Anzeige

Anzeige

Ein neuer Sprite Mondial 420 SE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ein neuer Sprite Mondial 420 SE

      Hello British Camper,
      new Sprite on board namely Mondial 420 SE.
      Hallo Britische Caravan Gemeinde, der o.a. ist zwar erst ab Ende März verfügbar, aber ich wollte uns schon mal vorstellen weil Fragen habe ich immer noch trotz intensivster Recherche und heiliger Inquisition :evil: des Händlers meines Vertrauens, Fa. Janssen in Nederweert, NL.
      Wir sind ein sogenanntes älteres Paar und bewegen uns stramm auf die 60 zu. Unsere Campingerfahrungen mit Zelt liegen locker 25 Jahre zurück. WW Erfahrung = Null. Allerdings haben wir 6 längere Auslandsurlaube mit Leihwomos verbracht. Unser Wunsch war es, sollten wir bis zur Rente durchhalten, uns ein eigenes Womo anzuschaffen. Widrige Umstände haben uns veranlasst unsere Lebensplanung neu zu überdenken und nicht noch 7 oder 8 Jahre zu warten. Dabei ist uns aufgegangen, dass wir unsere zukünftigen CP Urlaube anders gestalten werden als bisher, nämlich nicht mehr nur von Ort zu Ort reisen sondern auch mal 1 Woche oder länger auf einem CP zu verbringen.
      Dann hat der WW den unschlagbaren Vorteil, dass man sich noch mit seinem Auto frei bewegen kann! Ein Nachteil, wie ich schnell gemerkt habe, ist dass, die gängigen WW kein Bad haben, das diesen Namen verdient hätte, es sei denn er ist 9m lang, 2,5m breit und bietet 6 Schlafplätze. Da die beste Ehefrauen von Allen :saint: eine vollwertige Dusche von unseren Womo Reisen gewohnt war, war dieser Punkt nicht verhandlungsfähig. So bin ich eher zufällig bei meinen Recherchen auf britische WW und dann auf Sprite gestoßen. Da Nederweert für uns nur ´ne knappe Stunde zu fahren ist haben wir uns bei Janssen umgeschaut und beim dritten Besuch zugeschlagen, da es ein Aktionsangebot mit kostenlosem Mover Truma eGo + Batterie :anbet: von Sprite gab. Warum der Mondial 420 SE? Da für uns ein Auto nur ein praktischer Alltagsgebrauchsgegenstand ist und ich keine Lust habe das ganze Jahr viel Auto für wenige WW-Zugtage durch die Gegend zu bewegen ist unsere Entscheidung für den Mondial 420 SE gefallen. Relativ leicht, aber trotzdem gut ausgestattet, ergänzt durch ATC und Auflastung auf 1.350kg. Außerdem sind wir trotz gelegentlicher Denkausfälle :D noch nicht reif für Vivaldi & Co und das helle Design des Mondial hat uns richtig gut gefallen, das ist Rock`n`Roll! Dunkles Holz von allen Seiten bekomme ich noch früh genug zu sehen :motz: ! Einziger größerer Knackpunkt ist für uns die etwas mickrige 5l Therme. Da sehe ich Handlungsbedarf. Den ganzen Rest finden wir einfach nur geil, Ofen und Grill empfinden wir als absolute Luxuszugabe. Als Zugwagen haben wir uns für einen KIA Ceed SW Benziner mit 140Ps und 7 Gang Automatik entschieden. Leider ist noch keine Ahk lieferbar.
      Angeregt durch das Duvaley „Oberbett“ haben wir uns für breite rechteckige Schlafsäcke (Outwell Kolibri) entschieden. Lüften, zusammen packen, weg damit, Bett gemacht. Für uns kein Problem, wir schlafen ganzjährig mit dünnem Plymo, richtiges Wintercamping ist nicht geplant. TV wird im Ausland übers Internet, im Inland über DVBT2 geschaut. Ersatzweise, wenn nicht verfügbar, wird mal ne CD geguckt oder gelesen oder, oder… . Als Markise holen wir uns wahrscheinlich die Omnistor 1200. Von der Dachmontage einer 5200 hat uns Herr Janssen wg. Dichtungsproblemen abgeraten und eine feste Verbreiterung des WW möchte ich nicht, außerdem wieder Gewicht und Euronen gespart. Klimaanlage warten wir erst mal ab, wie es so im Sommer wird, also außer heiß. Da wir auch gerne Radurlaube machen (Hotel zu Hotel ohne Gepäcktransport) sind wir es gewohnt mit wenig Gepäck zu reisen, Platz im Kombi und im WW sollte also dicke für zwei relativ anspruchslose Menschen (außer Bad) reichen. Nochmal zum Knackpunkt, der Therme: Ich überlege ob ich einen zusätzlichen E-Boiler einbaue(n lasse) oder einen Heizstab in den vorhandenen oder einen zusätzlichen kleineren Festwassertank schmeißen soll. Falls alle drei Ideen bescheuert sind, nur zu, ich kann Kritik vertragen X( . Da ich als anatomische Besonderheit zwar als Rechtshänder auf die Welt gekommen bin, aber lediglich zwei linke Hände habe, verfüge ich über keinerlei knowhow und haue dann schon mal solche Ideen raus.
      Die Truma waterline gibt es aktuell aus England für £72+Porto, bisschen Kochgedöns, Füsse für die Stützen , Auffahrkeil und und und gibt es überall oder beim großen O.. Stützlastwaage: ATSenso Tec STB150, evtl. ne Gasflaschenwaage weil ich nur mit 5kg fahren will. Wir gehen auch gerne mal öfter im Urlaub essen und kochen vielleicht 3-4 mal die Woche. Bleibt der Kühlschrank, der im wesentlichen Gas braucht. Heiß Wasser geht im Sommer eh über Strom. Richtig, Autarkie ist uns (noch) nicht wirklich wichtig. Eine Rückfahrkamera am WW wäre nett, aber noch nix brauchbares gefunden. Ein Reserverad wird nicht benötigt, da warte ich lieber 1x in 10 Jahren 5h auf den ADAC oder sonst wen. An was ich alles nicht gedacht oder bedacht habe merke ich dann im ersten Urlaub, es sei denn ihr sagt es mir vorher :thumbsup: !
      So eine Vorfreude haben wir schon lange nicht mehr gespürt!
      Cheerio! :prost:
      Luxus ist es den Moment zu genießen...
    • Herzlichen Glückwunsch ! Habt Ihr gut gemacht . Ok , der Cruzer hat einen 10 l Boiler , aber die Truma Terme reicht zum duschen ! Wir hatten in unserem
      LMC vorher auch die 5 l Terme , Ihr müsst bedenken , das ist ja heißes Wasser , Du mischst es ja mit dem kalten Wasser , das reicht ! Wirst Dich ja nicht
      unter 60 Grad heißes Wasser stellen !
      Wir duschen im Cruzer auch 2 Mal , das reicht . Muss man bei der Terme 30 Min länger einplanen , das ist alles , oder den Boiler nachrüsten und gegen die Terme
      tauschen . Das Wasser im Kunststofftank würde ich nicht aufheizen . Das geht nicht gut !
      Probiere erst alles aus , dann kannst immer noch aufrüsten .
      LG Axel :0-0:
    • Hallo McKugel,
      ausprobieren ist ein guter Plan!
      Danke für die Glückwünsche!
      Wir freuen uns auf die Übernahme und die Premierenfahrt!

      British government save our Elldis, Baileys, Sprites and any other British caravan. Stop Brexit now!
      Luxus ist es den Moment zu genießen...
    • Tonibaer schrieb:

      Stützlastwaage
      Reicht eine einfache analoge Personenwaage.

      Tonibaer schrieb:

      Gasflaschenwaage
      Erst auch mal von mir meinen herzlichsten Glückwunsch.
      Personenwaage würde dafür auch ausreichen. Aber immer die Flasche raus holen???? Truma LavelCheck finde ich besser. Gleichzeitig auch Taschenlampe.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hallo Klaus,
      vielen Dank für die guten Wünsche!
      Die von mir genannte Waage soll den Vorteil haben, dass man sie beim Beladen des WW nicht entfernen muss.
      Die Gasflaschenwaage W8 von Brunner kann fern (smartphone) abgelesen werden, kostet aber stolze 100€. Wäre ein weiterer Luxusartikel.
      Wir werden nach der Übernahme in einen Kurzurlaub starten, wahrscheinlich sogar ohne Markise um zu schauen wieviel Privatsphäre wir vom Gefühl her benötigen. Dann wird ne Markise, Markisenzelt oder Vorzelt gekauft.
      Mit anderen, nicht Lebens notwendigen Dingen werden, werden wir wahrscheinlich ähnlich umgehen.
      Luxus ist es den Moment zu genießen...
    • Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Kurz einige Gedanken zum Equipment, bzw. was mir aufgefallen ist:

      1. AHK nicht lieferbar? Ohne wird's nicht gehen... Der Kia mit 140 PS und Automatik sollte mit Eurem neuen Wägelchen keine Probleme haben.

      2. Gasflaschenwaage: Falls Ihr tatsächlich nur im Sommer fahrt, halte ich die für völlig überflüssig. Im Sommer (April/Mai bis Oktober) reicht uns eine 11 kg-Flasche für die komplette Saison. Eng wird's nur, wenn wir wirklich heizen müssen, also in den Monaten Januar/Februar/März oder November/Dezember. Allerdings kommt der Appetit beim Essen. Also nochmal über Wintercamping sinnieren. Wir erhoffen uns dafür mit dem neuen Cruzer eine wesentliche Verbesserung.

      3. Stützlastwaage: Haben wir uns gerade gekauft, dieses Modell. Ich war die Schätzerei und Improvisiererei leid. Vermittels einer Personenwaage hatte ich nämlich herausgefunden, daß wir fast immer mit 25 kg zu wenig unterwegs waren. Ich hatte dazu mir vom Schreiner ein Holz passend zur Personenwaage und unserer AHK-Höhe am KfZ zusägen lassen. Die damit vorgenommene Messung ergab die besagten 25 kg.

      4. Therme: Ich würde erstmal mit der serienmäßig verbauten fahren und testen, ob Du damit zufrieden bist. Falls nicht, kannst Du dir immer noch die Truma-Therma aus dem Cruzer nachrüsten lassen. Da wir fast ausschließlich auf Campingplätzen stehen, nutzen wir auch die dortigen Sanitäranlagen. Die sind für uns das wichtigste Kriterium für die Auswahl eines Platzes. In vier Jahren Sprite Cruzer 492 SR habe ich genau einmal im Wägelchen geduscht, meine Frau gar nicht.

      5. Antennen/Internet-TV: Wahrscheinlich ist in der BRD DVB-T ausreichend und im Ausland mag Internet-TV funktionieren. Wir haben eine automatische SAT-Schüssel -guckstu hier-, sind uns aber absolut unsicher, ob das angesichts des Programmangebots eine sinnvolle Investition war. Meistens schauen wir nicht fern.

      6. Bettzeug: Wir gönnen uns für den neuen Sprite Cruzer 460 SR das System von Duvalay, das uns auch komfortabel durch den Winter bringen soll. Wahlweise ziehen wir dann eine Daunendecke ein.

      7. Fahrradträger: Halten wir mittlerweile am Heck für vernünftig, wir haben uns für den hier entschieden. Obwohl es für die Heckanbringung durchaus kontroverse Meinungen gibt. Auf dem letzten Sprite-Treffen haben wir mit verschiedenen Fahrern gesprochen, einige waren dafür andere dagegen. Schau'n wir mal, wie's klappt.

      8. Vorzelt/Markise: Mit dem Thema haben wir uns ganz intensiv beschäftigt. Bei unserem Sprite Cruzer 492 SR hatten wir ein Isabella Magnum-Teilzelt, das wir jetzt mitverkauft haben. Das hätte am Neuen nicht gepaßt, eine Andruckstange wäre genau über das Seitenfenster gegangen. Eine Markise will ich aus Gründen der Dichtigkeit und Festigkeit nicht am WW haben. Eine Sackmarkise hat viele Vorteile und wäre es fast geworden. Dann haben wir aber bei einem unserer Platznachbarn gesehen, daß eine einzige Windböe vollkommen ausreicht, das Gestänge zu ruinieren. So ist es jetzt ein Isabella Ambassador geworden, mit Carbon-X Gestänge. Der Aufbau geht meiner Meinung nach genauso gut oder genauso schlecht, wie mit einer Sackmarkise, weil die Hauptarbeit im fixieren am Boden besteht. Einzig der Abbau geht mit einer Sackmarkise schneller und flexibler. Dafür habe ich bei der Sackmarkise das Problem oder die Aufgabe, den Wohnwagen vor dem Schlagen des angebauten Sackes zu schützen. Ferner kann ich sie nicht immer angebaut lassen, weil ich den Wagen frei abstelle und dann kein Diebstahlschutz gegeben ist.

      Im Übrigen sind die Sprite gut ausgestattet. Wir haben nichts vermißt.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller unn Philosoph
    • Tach Tonibaer :w

      Gratulation und viele schöne Reisen mit dem :0-0:

      Wir haben ebenfalls in Nederweert gekauft.
      Bei den geschrieben Tipps kann ich nichts hinzufügen. Was Markise angeht haben wir eine Wigo, welche sehr wetter- und windstabil ist. Vorteil ist das wir damit Gewicht von der li. Seite zur re. Seite ausgleichen. Bei unserem Cruzer sind das locker 60 kg gewesen im Leerzustand.
      Im Nachhinein haben wir festgestellt das die Markise aber mühsam einzurollen ist , unsere wiegt 25 kg, alleine schon mal garnicht und zu zweit halbwegs.
      Daher liebäugeln wir mit einem Luftzelt.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Also ich hab die Obelink Eigenmarken Sackmarkise.
      Preis Leistung unschlagbar.
      Am 520er geht eine 4,50er
      Die kostet in 4,50x2,50 289,-€ plus Versand
      Fiamma oder Omnistore kosten locker 100-200 mehr
      obelink.de/obelink-markies-gra…%3D2%26category_id%3D9682

      Hatte vorher am alten Wohnwagen ne Caravanstore und sehe den hohen Preisunterschied nicht gerechtfertigt.
    • Marwin schrieb:

      Im Nachhinein haben wir festgestellt das die Markise aber mühsam einzurollen ist , unsere wiegt 25 kg, alleine schon mal garnicht und zu zweit halbwegs.
      Hallo Marvin,

      das haben wir bei dem geliehenen Wohnwagen auch feststellen müssen. Sturm ab 50m/s wird es mit jeder Markise eng. Als wir dieses Jahr bei Leipzig auf dem Platz waren, hat es mindestens 8 Stück zerlegt.
      Deshalb haben wir uns für eine Gelenkarmmarkise entschieden. Die ist schnell eingefahren. Spanngurte ab, wir lassen die Stützen sogar wie sie sind und kurbeln bis die Stützen am Wagen angekommen sind, ein.
      Wenn die Markise nur noch wenige cm offen bleibt, passiert nichts.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Ach ja ich konnte in den letzen 8 Jahren kein schlagen der Sackmarkisen beim fahren feststellen.
      Abspannen muss man sie immer.Bei aufziehenden Sturm oder Gewitter rolle ich lieber ein aber das gilt ja für alle Markisen.Es gibt Gurte mit Schnellverschlüssen,die sich leicht aushängen lassen und spezielle Adapter zum einhängen an der Markise von Fiamma oder Omnistore die passen auch bei der Obelink Markise.Übrigens die Obelink wiegt 18 Kg bei 4,50x2,50.
      25 kg kann ich mir bei keinen Hersteller vorstellen.Zur Not Gestänge rein und einfach runterhängen lassen.
      Da passiert dann auch nichts
      @Klaus4711
      50m/s sind so ziemlich genau 180kmh.Da wäre die wegfliegende Markise das kleinste Problem.
    • dirkvader71 schrieb:

      @Klaus4711
      50m/s sind so ziemlich genau 180kmh.Da wäre die wegfliegende Markise das kleinste Problem.
      Ich muss mich verbessern. In Böhen laut Wettervorhersage. Die Windrichtung spielt natürlich auch noch mal eine Rolle. Von hinten kein Problem. Seite grenzwertig. Direkt von vorn ist sie weg, ganz gleich welche.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • cknipp schrieb:

      Danke für die guten Wünsche!

      1. AHK nicht lieferbar? Ohne wird's nicht gehen... Der Kia mit 140 PS und Automatik sollte mit Eurem neuen Wägelchen keine Probleme haben.

      NOCH nicht lieferbar, ich hoffe aber in ein, zwei Monaten. Das Modell ist eben Brandneu.


      2. Gasflaschenwaage:


      wir testen erstmal 5kg Gas

      3. Stützlastwaage: Haben wir uns gerade gekauft, dieses Modell.


      Dies Modell habe ich auch im Visier, evtl. noch für 20€ mehr mit Bluetooth Anbindung ans Handy.

      4. Therme: Ich würde erstmal mit der serienmäßig verbauten fahren und testen, ob Du damit zufrieden bist.


      So werden wir es machen.

      5. Meistens schauen wir nicht fern.

      Das dürfte bei uns auch oft der Fall sein.


      6. Bettzeug: Wir gönnen uns für den neuen Sprite Cruzer 460 SR das System von Duvalay,...


      Finden wir auch schick, waren aber (noch) dafür zu geizig.
      Luxus ist es den Moment zu genießen...
    • Noch vielleicht ein Goodie für die, die auf einen neuen Sprite warten: Ich habe mir aus dem WWW eine kleine Diashow gebastelt, die ich mir hin und wieder anschaue, damit mir die Wartezeit nicht zu lang wird.

      Sprite Cruzer 460 SR
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller unn Philosoph
    • ...Eure Vorfreude ist deutlich zu spüren und Ihr werdet irre viel Freude haben!
      Deine Bildershow kannst Du als Werbeclip dem Händler verkaufen...

      Ich wünsche Euch alles Glück auf Erden in dem neuen Heim!

      Grüße aus Kiel
      vom Jan
      Mich gibt es nur einmal - die Welt sollte dankbar sein!
    • Hallo, kann mir jemand sagen ob hinten an der Rückwand auch der Thule Sport G2 Radhalter eingehangen werden kann? Ich möchte diesen Halter ein wenig umbasteln für ein Liegedreirad mit 20kg Gewicht. Aufs Autodach bekommen wir das Rad nicht mehr gewuchtet, aber Eines geht gut in den Kombi. Bleibt eben die Frage, wohin mit dem Zweiten.
      Dann wüsste ich noch gerne welche Radträger auf die kurze Deichsel montiert werden können.
      Hierauf sollen nur 2 leichte Tretoller von jeweils 7,5kg transportiert werden. Das muss kein Luxusmodell sein.
      Ihr seht, es gibt noch einige Fragen bis zur Abholung zu klären.
      Luxus ist es den Moment zu genießen...