird überschätzt, finde ich. Ende August / Anfang September gehts mit den Touristen, davor ist einfach überfüllt.
      Dateien
      • Alesund.JPG

        (507,6 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bergen.JPG

        (783,16 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Flam.JPG

        (564,26 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hornnes.JPG

        (652,21 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Neset.JPG

        (636,04 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Romsdalseggen.JPG

        (644,82 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Runde.jpeg

        (202,35 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Runde.JPG

        (339,81 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sande.JPG

        (341,68 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Stegastein.JPG

        (767,28 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      .Preferred
      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Berger de Picardie
      • Zugwagen: Bulli
    • Ich habe hier mitgelesen und mich gestern entschlossen, auch kommendes Jahr nach Norwegen zu fahren. Fähre nach Kristiansand ist schon gebucht und der erste CP reserviert (Neset). Dann werde ich sehen wie es weitergeht. Sehr weit in den Norden geht's jedenfalls nicht, da ich nicht so viel Urlaub habe, aber der Süden ist ja auch schön.
      LG Alex
    • camp7 schrieb:

      das Beste am Geirangerfjord ist eine Fahrt mit der Fähre "Vision of the Fjords" von Flam aus durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord.
      Dem zweiten Teil des Satzes stimme ich absolut zu, siehe auch meinen Beitrag #24. Mit dem Geirangerfjord hat das aber gar nichts zu tun.
      Vielleicht wolltest Du Sognefjord schreiben ?
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Moin.

      Iguacu schrieb:

      Sehr schön ist übrigens auch eine Fährfahrt auf bzw. im Naeroyfjord, Norwegens engstem Fjord, z.B. von Flåm oder Aurlandsvangen bis nach Gudvangen. Das Wasser dort hat eine dunkle türkise Färbung.
      Hiermit hervorgehoben und notiert. :ok


      dreesi schrieb:

      Halllo,

      wir haben unser Camp in Hellesylt aufgeschlagen und haben von dort aus mit der Fähre den Geirangerfjord bereist, für mich die beste Möglichkeit. Wobei in Geiranger die Hölle los war, da mussten wir schnell wieder weg, gleich mit dem nächsten Schiff. Bei 4 Kreuzfahrtschiffen die Ihre menschliche Ladung zu tausenden in den Ort lassen, das war nicht schön.
      Deinen Bericht habe ich gelesen. Der Platz in Hellesylt wäre meine Alternative und wir würden, genau wie ihr, mit der Fähre nach Geiranger fahren. Klingt nach einem guten Plan.


      camp7 schrieb:

      das Beste am Geirangerfjord ist eine Fahrt mit der Fähre "Vision of the Fjords" von Flam aus durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord.
      Der Geiranger wird überschätzt, finde ich. Ende August / Anfang September gehts mit den Touristen, davor ist einfach überfüllt.
      Die Fähre wird notiert.
      Sehr schöne Bilder.


      Truckeralex schrieb:

      Ich habe hier mitgelesen und mich gestern entschlossen, auch kommendes Jahr nach Norwegen zu fahren. Fähre nach Kristiansand ist schon gebucht und der erste CP reserviert (Neset). Dann werde ich sehen wie es weitergeht. Sehr weit in den Norden geht's jedenfalls nicht, da ich nicht so viel Urlaub habe, aber der Süden ist ja auch schön.
      Das ging ja schnell. Was zahlst du für die Fähre? 320€ einfache Fahrt?




      @all
      Nochmals vielen Dank für die guten und konstruktiven Tipps. So könnte der Thread tatsächlich, als einer von wenigen :whistling: , rein informativ und ontopic bleiben. :ok
      Gruß
      Tosche

      ...das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke!!!

      RUT Nds 2018
      Schön war es!

      Reisebericht Südschweden 2017


      [IMG:https://images.spritmonitor.de/643346_5.png]
    • Wenn so viele dort hoch fahren, wäre vielleicht ein Schwätzchen möglich.
      Sollte es meiner Mutti weiterhin so gut gehen wie momentan, sind wir ab 10.07.2019 für 4 Wochen auf dem CP in Longerak. Das liegt ca.15km nördlich von Nesset.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Klaus4711 schrieb:

      Wenn so viele dort hoch fahren, wäre vielleicht ein Schwätzchen möglich.
      Sollte es meiner Mutti weiterhin so gut gehen wie momentan, sind wir ab 10.07.2019 für 4 Wochen auf dem CP in Longerak. Das liegt ca.15km nördlich von Nesset.

      VG Klaus
      4 Wochen in Norwegen auf EINEM Campingplatz, da wäre mir selbst als Rentner die Zeit zu schade.
      Aber Jeder wie er mag.
    • Norsk schrieb:

      4 Wochen in Norwegen auf EINEM Campingplatz, da wäre mir selbst als Rentner die Zeit zu schade.
      Aber Jeder wie er mag.
      Wir sind doch nicht die ganze Zeit nur auf dem Platz. Wir fahren auch mal zu Freunden bis auf eine Insel an der Westküste oder in der Gegend umher.
      Uns gefällt es dort sehr gut. Außerdem sind wir in Norwegen genug durch die Gegend gefahren. Bis Trondheim gibt es keine Straße, welche wir noch nicht gefahren sind.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Iguacu schrieb:

      camp7 schrieb:

      das Beste am Geirangerfjord ist eine Fahrt mit der Fähre "Vision of the Fjords" von Flam aus durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord.
      Dem zweiten Teil des Satzes stimme ich absolut zu, siehe auch meinen Beitrag #24. Mit dem Geirangerfjord hat das aber gar nichts zu tun.Vielleicht wolltest Du Sognefjord schreiben ?
      ne ne, war schon so gemeint. Verbuchen wir es unter der Rubrik Rhetorik ;)
      .Preferred
      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Berger de Picardie
      • Zugwagen: Bulli
    • Moin,

      ich hänge mich dran um in diesen Thread nichts zu verpassen. ;) Sind ja auch schon tolle Tipps dabei. :ok

      Wobei wir (2 Erw + 2Kids 5 und 9) uns mal wieder komplett uneinig sind ... wieder Schweden? Oder zum ersten Mal im Sommer nach Österreich? Oder doch mal Polen ausprobieren?

      Bevor ich zu OT werde. Was müssen wir denn ungefähr für für Fähre DK-N rechnen? Alternativ zu den Brücken wäre sonst ja noch die TT bis nach Trelleborg günstig.

      Greetings

      Dwars
      :anbet:
    • Also, wir haben dieses Jahr Kiel-Göteborg mit Kabine (2 Personen) und jeweils Abendbuffet bei einer Länge von 12m um die 690 Euro Hin und Zurück gezahlt. Das geht ohne Buffet auch günstiger, aber wird genießen das einfach.

      Gruß
      Andreas
      Hier gehts zu meiner Foto-Website
      "Skandinavische Fotografien"
      www.drees.dk
    • camp7 schrieb:

      Iguacu schrieb:

      camp7 schrieb:

      das Beste am Geirangerfjord ist eine Fahrt mit der Fähre "Vision of the Fjords" von Flam aus durch den Aurlandsfjord und den Nærøyfjord.
      Dem zweiten Teil des Satzes stimme ich absolut zu, siehe auch meinen Beitrag #24. Mit dem Geirangerfjord hat das aber gar nichts zu tun.Vielleicht wolltest Du Sognefjord schreiben ?
      ne ne, war schon so gemeint. Verbuchen wir es unter der Rubrik Rhetorik ;)
      Dachte ich's mir doch :lol: :prost:
      Und hast ja recht :thumbsup:
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Moin Dwars.

      Dwarsloeper schrieb:

      Moin,

      ich hänge mich dran um in diesen Thread nichts zu verpassen. ;) Sind ja auch schon tolle Tipps dabei. :ok

      Wobei wir (2 Erw + 2Kids 5 und 9) uns mal wieder komplett uneinig sind ... wieder Schweden? Oder zum ersten Mal im Sommer nach Österreich? Oder doch mal Polen ausprobieren?

      Bevor ich zu OT werde. Was müssen wir denn ungefähr für für Fähre DK-N rechnen? Alternativ zu den Brücken wäre sonst ja noch die TT bis nach Trelleborg günstig.

      Greetings

      Dwars
      Bisher hatte ich nur Preise für relativ kurze Strecken herausgesucht. Dem Hund mögen wir eine längere Fährfahrt nicht zumuten.

      Wieter oben habe ich schonmal was zu Preisen geschrieben:

      ToscheEcki schrieb:

      Hirtshals-Kristiansand kostet eine Strecke 320€
      Hirtshals-Langesund kostet eine Strecke 187€
      Die beziehen sich auf Anreise am 15.07.19 und Abreise am 01.08.19.
      Gruß
      Tosche

      ...das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke!!!

      RUT Nds 2018
      Schön war es!

      Reisebericht Südschweden 2017


      [IMG:https://images.spritmonitor.de/643346_5.png]
    • Servus zusammen,
      ich war bis jetzt zwei mal für jeweils zwei Wochen in Norwegen, allerdings mit Zelt und Motorrad. Für mich hat es sich bewährt, sich jeweils am abend zu überlegen, wo man am nächsten Abend übernachten möchte. Dabei hat mir der NAF-Campingführer sehr gut geholfen, den es an jedem teilnehmenden Platz kostenlos gibt. Im südlichen Norwegen haben mit einige Plätze sehr gut gefallen, z.B. ...
      - Fossumsanden , sehr schön gelegen in der Telemark, deutsche Betreiber. Der weitere Weg über Sirdal zum Lysefjord ist wunderschön, wobei die Strecke runter zum Fjord recht steil ist. Am Lysefjord gibt es eine große Touristenfähre und eine kleinere, schnellere und günstigere, die man allerdings anscheinend reservieren muss. Man fährt am Preikestolen vorbei und wenn man in Lauvik runter fährt ist man schon fast in Stavanger
      - Lom , schöner Platz, zentral gelegen zwischen Jotunheimen und Geiranger, schöne und saubere Sanitäranlagen
      - Vinje , etwas außerhalb von Geiranger. Dort hat man seine Ruhe und kann runter nach Geiranger fahren, wenn die Kreuzfahrtschiffe wieder weg sind
      - Flo , wenns bis Alesund gehen soll. Etwas abgelegen aber wunderschön

      Viel Spaß in Norwegen!