Anzeige

Anzeige

Knaus Tür verzogen innerhalb Garantie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Knaus Tür verzogen innerhalb Garantie

      Hallo Knauserianer,

      bei unserem Wohni (1,4 J alt) hat sich der obere Teil der teilbaren Tür nach aussen gewölbt. Bei Kauf war das Teil aber grade.
      Auf der Messe hatten das auch die Hälfte der Austeller bei Knaus Tabbert.

      Auf Garantieantrag unsererseits kommt die (ablehnende) Antwort:

      "Die Türen haben ab Werk eine gewisse Vorspannung.
      Somit sind diese oben und unten etwas nach innen gebogen und somit steht die Türe mittig etwas raus.
      Dies kann etwas verbessert werden durch das einstellen der Türe. ……."
      [/quote]
      Muss ich das hinnehmen? Sehen eure Türen auch so aus?
      Bildschirmfoto-2018-11-29-um-12.19.48.jpg

      VG
      Silver Edition
    • Neu

      SilverEdition schrieb:

      Dies kann etwas verbessert werden durch das einstellen der Türe.
      In der Antwort von Knaus steht doch alles was du wissen musst.
      Beim nächsten Termin in der Werkstatt (Dichtigkeitscheck z.B.) einfach mal die Tür einstellen lassen.
      Viele Grüße

      Martin


      The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain. - Dolly Parton -
    • Neu

      Habe zwar keinen Knaus, wenn es aber die übliche dünne und labberige Tür sein sollte, dann ist mit einstellen in der Tat kaum etwas zu machen.
      Diese "Türen" verziehen sich auch schon mal gerne im Sommer wenn es draußen warm ist.

      Ich würde es aber noch einmal beim Händler versuchen.
      Bei einem anderen Camper habe ich gesehen, daß er die Tür mit einer Art Verstärkungen bzw. Leisten versehen hat, damit verzieht sich nichts mehr.
    • Neu

      Ubertino schrieb:

      Habe zwar keinen Knaus, wenn es aber die übliche dünne und labberige Tür sein sollte, dann ist mit einstellen in der Tat kaum etwas zu machen.
      Diese "Türen" verziehen sich auch schon mal gerne im Sommer wenn es draußen warm ist.

      Ich würde es aber noch einmal beim Händler versuchen.
      Bei einem anderen Camper habe ich gesehen, daß er die Tür mit einer Art Verstärkungen bzw. Leisten versehen hat, damit verzieht sich nichts mehr.
      Wie würde das gemacht?
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Neu

      Kann ich aus meiner Sicht nicht bestätigen.
      Meine Tür war absolut plan, hat rundum gleichmäßig im Rahmen angelegen
      und war sechs Jahre sämtlichen thermischen Unterschieden sommers wie winters
      ausgesetzt. Da war nix verzogen und dicht war die auch.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!
    • Neu

      x-file schrieb:

      Wie würde das gemacht?
      Es ist schon ziemlich lange her, aber soweit mir die Einzelheiten noch präsent sind, hatte er die Tür ausgebaut und in seiner Werkstatt auf einer ebenen Unterlage positioniert, und die Wölbung mit einer stabilen verklebten Leiste, die fast über die ganze Länge der Tür ging ausgeglichen und dauerhaft stabilisiert.
      Quer hatte er ebenfalls eine stabile Leiste angebracht, und mit formschönen Haken für leichte Kleidung, bzw. Handtücher versehen.
      Alles natürlich in der gleichen Holzfarbe wie die Tür.
      Die Tür war bereits seit mehreren Jahren plan, und schloß absolut dicht.
      Ich hoffe, daß Du mit meiner Beschreibung etwas anfangen kannst.
    • Neu

      Nur eine Idee von mir, da unsere Badtür auch einmal verzogen war.
      Auch im November und der WW war ebenfalls neu. ;)

      Bei uns lag es daran, dass wir sparen wollten und einen elektrischen Heizlüfter verwendet hatten.
      Dieser pustete die Badtür aus dem Wohnraum an.
      Nach zwei Tagen war sie "verzogen".

      Dann stand der Wohnwagen bis zum März ohne Heizung auf seinem Winterstellplatz.
      Im nächsten Sommer war die Tür wieder plan.

      Seit dem benutzen wir nur noch die eingebaute Gasheizung, die auch das Bad von innen beheizt.
      Und was soll ich sagen, die Tür hat sich nie wieder verzogen.....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher