Anzeige

Anzeige

Wohnwagen 5 Personen, maximal 1300 KG.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo,

      ich würde mir das bzgl. Gewicht echt überlegen:

      Masse in fahrbarem Zustand in kg: 1.130 kg
      zzgl. 5% (Toleranz): 1.190 kg
      zzgl. Smart- und Advanced-Pakete (ist in anderen WW Basisausstattung): 1.218 kg

      dann bleiben dir zum Zielgewicht von 1.375 kg (Stützlast eingerechnet) noch 157 kg für Gasflasche, Vorzelt(?), Stühle, Tisch, Geschirr, Kleidung, Bettzeug, Grill, Spielzeug, (Kinder-)Fahrräder, ...
      ich würde zunächst den Rat von Fliewatüt befolgen, und zunächst mit dem PKW auf die Waage fahren - so weisst du wenigstens, wieviel mögliche Zuladung im PKW noch untergebracht werden kann (unabhängig davon, ob überhaupt Platz vorhanden ist)

      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Hallo ,

      wenn man nur 1300 kg zul. Gesamtgewicht bei einem WW möchte oder darf würde ich niemals so einen großen und schweren Ww nehmen .

      > 200 kg für 5 Personen 8o mindest 400 kg wären da eigentlich notwendig .

      Das Klappwaschbecken im Sterckeman braucht man nicht runterklappen da man zum Händewaschen , Zähneputzen auch das Waschbecken in der Küche nutzen kann .


      Lieber einen leichten WW mit wenig " Luxus " und dafür eine Zuladung die auch für den Urlaub mit einer Familie taugt .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Hinweis: In den Prospekten ist meist genau definiert, was "fahrbarer Zustand" bedeutet und alles beinhaltet. Meines Wissens ist da die Gasflasche schon drin, manchmal auch Wasser aufgefüllt.

      Vorzelte gibt es sehr gute und leichte für Frühjahr bis Herbstcamper von Obelink. Die sind schnell aufgebaut und wiegen nicht viel..
    • Die Pakete kannst / solltest du bestellen, da ist außer der Dusche nichts dabei was man nicht eh ordern würde.
      Weinsberg ist mit den Gewichtsangaben auf der Website ehrlich, die Werte stimmen, du solltest echte 150kg Zuladung haben bis du die 1300kg erreichst.
      Nimm einen Wagen mit Auflastung (1500 oder wenn möglich 1700kg - den müsstest du dann auf dem Papier auf 1680 kg ablasten wegen deines Führerscheins), du darfst eh nur 80 fahren mit deinem Gespann, und so brauchst du später wenn es einen anderen Zugwagen gibt am Wohnwagen nichts mehr zu ändern.

      Kinderkrankheiten beim Weinsberg gab es in den Jahren 2011 (Marken-Start) bis Modelljahr 2013 einige.
      Ab Modelljahr 2014 (kein orangefarbenes Dekor mehr, sondern das bis heute erhältliche beige-"champagnerfarbene") gibt es einen verbesserten Gaskasten und die Krankheiten wurden sukzessive ausgemerzt.
      Bis Modelljahr 2016/17 gab es zum Beispiel wellige Dekorplatten hinter der Küche (die graue), das sollte aber auf Garantier erledigt worden sein.
      Die Bugverkleidungen unten sind geklettet, es gibt Fälle wo das Klettband nicht gehalten hat. Kinkerlitzchen, aber leicht zu beheben (festschrauben).

      20170325_150009-11.jpg

      Bei einigen Wagen gab es lose Kabel, die hinter der Heck"stoßstange" herumbaumeln. Das lässt sich durch einen Kabelbinder und etwas "klebt-und-dichtet" (Mechanikersprech: Bärenkacke) beheben: einfach zusammenbinden und ankleben.
      Die Dekoraufkleberchen, die die sichtbaren Schraubenköpfe abdecken sollen, kleben manchmal nicht gut. Richtig festkleben, fertig.
      Du siehst, richtig ernsthafte Probleme gibt es kaum bei den aktuellen Modellen. Das war auch das Ergebnis eines Tests von Gebrauchtwagen in einer Wohnwagen-Bravo, grundsätzlich gut und nur Kleinigkeiten zu bemängeln.

      Verbesserungen werden bei Weinsberg laufend vorgenommen. Die neuen Modelle haben z.B. nicht mehr ein Fliegenrollo an der Tür, sondern ein Plissee, welches nicht durch eine Feder zurückgezogen wird (und bei Falschbedienung zurückschnellt).
      Viele Grüße

      Martin


      The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain. - Dolly Parton -
    • krause-davidson schrieb:

      Wir haben uns jetzt auf den Weinsberg CaraOne 500 FDK eingeschossen. Beim dem Sterckemann gefällt das Klapp-Waschbecken nicht so sehr.
      Ich versuche jetzt herauszufinden, was son Ding mit Paketen wiegt. Klima ist raus. Mover war nie gewollt. Was wiegt son Vorzelt in der Regel?
      Das Klappwaschbecken ist auch nicht meins, war beim Kauf nicht so durchdacht von uns :rolleyes:
      Das die Klima raus ist, ist eine gute Entscheidung :thumbup:
      Ein Standard-Vorzelt mit Gestänge kommt so auf 35-40 kg, evtl. ein Luftvorzelt, welches leichter ist.

      Seadancer schrieb:

      > 200 kg für 5 Personen mindest 400 kg wären da eigentlich notwendig .
      400kg halte ich persönlich für zu viel, wenn man aber den kompletten "Kinderfuhrpark" mitnehmen will, dann schon :whistling:

      Bei uns sind es laut Papiere 270 kg und wir kommen damit klar...aber das ist so individuell.
      Bei dem genannten CaraOne bin ich skeptisch, laut HP soll er fahrbereit bei 1130kg liegen, also ca. 100kg mehr als unserer, ist aber 80 cm länger. Außerdem hat er nur 50 kg mehr Gesamtgewicht. Das sind dann nur noch 220 kg rechnerisch an Zuladung :whistling: ...der 480QDK ist 50 kg leicher ;) der passt für deine Gewichtsverhältnisse besser :)

      Seadancer schrieb:

      zum Händewaschen , Zähneputzen auch das Waschbecken in der Küche nutzen kann
      Das finde ich jetzt nicht so dolle...erstens unhygienisch und zweitens wie mag die Küche aussehen, wenn 5 Leute da ihre Zähne putzen :P ...aber jeder wie er mag :D
    • morpheus22 schrieb:

      Bei dem genannten CaraOne bin ich skeptisch, laut HP soll er fahrbereit bei 1130kg liegen, also ca. 100kg mehr als unserer, ist aber 80 cm länger. Außerdem hat er nur 50 kg mehr Gesamtgewicht. Das sind dann nur noch 220 kg rechnerisch an Zuladung ...der 480QDK ist 50 kg leicher der passt für deine Gewichtsverhältnisse besser
      Genau genommen bleiben 170 kg, weil der Zugwagen nur 1300kg ziehen darf.
      Er wollte aber kein Querbett...

      Das geht schon auf, man kann z.B. Alugasflaschen nehmen, und als Vorzelt ein leichtes Reisevorzelt (wenn überhaupt, vielleicht reicht ja ein gutes Sonnensegel - ein WIGO ultralight wiegt 3kg: wigo-zelte.de/sonnendach-ultra-light/).
      Leichte Möbel, wenig Kram, dann kann das schon passen.
      Viele Grüße

      Martin


      The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain. - Dolly Parton -
    • Salü,

      ich würde mich nochmals genauestens mit den Sterckis und Weinsis gewichtsmäßig
      auseinandersetzen, wenn´s auf jedes Gramm ankommt. Die seriellen Kombirollos
      bei den Sterckis sind bei Weinsberg nur als Extra zu bekommen und garantiert nicht
      im Gewicht fahrfertig enthalten. Auch wenn´s Peanuts sind, läppert sich´s in Summe.
      Genauso die Serienausstattung beider Hersteller für´s angegebene Gewicht gegen-
      überstellen und gewünschte/benötigte Extras auflisten und vergleichen.

      In der Regel ist Gewicht fahrfertig definiert mit 11 Kilo Gas, Kabel und Frischwasser inclu.
      Genauso würde ich mich mit der Möglichkeit einer Sackmarkise auseinandersetzen.
      Leichter, Dach mit Gestänge immer am Wohni, zum Vorzelt variabel ausbaubar und braucht
      wesentlich weniger Kofferraumplatz.

      Öhm - son Klappwaschbecken kann natürlich ne Glaubensfrage sein, ist aber im Regelfall
      lernbar zu händeln.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!
    • Die Pakete sind mit Gewichten auf der Weinsberg-Website zu finden:
      "Smart-Paket 12 kg
      Spurstabilisator WW350,00 €
      Kombi-Rollos an den Fenstern145,00 €
      Frischwassertank 45l – Festeinbau – statt 15l Kanister229,00 €
      Umluftanlage 12V266,00 €
      AL-KO Schwerlastkurbelstützen129,00 €
      Gesamtpreis Einzeloptionen1.119,00 €
      Listenpreis Paket715,00 €
      Ersparnis404,00 €

      Advanced Paket 16,3 kg
      Midi-HEKI 700x500mm399,00 €
      Truma Therme Warmwasserbereitung mit Anschluss für Küche/T-Raum299,00 €
      Insektenschutzrollo (ganze Tür)135,00 €
      Duschausbau Waschraum (Brause, Duschvorhang und -schiene)225,00 €
      Abwassertank 25l fahrbar im Gaskasten129,00 €
      Gesamtpreis Einzeloptionen1.187,00 €
      Listenpreis Paket720,00 €
      Ersparnis467,00 €

      Licht Paket
      LED-Leiste anstatt LED-Spots über Kocher und Spüle-
      LED-Aufbauspots über Sitzgruppe-
      LED-Ambientebeleuchtung an den offenen Ablagen-
      LED-Wandleuchten im Kinderbett-
      Listenpreis Paket257,00 €

      CaraKids-Paket 7 kg
      USB-Ladesteckdosen 5V (1 Stück) im Etagenbettbereich-Becherhalter (inkl. Becher) in der Dinette-Stoffbezogene Wandverkleidung in der Dinette mit farbigen Gummibändern, Stofftaschen und Netzen-Zusätzliche 230V-Steckdose an Küchenoberschrank-
      Listenpreis Paket 249,00 €"
      Viele Grüße

      Martin


      The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain. - Dolly Parton -
    • Ich würde dringend empfehlen, den "Easy" anzugucken. Diese abgespeckte Reihe
      gibt´s dieses Jahr zum ersten Mal und wurde gegenüber den Starletts technisch
      und vom Möbelbau auf ein Minimum reduziert. So wurden beispielsweise Türen
      der Hänger weg gelassen und als eine Art offenen Schrank mit Schlingerleiste kon-
      zipiert. Zum Teil weggelassene geschlossene Badschränkchen, stattdessen poplige
      Regalbretter, etc. Daraus resultiert auch der relativ günstige Preis.

      Ich würde auf jeden Fall den Starlett Kid´s 490 PE empfehlen, der zwar fahrbar 44 kg
      mehr hat, dafür technisch wesentlich hochwertiger und kompletter als der Easy 496 PE
      ist und alle Extras der Starlett Reihe einzeln bestellbar sind. Für die Easy Reihe ist ja
      fast nix extra bestellbar.
      Den 490 PE gibt´s für 15.650,-

      Grundsätzlich haben alle Modellreihen ab diesem Jahr die XPS-Isolation, die sich in
      der Wintertauglichkeit nicht unterscheiden dürften.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!
    • Bukowinawolf schrieb:



      Grundsätzlich haben alle Modellreihen ab diesem Jahr die XPS-Isolation, die sich in
      der Wintertauglichkeit nicht unterscheiden dürften.
      Ja aber der Easy hat zusätzlich zur "Einfachheit" eine keine Umluftanlage... Damit würde ich kein ernsthaftes Wintercamping versuchen da die Staurräume nicht beheizt werden und auch nix hinterlüftet sein dürfte.
    • thomas2605 schrieb:

      wäre evtl der Sterckeman Easy 496PE
      Den hatte der TE schon selbst ins Spiel gebracht ;)

      Für mich(!) sind die Easy-Modelle schon allein auf den Bildern so reduziert, dass ich dann schon wieder mein Klappwaschbecken liebe :D Die Polster so dünn, offene Schränke... :thumbdown:
    • Bukowinawolf schrieb:

      Laut meinem Papierprospekt ist für den Easy 496 PE Caraheat bestellbare Option.
      Der Starlett Kid´s 490 PE hat Umluft 12V Serie und Ultraheat optional bestellbar.
      Ja genau.. Caraheat ist nix weiter wie ein Lüfter die die Luft direkt über der Heizung raus pustet, also nix mit Schläuchen durch die Stauräme
    • thomas2605 schrieb:

      Bukowinawolf schrieb:

      Laut meinem Papierprospekt ist für den Easy 496 PE Caraheat bestellbare Option.
      Der Starlett Kid´s 490 PE hat Umluft 12V Serie und Ultraheat optional bestellbar.
      Ja genau.. Caraheat ist nix weiter wie ein Lüfter die Die Luft direkt über der Heizung, also nix mit Schläuchen durch die Stauräme
      Also im Prinzip pillepalle.
      Da sollte schon eine gescheite Umluftanlage verbaut sein, wenn man´s
      in der kühlen Jahreszeit gleichmäßig warm haben will. Besonders wichtig
      im Bereich der Stockbetten.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!
    • Moin,
      schon nach Auflastung beim Avensis Tante Google mach gefragt?
      Wenn es der erste WW ist, kauf doch etwas günstiger und gebraucht und nach 3-5 Jahren weist du was euch fehlt und was eben auch nicht.
    • Ich bin begeistert von dieser regen Beteiligung, vielen Dank.
      Also ich bin mitlerweile zu folgenden Wohnwagen gekommen....
      Engere Auswahl ist: Sterckeman Starlet 470 PE, 476 PE bzw. Caravelair Antaras 466 / 476, die liegen so beim fahrbereiten Gewicht von 970 kg + Pakete müsste dann 1000kg sein, dann hätte ich noch 300 kg Luft nach oben.

      Der Weinsberg ist aber auch im rennen, vlt. der CaraOne 480 QDK bzw 500. Als letzte Möglichkeit der Detleffs cjoy 480 mit 985 kg fahrbereit.

      Angucken werde ich mir jeden von den oben genannten. Der Detleff hat aber irendwie nen komischen Schnitt.. hat jemand damit Erfahrung?

      Mein Auto konnte man mal auf 1500 kg auflasten... Toyota gibt aber leider keine Gutachten mehr raus. Im Forum kanns mir leider auch keiner liefern. Es gab vor 10 Jahren mal die Möglichkeit. Toyota begründet dieses natürlich nicht....
      Ich bin stets Verfächter von Gebrauchtkauft, aber bei den Preisen, macht das keinen Spaß sooo.... Was wäre dein ein älteres Modell mit meinen Anforderungen? Hat jemand was in der Hinterhand.

      Grüße
    • krause-davidson schrieb:

      ...Mein Auto konnte man mal auf 1500 kg auflasten... Toyota gibt aber leider keine Gutachten mehr raus. Im Forum kanns mir leider auch keiner liefern. Es gab vor 10 Jahren mal die Möglichkeit. Toyota begründet dieses natürlich nicht....
      ...
      Grüße
      Ob eine Anfrage genaueres an den Tag bringt?
      klick = atb-tuning.de/shop/Auflastung-Toyota-Avensis-detail-21638.htm
      klack = atb-tuning.de/auflastung.html#anhaengelasterhoehung

      oder klickklack = ww.sk-handels-gmbh.de/shop/cat/index/sCategory/599?cat=599 — sinnvoll ist es, nachzufragen, ob diese 1.550kg-Angabe
      74ABDFF5-6A9C-4934-994D-2BA5ECA872FB.png
      auch für dein Fahrzeug gültig sind, und ob sich das Zuggesamtgewicht ebenfalls ändert?

      Denn 1.820 plus 1.550 = 3.370kg - wenn das mal keine Steilvorlage ist ;)
    • Von dem 470PE gibt es attraktive Gebrauchte auf ab 12,500€ je nach dem wo du wohnst. jedoch hat der 470er genau das gleiche Problem mit dem Radlauf an der Mitteldinette. Was ein deinem Fall bei 5 Pers. noch stärker zum tragen kommt. Der hier hat sogar den 150l Schubladenkühlschrank schon drin und ist auf 1500kg aufgelastet, also im Fall der Fälle, wäre da auch irgendwann eine mal Klima möglich ;)
    • krause-davidson schrieb:

      Schönen guten Tag liebe Gemeinde,

      ich bin jetzt seit Wochen am hin und her rechnen und überlege, welcher Wohnwagen zu uns am besten passt.
      Er darf maximal 1300 KG wiegen, sollte Etagenbetten haben und für 5 Personen ausgelegt sein. Ich dachte zuerst an den Detleffs c'joy 480 QLK, aber die Aufteilung gefällt mir nicht sooo richtig..muss man da nachts über den Schlafenden steigen um auf Toilette zu kommen? Weiterer Kandidat ist der Sterckeman Easy 496 PE, dieser ist jedoch nach Konfguration schon wieder fast bei 18.000 Euro.
      Eigl. wollten wir nur 15.000€ maximal inkl. Klimaanlage ausgeben, aber irgendwie wird das nichts... Ich dachte man kann son 2-3 Jahre alten WW mit nem Rabatt von 4000 Euro ergattern, finde aber keine Angebote. Die Angebote liegen lediglich 1-2k Euro unter Neupreis.

      Gibts noch weitere Modelle dir ihr empfehlen könntet, mit Familiengrundriss (Etagenbetten). Gibts ne unbeliebte Marke oder Auslaufmodelle die man günstig schießen kann?

      Gebraucht wäre auch Okay, vielleicht gibts bei den höher preisigen Modellen mehr Rabatt bei gebraucht? Ich bin nur ein wenig von der Modellvielfalt überwältigt. Für jeden Tipp bin ich dankbar.

      Bsp. Ich ziehe mit einem Benziner, welcher maximal 1300 kg ziehen darf.

      Vielen Dank
      Vorab. Bis auf den Umstand das wir nur zu viert sind und ich mit meinem PKW 100kg mehr ziehen darf war unser Anliegen relativ ähnlich. Gebrauchte viel zu teuer und der Preisunterschied vom neu Wagen zu einem mit 10/14 Jahren oder mehr auf dem Buckel lachhaft gering.
      Beide nur Klasse B Fühererschein.

      Ich versuche es der Reihe nach ab zu beantworten wie du es geschrieben hattest.

      Wir haben den vom Prinzip her den zum 480 QLK baugleichen Bürstner Premio Life 490TK bestellt.

      Der Bürstner ist es geworden zum einen wegen der Innenausstattung(Farbgestaltung)
      Zum anderen weil Bürstner die zweite Bugklappe links direkt anbietet. Beim Dethleffs hätte der Spaß in verschiednen abgefragten Werkstätten inkl Einbau rund 400–450€ gekostet und wäre halt nicht ab Werk gewesen.

      Empfehlen kann ich nur diese beiden. Im Sommerurlaub habe ich mich zum Glück weitestgehend informiert was es auf dem Markt zu einem für uns passenden Preis gibt. Es waren insgesamt vier Wagen. Diese zwei, ein Knaus Sport und der anfangs genannte Weinsberg. Genaue Typenbezeichnung vom Knaus hab ich grad nich da, kann ich gerne nachreichen. Das vorab Informieren geht gar nicht anders. Am We nach dem Urlaub hat es den Besuch in Düsseldorf immens vereinfacht. Wäre ich einfach so dahin gefahren. Ich hätte in der Zeit vor Ort nie etwas gefunden. So waren es eben nur vier die Vergleichen musste.
      Der Knaus war zu klein und Preis/Leistung haben einfach nicht gestimmt. Weinsberg war qualitativ der schlechteste. Viel Blendwerk wenig nutzen.

      Unsere Ansprüche waren folgende.

      Wir wollten aufjedenfall vier feste Betten und nichts umbauen. Sofern eure Kinder nicht schwerer als 80kg sind können beide Wagen mit einem Dritten Etagen Bett ausgestattet werden. Die Heckgarage entfällt dann zwar mehr oder weniger aber dafür hat’s drei richtige Betten. Wenn auch nicht mit viel Kopffreiheit.

      Bezüglich Toilette und drüber klettern. Ja, im „Elternbett“ hätte der Außenliegende dieses Problem. Ob aber das Bett nun quer oder längst eingebaut ist, einer wird immer Klettern müssen.

      Der Preis. Auch wenn bei beiden der Einstiegspreis sehr niedrig ist. Es wird definitiv mehr werden!
      Es ist quasi nichts ab Werk verbaut und einige Dinge muss man haben.
      Wir liegen bei rund 17 inkl für uns passender Ausstattung und Fracht. Nähere Details gerne später.

      Bezüglich Rabatte. Zum Vorjahres Modell bei uns der Unterschied im dreistelligen Bereich. Dafür hat das 19er Model aber ein paar Dinge anders was den Unterschied dann wieder wett macht.
      Wirkliche Messe Rabatte gab es bei uns nicht. Im Gegenteil. Hätten wir in Düsseldorf bestellt wären es rund 1000€ mehr gewesen! Bei exakt gleicher Ausstattung.
      Warum? Weil bei den kleinen Wagen die Gewinnspanne sehr gering ist. Für unseren Preis hätte es auch einen größeren Premio gegeben. Aber da war wieder das ursprüngliche Problem. Höheres einstiegsgewicht bei zu geringer zulade Möglichkeit. Außerdem dann 2,30 breit.

      „Fertige“ auf Halde oder bereits bestellte Wohnwagen durch den Händler wären nochmal rund 600–800€ preiswerter. Aber dafür mit einer für uns nicht benötigen Mehrausstattung. Wie zb das Bugfenster, das Duschpacket oder den TV Halter. Für uns wichtige Sachen hätten dann aber dazu gekauft werden müssen. Bedeutet weniger zuladung durch höheres Eigengewicht. Der absolute ko Punkt war aber die nur schriftliche Auflastung auf nur 1350kg. Wir haben die 1500er und Lasten dann auf 1400 ab. Die 1500er ist mechanisch und kann später nicht mehr geändert werden. Und da wir bestimmt eher ein neues Auto als einen WW bekommen und wir dann auch noch den B96 machen könnten/werden war das ein absolutes Muss.

      Solltest Du zu einem der beiden Wagen noch Fragen haben. Nur raus damit :thumbup: