Anzeige

Anzeige

Welches Sturmband anschaffen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir nutzen die Stangenhalter von Peggy. Unsere sind noch die alte Bauform.
      Da werden pro Halter 6 Schrauben in den Boden geschraubt und an der Oberplatte geht dann das breite Sturmband über das Sonnensegel.
      Beim Vorzelt kommt innen je ein Spannband welches an jedem Ende einen Haken hat, mittels Gurtschlaufe um das Gestänge und wird nach unten abgespannt. Dazu habe ich mit nach dem Peggy-Vorbild 3 Platten mit entsprechenden Löchern für die Schrauben und eines für den unteren Haken gemacht.
      Wenn ich dann meine, dass es zu heftig weht, kommt noch das Sturmband oben drauf.
      An den Stellen, wo das Sturmband an den Stangen aufliegt, habe ich solche Schoner auf dem Band. Die gab es mal für Sicherheitsgurte von D&W für nen kleinen Euro. So mancher hat die Dinger bei Hosenträgergurten verwendet. Somit liegt zwischen Gurt und Band schonmal ein Stückchen Schaumgummi.
      Bisher kann ich keinen nennenswerten Abrieb erkennen. Weder am Vorzelt, noch an den Sonnensegeln.
      Die normalen Spanngurte erfüllen jedenfalls völlig ihren Zweck.
      Dieses Jahr hatte ich mal ein Stück Gummiseil für eine Seite des Sonnensegels (so ein ganz simples vom großen O, wo man eine Seite nach unten zieht) in Gebrauch, hat sich hervorragend für die Abspannung des Seitenteils bewährt.
      Erfahrung insgesamt: Man sollte immer ein paar Seile / Schnüre mehr dabei haben, als man vorhersehbar braucht.
      Spanngurte übrigens auch...

      Bisher ist uns jedenfalls noch nichts davongeflogen und hat andere Dinge oder Menschen gefährdet.
      Gruß,
      lonee
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags