Anzeige

Anzeige

Ich bin Sprachlos und Enttäuscht..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ich bin Sprachlos und Enttäuscht..

      möglicherweise wissen viele, ich habe aber zufällig soeben herausgefunden, dass, Neue Hymer Wohnwägen werden vor der Messen (zb. Outdoor oder Eurobike) als Unterkunft
      angeboten. (wie Hotelzimmer). Für mich kuriose ist, dieser Wägen nachher stillschweigend als Neuwagen Angeboten werden.. (höchstens wird als Messe Fahrzeug angegeben.)

      Unterkunft

      Preise

      was meint Ihr ??
      Grüße aus Südbayern...
    • :D ……….. und dann ballert man das Teil noch mit Zubehör auf einen NP. von fast 40000 Euro :thumbdown:

      Da hören sich die über 5000 Euro Rabatt gut an wenn man das Zubehör teuer einrechnet :D

      Für mich wäre das nix anderes wie ein Mietfahrzeug und da müsste mindestens 20% Rabatt vom Listenpreis drin sein.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      214 Tage on Tour :ok
    • Hallo,

      das ist eigentlich nichts Neues, gibt es schon einige Zeit: KLICK
      Die Beschreibung, auch bei Mobile enthält den entsprechenden Hinweis: "Sichern Sie sich jetzt eines der Eriba City Fahrzeuge 2018..."

      Man muß halt genau lesen, was man kauft und der Preisvorteil (wenn er denn stimmt) passt doch bei der geringfügigen Nutzung.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Gaggel schrieb:

      Da steht aber in der Kategorie " Wohnwagen Neufahrzeug"...

      Das ist dann leider Betrug....
      Entscheidend ist letztlich, was im Kaufvertrag steht und nicht, in welcher Kategorie der Wohnwagen in einer Verkaufsbörse angeboten wurde.
      Es ist kein Neufahrzeug, wenn der Wohnwagen als Schlafraum vermietet wurde, da sind wir uns sicher einig. Und das Einstellen bei Neufahrzeugen ist nicht fair und grenzt an Täuschung.
      Aber ein Betrug ist eine solche Anzeige noch nicht...
      Gruß Toni
    • Trapper schrieb:

      Hallo,

      das ist eigentlich nichts Neues, gibt es schon einige Zeit: KLICK
      Die Beschreibung, auch bei Mobile enthält den entsprechenden Hinweis: "Sichern Sie sich jetzt eines der Eriba City Fahrzeuge 2018..."

      Man muß halt genau lesen, was man kauft und der Preisvorteil (wenn er denn stimmt) passt doch bei der geringfügigen Nutzung.
      ...kann sein, dass ich es überlesen habe, aber ich finde im Text da nix, was ein City Fahrzeug ist. Wenn der aus der Vermietung stammt, sollte das auch so kommuniziert werden.
    • Der Verkäufer wird sich bei der Aussage, dass es ein Neufahrzeug sei, an diese Definition halten, zumindest was das Inserat angeht... Wichtig ist aber, was im Kaufvertrag steht.

      Was mir schon spanisch vorkommen würde ist, dass bei einem "Neufahrzeug" die Matratze keine Verpackung mehr hat, die Kühlschrankeinbaufächer hingegen schon... Andersrum wäre es eher nachvollziehbar. Die Bezeichnung "Eriba Cityfahrzeug" halte ich dahingehend für irreführend, weil es auch ein vom Händler selbst, durch spezielle Konfiguration in Verbindung mit einem möglichen Preisvorteil, ins Leben gerufenes "Sondermodell" handeln könnte.

      Als wir unseren Eriba ausgesucht und dann auch besichtigt haben, hab ich die Matratze hochgehoben und nachgesehen, ob die Verpackung unbeschädigt war. Weil so - mit dem Geraschel - hat da sicherlich noch keiner drin geschlafen...

      Bei unserem absolut überreglementierten Rechtsverständnis gibts aber scheinbar noch genug Spielraum für Spielchen... :huh:

      Und übrigens: Es heißt die Kaktusse, der Butter, des Mensch, aweng, fei und gell... :lol: :undweg:
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
      2019: Camping Lindlbauer, Inzell
    • Zumindest hat der Verkäufer schon mal im Text hingewiesen...... eines der Eriba City Fahrzeuge.

      Wenn ich einen Text lese, dann wenn schon ganz und nicht nur dass auf der Frontseite "Neuwagen" steht. Wenn dann da City Fahrzeug steht und ich kann damit nichts anfangen, dann rufe ich da mal an. Dann bekomme ich mit Sicherheit die richtige Antwort.

      Spätestens beim Verkauf muss er darauf hinweisen.

      ... Kaktussis gefällt mir am besten :D

      P.S. Ich habe u.a. sehr viel mit der Frage zu tun, ab wann Wohnungen als "gebraucht" zählen. Unsere Rechtsprechung hat hier sehr viele Feinheiten. Bei der Frage, wann ist eine Sache gebraucht gibt es einige Dinge vorab zu klären. Bei den Wohnwagen sehe ich das ähnlich.
    • Campowski schrieb:

      Trapper schrieb:

      Hallo,

      das ist eigentlich nichts Neues, gibt es schon einige Zeit: KLICK
      Die Beschreibung, auch bei Mobile enthält den entsprechenden Hinweis: "Sichern Sie sich jetzt eines der Eriba City Fahrzeuge 2018..."

      Man muß halt genau lesen, was man kauft und der Preisvorteil (wenn er denn stimmt) passt doch bei der geringfügigen Nutzung.
      ...kann sein, dass ich es überlesen habe, aber ich finde im Text da nix, was ein City Fahrzeug ist. Wenn der aus der Vermietung stammt, sollte das auch so kommuniziert werden.
      Mag sein, daß ich penibel bin - aber wenn ich für irgendwas solche Beträge bezahle, erkundige ich mich lange vorher und lese sorgfältig jede Info zu dem Kaufgegenstand, die der Verkäufer irgendwo preis gegeben hat.
      Und wenn dann solche Begriffe wie "Eriba City Fahrzeug" auftauchen, frage ich nach. Wenn dazu dann noch ohne meine Nachfrage eine Ermässigung ausgewiesen wird, die deutlich vom UVP abweicht, bin ich doppelt neugierig.
      Das ist z.b. auch bei den sogenannten "Paketen" so, die man zu einzelnen Fahrzeugen ordern kann - nicht selten ist es so, daß dabei Positionen enthalten sind, die man ansonsten niemals selber geordert hatte - aber weil´s ja günstiger ist, nimmt man sie mit. Und zahlt damit mehr wie eigentlich nötig.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Hallo,
      ich fühle mich durch so eine Anzeige getäuscht. Woher soll ich wissen was der Verkäufer unter einem Cityfahrzeug versteht? Fair wäre, solche Fahrzeuge als Gebrauchtfahrzeuge anzubieten. Fendt verhält sich da anders. Ich habe vor Jahren einen unbenutzten, aber auf das Werk erstzugelassenen Wagen gekauft. Das war dann eindeutig ein Gerbrauchtkauf mit entsprechendem Preisnachlass.

      Viele Grüße!
      scand
    • Trapper schrieb:

      Und wenn dann solche Begriffe wie "Eriba City Fahrzeug" auftauchen, frage ich nach. Wenn dazu dann noch ohne meine Nachfrage eine Ermässigung ausgewiesen wird, die deutlich vom UVP abweicht, bin ich doppelt neugierig.


      Sach ich doch....

      hier ist gutes Nachlesen UND Nachfragen einfach unerlässlich. Wenn der Verkäufer sich allerdings etwas mehr Mühe gegeben hätte, wäre es aber auch möglich textuell besser zu kennzeichnen.
    • Ich wusste z. B. nicht, dass ERIBA so einen "Service" anbietet, dass man in WW übernachten kann.

      Wenn ich mir das Angebot durchlese und da steht etwas, das ich nicht verstehe oder zuordnen kann, wie in diesem Fall "Eriba City Fahrzeug 2018", dann kann ich das umgehend nachschlagen und bin informiert. Oder ich frage den Händler vor Ort.
      Insofern kann ich nicht nachvollziehen, dass das in irgendeiner Form Täuschung oder Betrug sein soll.

      Die Bezeichnung "Neuwagen" ist ja auch nicht falsch, da gibt es ja durchaus Merkmale, die erfüllt sein müssen, damit man diese Bezeichnung verwenden darf.
      Die einzige schlechte Reise ist die, die Du nie gemacht hast