Anzeige

Anzeige

Versicherung Huk Teilkasko und Kurzpolice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Versicherung Huk Teilkasko und Kurzpolice

      Ich habe derzeit mein WW bei der DEVK VK 150/300 versichert, 580Euro im Jahr.
      Der Wohni ist neu mit 25000Euro.

      Nun habe ich ein Angebot von der Huk TK 150SB 110€ zzg Kurzpolice 45€ VK für jeweils 4Wochen.

      da wir nur 3-4 mal für max 3Wochen im Jahr in Urlaub fahren, währen dies 110€+4x45€ =290€

      wie sind eure Erfahrungen, wer macht das genau so, gibt es Nachteile
    • Moin Alex
      Ich bin auch bei der HUK.Das haben wir die ersten 2 Jahre auch gemacht.Dann habei ich ihn komplett VK versichert,weil wir gemerkt hatten das wir doch öfters mit ihm unterwgs sind. ( Ostern -1Woche,Sommer 2-3 Wochen,Herbst -1 Woche und die langen Wochenenden zwischendurch?
      Es brauch nur mal etwas passieren.
      Gruss Stephan
      Wer fragt dem kann auch geholfen werden. :ok

      Sommer 2015 Nordsee Camp Norddeich
      Oktober 2015 Mosel Holländischer Hof
      Ostern 2016 Nordsee Camp Norddeich
      Sommer 2016 Ostseecamping Kagelbusch (Grömitz)
      Oktober 2016 Julianahoeve ( NL )
      Ostern 2017 Nordsee Camp Norddeich
      Oktober 2017 Campingpark Olsdorf in St.Peter-Ording
      Ostern 2018 Nordsee Camp Norddeich
      Pfingsten 2018 Nordsee Camp Norddeich
      Sommer 2018 CampingPark Rerik
    • Hobby Fahrer schrieb:

      komplett VK versichert,weil wir gemerkt hatten das wir doch öfters mit ihm unterwgs sind.
      Das ist bei uns genau so.
      In 2018 lagen unsere Ausfahrten so "unglücklich", dass die VK nur unwesentlich teurer war, als die zahlreichen Kurzpolicen.

      Das ist für 2019 ähnlich. Versuche mal Ostern, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, 3 Wochen im August sowie Herbstferien über die Kurzpolicen abzudecken. Und Ostern liegt sehr spät nächstes Jahr...


      LG
      Mi-go
    • Da wir berufstätig sind machen wir es auch so. Bei Bedarf wird dazu gebucht. Und wenn es ein spontanes Wochenende wird, dann zahle ich halt für 4 Wochen meine 45€ und fahren noch 2-3 mal mehr, oder lasse es halt :D
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Wir werden es auch bei der HUK mit den Kurzpolicen machen. Ist doch eine praktische, preiswerte Sache.
      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."
      (Walter Röhrl)

      :thumbup: Urlaub gebucht für 2019:
      - CP "de kleine Wolf" in NL - Anfang Mai
      - CP "Strukkamphuk" auf Fehmarn - August
      - CP "Nordseecamping zum Seehund" bei Husum - Anfang Oktober
    • Kann ich bestätigen: Knappe 375€ bei der HUK mit 500/150€ mit KH und VK für das ganze Jahr bei einem Neupreis von 42.000€. DEVK hat noch nicht mal geantwortet, heute bei der HUK abgeschlossen. Wenn man ab und zu unterwegs ist lohnt sich die Kurzzeitvollkasko nicht.
    • Hier auch HUK mit ganzjähriger VK für 286€. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine ist auch 500/150€.
      Neupreis WW 2018 = 32000€.
      Für den Preis gönne ich mir die Flexibilität. Muss allerdings dazu sagen das meine Frau Beamtenstatus hat, da im öffentlichen Dienst tätig.
    • Harleman schrieb:

      brainwave schrieb:

      DEVK macht keine VK bei Neuwagen über 30000
      Das ist falsch, und wurde auch schon mehrfach diskutiert.Über 30T€ nur nicht online möglich.

      Schöne Grüße
      Mark

      Vor 8 Jahren hatte ich mal für meinen WW bei der DEVK über einen mir bekannten Vertreter angefragt.
      Wäre nur auf speziellen Antrag möglich gewesen und die Prämie fern ab von Gut und Böse.

      Es wurde dann die HUK mit 420€.
      Die 400+x liegen an TK ohne und VK mit geringer SB, das ginge auch preiswerter.
      (Bei der HUK spielt der Neupreis keine Rolle)
      LG Blechi
    • Das mit dem Neupreis und der Huk ist so eine Sache, die ich nicht so genau verstehe.
      Die DEVK will einen Neuwert wissen, egal ob neu oder gebraucht. Die HUK nur bei Neufahrzeugen, bei gebrauchten oder Versicherungswechsel nur der momentane Wert anhand des ehemaligen Kaufpreises und nicht dem Neuwert.
      Es grüßt der Jörg
    • ...ich habe ein Angebot von meinem DEVK Versicherungsvertreter bekomme.
      Preis des Wohnwagen ist deutlich über 30T€.
      Ist aber alles schon x mal durchgekaut ( Suchfunktion), auch die Unterschiede der Leistungen.
      Hat aber wenig bis nix mit der eigendlichen Frage zu tun.
      DEVK bietet keine KVK an.
    • Alex300 schrieb:

      Ich habe derzeit mein WW bei der DEVK VK 150/300 versichert, 580Euro im Jahr.
      Der Wohni ist neu mit 25000Euro.

      Nun habe ich ein Angebot von der Huk TK 150SB 110€ zzg Kurzpolice 45€ VK für jeweils 4Wochen.

      da wir nur 3-4 mal für max 3Wochen im Jahr in Urlaub fahren, währen dies 110€+4x45€ =290€

      wie sind eure Erfahrungen, wer macht das genau so, gibt es Nachteile
      Wir machen das so.
      Buchen uns die VK dann immer dazu und das funktioniert bestens.
      Alternativ kannst Du auch schauen ob die HUK24 das auch anbietet - ob die aber preiswerter sind weiß ich nicht.
      LG andreas
      es gibt keine mehr
    • Wir haben uns für die Huk entschieden, da wir schon viele Versicherungen bei denen abgeschlossen haben. Zuvor hatte ich jedoch der Vollständigkeit halber bei der DEVK angefragt und bekam trotz gleicher Voraussetzungen immer schwammige Antworten und unterschiedliche Preise Punkt der Service von HUK war schneller und netter, daher haben wir da abgeschlossen.
    • Die HUK ist übrigens auch bei der Schadensregulierung einsame Spitze. Ich hatte mein Womo aus eigener Blödheit hinten verletzt, Stoßstange, AHK und Heckklappe.
      Anruf bei der HUK, Schaden und Schadenshergang mündlich geschildert, 20min später kontaktierte mich die Werkstatt zwecks Termin.
      Auto am nächsten Tag hingebracht, Ersatzwagen wurde mir angeboten, brauchte ich aber nicht, und nach drei Tagen das Auto wieder abgeholt. Lediglich die Plakette für die Gasprüfung musste ich mir neu besorgen, anfallende Kosten hätte ich erstattet bekommen, war aber beim Freundlichen nach Vorlage des Gasprüfbuches gratis.
      Es gab keinerlei Papierkram, lediglich zwei Unterschriften, eine bei Abgabe und eine bei Abholung des Fahrzeugs. Klasse Service, gerne wieder, obwohl besser doch nicht. Über den Rempler hab ich mich tierisch geärgert, weil das ausgerechnet mir passiert ist, beim Rückwärtsfahren einen Betonpoller gerammt. Das war einfach nur blöd.
      LG Alex