Anzeige

Anzeige

Caravanpark Sexten im März

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Caravanpark Sexten im März

      Servus zusammen! Wir waren bisher im Winter zu Hause oder allenfalls mal ein Wochenende spontan unterwegs. Mit dem neuen Wohnwagen, der bald kommen soll, haben wir nun für die erste Märzwoche 2019 (Schulferien in Bayern) eine Woche im @CaravanParkSexten geplant. Wir sind gespannt, was uns erwartet und wie wir und die Kinder die Woche empfinden (die Kinder finden es wahrscheinlich toll :thumbup: ).

      Da es aber nun das erste mal sein wird haben wir noch kein Wintervorzelt (mit dem neuen kommt erstmal nur eine Markise, sonst bisher nichts). Meine Frage würde sich daher um folgendes drehen: wie viel Schneefall kann man denn dort im März noch erwarten? Ich versuche ein Gefühl zu bekommen, ob ich vor dem ersten Versuch gleich ein Zelt kaufe oder es erstmal drauf ankommen lasse bis wir entscheiden, das öfters zu machen... Die Portokasse ist gerade leider leer :D .

      Danke für eure Meinungen und Erfahrungen!

      Grüße
    • Die Frage, wie viel Schnee kommen wird kann dir wohl keiner sicher beantworten, aber ohne Vorzelt ist Wintercamping für uns nicht wirklich komfortabel.
      Schlimmer als Schnee empfinden wir es, wenn es Schneematsch oder Siffwetter ist, dann hast du mehr Dreck an den Schuhen als bei 1m Schnee :D

      Wie wäre es denn mit einem Leihzelt, wir hätten eins im Keller liegen, alt aber dicht mit Stahlgestänge, ca 2,5 x 2m. Nur wie wir es nach München bekommen, müsste geklärt werden. Ev. hat ein Foristi in deiner Nähe auch ein älteres Zelt noch auf Halde liegen, was er dir mal zum Probieren mitgeben kann.
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Das Wintervorzelt ist eigentlich wichtiger wie irgendein Sommervorzelt. Es ist eine kleine Klimaschleuse und es dient als zusätzlicher Stauraum für Schlitten, Schuhe, Schneeschieber-schaufel etc. . Außerdem kochen wir darin auch mal, weil so nicht so viel Feuchtigkeit im Wohnwagen entsteht. Waren jetzt ca. 15 mal zum Wintercampen in Sexten. Schnee kann kommen von 0 - 130 cm / 24 h. Die Gegend ist ein Schnee-Hot-Spot für Mittelmeertiefs mit Niederschlägen aus Südost. Zudem ist das Hochpustertal die Kältekammer Südtirols. Es kann aber auch im Winter mal regnen und dann wird's matschepampig ohne Vorzelt, sobald man einen Schritt vor den Wohni setzt. Dauerhaft kommt man beim Wintercamping um die Anschaffung eines Vorzelts nicht herum.
      In Sexten gibt's aber viele dazubuchbare Privatbäder, vor allem die größeren Luxusbäder aber auch die "normalen" Mietbäder bieten enorm viele Unterbringungsmöglichkeiten. Das kann auch ein guter Vorzeltersatz sein.

      Grüsse
      langnase
    • Hi,
      also im März kann es eine Woche lang nur Sonnenschein geben, oder aber auch jeden Tag schneien......immerhin habt Ihr euch einen der besten Plätze für den Anfang rausgesucht :ok

      Wohlfühlcamper schrieb:

      Schlimmer als Schnee empfinden wir es, wenn es Schneematsch oder Siffwetter ist, dann hast du mehr Dreck an den Schuhen als bei 1m Schnee
      wir haben auch kein Winterzelt sondern nur eine Markise (Wigo, eigentlich für den Sommer) am Wagen. Für das Schmuddelwetter wird die bei uns auch im Winter aufgestellt. Falls es einen Meter Neuschnee geben sollte, bau ich Sie kurzfristig ab (so der Plan, musste noch nicht gemacht werden).

      Viel Spaß!
      Gruß aus Rheinhessen

      Andreas

      unterwegs mit Claudia, Jessica (17) und Aaron (15)
      -----------------------------------------

      carpe diem
    • Danke für die Infos! Dass man nicht vorhersagen kann, wie viel Schnee kommt, ist klar. Aber die Infos geben ja schon mal den Eindruck, dass die Wahrscheinlichkeit für gescheiten Schnee doch einigermaßen hoch ist.

      Ein Wintervorzelt haben wir uns nun gebraucht organisiert und muss ich nächste Woche abholen. Es ist jetzt sicher nicht das hochwertigste aber für den ersten Versuch sicher in Ordnung.

      Am liebsten würde ich ja gleich los aber weder Wohnwagen nochmal Schnee ist gerade da ;) .
    • Benutzer online 1

      1 Besucher