Anzeige

Anzeige

Suche mittelgroßen-großen gebrauchten Wohnwagen mit Stehhöhe >2.0m (max. 12.000 € / 2008)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Suche mittelgroßen-großen gebrauchten Wohnwagen mit Stehhöhe >2.0m (max. 12.000 € / 2008)

      Hallo zusammen,

      ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Wohnwagen, in dem meine 2,03m nicht an die Decke stoßen... Ich habe derzeit einen Bürstner Averso Plus 440tk, der dank Hubbett eine ordentliche Innenhöhe aufweist. Gibt es neben den Averso-Serie noch andere Hersteller, die in den letzten 10 Jahren (aus welchen Gründen auch immer) Wohnwagen produziert haben, die für größere Menschen passen? Ich brauche für einen "stationären Einsatz" einen zweiten Wohnwagen und gebraucht bekommt man die Aversos zwar schon um die 13k €, aber so wirklich happy bin ich mit meinem Modell nie gewesen. Einige Verarbeitungsprobleme und die zweite Wand undicht... Daher wollt ich mal gucken, ob es überhaupt noch Alternativen gibt.

      Ich schränke das hier jetzt mal bewusst noch nicht weiter ein (außer Budget mit max 12k), da es wohl nicht gerade viel Auswahl geben wird...

      Vielen Dank vorab.

      Grüße
      Jan
      Bürstner Averso Plus 440 TK (2006) + VW Touareg V6 TDI (2008)
    • Parafox schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Wohnwagen, in dem meine 2,03m nicht an die Decke stoßen... Ich habe derzeit einen Bürstner Averso Plus 440tk, der dank Hubbett eine ordentliche Innenhöhe aufweist. Gibt es neben den Averso-Serie noch andere Hersteller, die in den letzten 10 Jahren (aus welchen Gründen auch immer) Wohnwagen produziert haben, die für größere Menschen passen? Ich brauche für einen "stationären Einsatz" einen zweiten Wohnwagen und gebraucht bekommt man die Aversos zwar schon um die 13k €, aber so wirklich happy bin ich mit meinem Modell nie gewesen. Einige Verarbeitungsprobleme und die zweite Wand undicht... Daher wollt ich mal gucken, ob es überhaupt noch Alternativen gibt.

      Ich schränke das hier jetzt mal bewusst noch nicht weiter ein (außer Budget mit max 12k), da es wohl nicht gerade viel Auswahl geben wird...

      Vielen Dank vorab.

      Grüße
      Jan
      Hallo Jan,
      ich habe das gleiche Problem, Bauhöhe 2,06m.
      Unseren Vorgänger-Wohnwagen habe ich um ein GFK-Dach eines VW-Bully aufgestockt. Stehhöhe danach 2,27m und mit Eintragung beim TÜV. Kosten, ca. 800 DM und einige Stunden Arbeit.
      Bei unserem aktuellen WoWa werde ich eine Dacherhöhung um ca. 35cm machen lassen. Bei einem örtlichen Sonderfahrzeugbauer. Da werden dann die Sandwich-Platten verwendet. Kosten, incl. TÜV so ca. 2500-3000€.
      Als alternative mal überlegen. Den Wohnwagen mit passendem Grundriss und Ausstattung suchen und die Aufstockung nachträglich.
      Handicap, evtl. beim Wiederverkauf, hat bei uns aber problemlos geklappt.
      Viel Glück
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Skeiron schrieb:

      Hallo,

      auch von Derhleffs: die Baureihe Aero Syle hätte mehr Stehhöhe... Wird seid ein paar Jahren nicht mehr gebaut und sind relativ rar... Wenn ich mich richtig erinnere, waren die technisch ganz anständig...

      Grüße
      Gab es da ein besonderes Baujahr? Ich habe gerade nur die Info von "maximal 1,98m" gefunden in einem älteren Datenblatt via Google.
      Bürstner Averso Plus 440 TK (2006) + VW Touareg V6 TDI (2008)
    • konny28 schrieb:

      Hallo Jan,ich habe das gleiche Problem, Bauhöhe 2,06m.
      Unseren Vorgänger-Wohnwagen habe ich um ein GFK-Dach eines VW-Bully aufgestockt. Stehhöhe danach 2,27m und mit Eintragung beim TÜV. Kosten, ca. 800 DM und einige Stunden Arbeit.
      Bei unserem aktuellen WoWa werde ich eine Dacherhöhung um ca. 35cm machen lassen. Bei einem örtlichen Sonderfahrzeugbauer. Da werden dann die Sandwich-Platten verwendet. Kosten, incl. TÜV so ca. 2500-3000€.
      Als alternative mal überlegen. Den Wohnwagen mit passendem Grundriss und Ausstattung suchen und die Aufstockung nachträglich.
      Handicap, evtl. beim Wiederverkauf, hat bei uns aber problemlos geklappt.
      Viel Glück
      Danke für diese Idee; an sowas habe ich absolut noch nicht gedacht - würde die Sache natürlich nochmal ganz neu beleuchten. Das wird eher ein Wohnwagen, der stationär aufgestellt wird und dort erstmal bleiben soll, als "Ferienwohnungsersatz" in Island. Daher fallen auch obige Hubdachlösungen raus, da mit dem Wind nur schlecht kompatibel. Wiederverkauf ist auch weniger wichtig - das plane ich schon auf lange Sicht und bin privat + beruflich konstant immer wieder lange dort und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Mich würde sehr interessieren, wie deine "Aufrüstung" verläuft. Durch die zusätzliche Höhe verbessert das sicher nicht den Fahrkomfort, wäre aber durch den stationären Einsatz auch nebensächlich. Verankert wird der auf dem anvisierten Campingplatz ohnehin. Das ist dort bei Stürmen jenseits der 40m/s auch keine dumme Idee :D
      Bürstner Averso Plus 440 TK (2006) + VW Touareg V6 TDI (2008)
    • Parafox schrieb:

      Gab es da ein besonderes Baujahr? Ich habe gerade nur die Info von "maximal 1,98m" gefunden in einem älteren Datenblatt via Google
      Hallo an alle interresierten,
      anbei ein Prospekt Aero-Style 2009
      Dateien
      • AeroStyle.pdf

        (718,6 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Parafox schrieb:

      konny28 schrieb:

      Hallo Jan,ich habe das gleiche Problem, Bauhöhe 2,06m.
      Unseren Vorgänger-Wohnwagen habe ich um ein GFK-Dach eines VW-Bully aufgestockt. Stehhöhe danach 2,27m und mit Eintragung beim TÜV. Kosten, ca. 800 DM und einige Stunden Arbeit.
      Bei unserem aktuellen WoWa werde ich eine Dacherhöhung um ca. 35cm machen lassen. Bei einem örtlichen Sonderfahrzeugbauer. Da werden dann die Sandwich-Platten verwendet. Kosten, incl. TÜV so ca. 2500-3000€.
      Als alternative mal überlegen. Den Wohnwagen mit passendem Grundriss und Ausstattung suchen und die Aufstockung nachträglich.
      Handicap, evtl. beim Wiederverkauf, hat bei uns aber problemlos geklappt.
      Viel Glück
      Danke für diese Idee; an sowas habe ich absolut noch nicht gedacht - würde die Sache natürlich nochmal ganz neu beleuchten. Das wird eher ein Wohnwagen, der stationär aufgestellt wird und dort erstmal bleiben soll, als "Ferienwohnungsersatz" in Island. Daher fallen auch obige Hubdachlösungen raus, da mit dem Wind nur schlecht kompatibel. Wiederverkauf ist auch weniger wichtig - das plane ich schon auf lange Sicht und bin privat + beruflich konstant immer wieder lange dort und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Mich würde sehr interessieren, wie deine "Aufrüstung" verläuft. Durch die zusätzliche Höhe verbessert das sicher nicht den Fahrkomfort, wäre aber durch den stationären Einsatz auch nebensächlich. Verankert wird der auf dem anvisierten Campingplatz ohnehin. Das ist dort bei Stürmen jenseits der 40m/s auch keine dumme Idee :D
      Hallo Parafox,
      Bei meinem ersten Selbstumbau habe ich das Dachblech aufgeschnitten, einen Rand von 20mm aufgekantet. Hierüber wurde das GFK-Dach gelegt und mit Sikaflex rundum verklebt. Das Dach wurde innen mit Holzrahmen verstärkt und mit den vorhandenen Dachstreben verbunden. Die Innenauskleidung erfolgte mit Schaumstoffmatten zur Isolierung und einer 3mm Verkleidung versehen. Das war aber auch ein Schätzchen von 1973. Das Projekt habe ich vorher mit dem TÜV abgesprochen und nach Fertigstellung anstandslos eingetragen bekommen.
      Ergebnis siehe hier:
      Lord 540 QM - Mittelwaschraum - Anzahl der Schlafplätze: 2 + 2 - Baujahr: 1973 - Kilometerstand: - Gesamtgewicht 1500 kg; Lerrgew. - Wohnmobil & Wohnwagen Forum
      Aktuell plane ich den Umbau aus zeit- und platzgründen, wie schon beschrieben beim örtlichen Fahrzeugbauer durchführen zu lassen.
      Viel Spass bei Deinen weiteren Überlegungen.
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • konny28 schrieb:

      Parafox schrieb:

      Gab es da ein besonderes Baujahr? Ich habe gerade nur die Info von "maximal 1,98m" gefunden in einem älteren Datenblatt via Google
      Hallo an alle interresierten,anbei ein Prospekt Aero-Style 2009
      Danke!!! Der würde für meine Bedürfnisse recht gut passen, bzw. besonders das 520 DB Modell. Das "Stehhöhe bis 212cm" muss man natürlich mal live erleben; durch das gekrümmte Dach noch etwas schwer vorstellbar. Aber auf alle Fälle eine sehr gute Option, wenn auch gebraucht eher rar. Aber ich habe es nicht eilig.
      Bürstner Averso Plus 440 TK (2006) + VW Touareg V6 TDI (2008)