Anzeige

Anzeige

Qualitätskontrolle bei Swift

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Qualitätskontrolle bei Swift

      Ich habe im Englischsprachigen Forum einen link zu einen Importeur in Südafrika gefunden der jetzt Swift Caravans importiert.
      Im Interwiew mit der Zeitung Caravan & Outdoor Life erzählt er folgendes.
      (mit google frei übersetzt)

      QUALITÄTSKONTROLLE
      Wir haben immer wieder die Qualität des Swift-Sortiments erwähnt, und Woody erzählte Caravan & Outdoor Life eine interessante Geschichte bezüglich der Qualitätskontrolle von Swift.
      Sobald die Wohnwagen vom Band laufen, werden sie im Bereich der umfangreichen Qualitätskontrolle des Unternehmens von einem Frauen-Team sorgfältig überprüft.
      "Es ist wie ein Bienenschwarm, wenn die Frauen jeden Wohnwagen durchforsten und nach Defekten suchen, zum Beispiel nach Dingen, die schief sitzen."
      Offenbar hat Swift herausgefunden, dass Frauen Dinge sehen, die Männer einfach nicht sehen - und die Damen in der Swift-Fabrik sind die aufregendsten der Welt!

      Das erklärt viel. so einiges ...lach


      hier noch der link
      caravansa.co.za/loftus-imports-swift-atlantic-coastline/


      Übrigens sind in Südafrika anscheinend sogenannte Outdoorkitchens bei Wohnwagen sehr beliebt.
      Habe ich so auch noch nie gesehen[Blockierte Grafik: https://www.caravantalk.co.uk/community/uploads/monthly_2018_12/FB_IMG_1544262439867.jpg.643603476f4799589ef960948e753de7.jpg]
    • Der importiert nach Südafrika aber viel. auch Australien das weiß ich nicht.
      Ach ja Übersetzungsfehler
      nicht
      "und die Damen in der Swift-Fabrik sind die aufregendsten der Welt!"

      sondern richtig

      "und die Damen in der Swift-Fabrik sind die pingeligsten der Welt!"
    • Irgenwo habe ich mal auf einer Seite gesehen , wo Swift überall exportiert , Australien , Südafrika , der große Teil des Empire .
      Na ja , bin mal gespannt wie es nach dem Brexid weitergeht , ob die Wagen preiswehrter werden .Die Gelehrten sagen ja ,
      das die GB Produkte im Preis fallen .
      LG Axel :0-0:
    • dirkvader71 schrieb:

      QUALITÄTSKONTROLLE


      Offenbar hat Swift herausgefunden, dass Frauen Dinge sehen, die Männer einfach nicht sehen -

      Das erklärt viel. so einiges ...lach

      HE DU!
      Was soll das denn heißen, hmmm???!!! :evil:
      Normalerweise stimmt das ja auch!!!

      (Natürlich nicht, dass die Frauen bei Swift die aufregendsten sind!!! Aber das hast du ja selbst schon als Übersetzungsfehler erkannt... ;) ).
    • dirkvader71 schrieb:

      Ich habe im Englischsprachigen Forum einen link zu einen Importeur in Südafrika gefunden der jetzt Swift Caravans importiert.
      Im Interwiew mit der Zeitung Caravan & Outdoor Life erzählt er folgendes.
      Ich habe deinen Link verfolgt und den Bericht gelesen...

      Diese Begeisterung ist ja geradezu rührend!

      Jeder, der dieses Raumkonzept mag, ist dem Charme erlegen!

      Die sollten mal hier im Forum den Thread "Qualität unseres Sprite Wohnwagens" lesen!!!
      ;) :D


      Am besten gefallen hat mir:

      ...saw a vehicle that would blow the local market away.

      “Many of the oohs and aahs...

      ...high quality workmanship...

      und

      THE FUTURE IS FIBREGLASS


      Ich weiß jetzt gar nicht, was für einen WW du hast, ob neue oder alte Sprite-Generation, ich hoffe ja tatsächlich, dass sich mittlerweile in Sachen Qualität etwas getan hat...

      Sonst hätte ich natürlich auch keinen gekauft, aber es war tatsächlich eher eine Herz- als eine Kopfentscheidung. Ich habe ihn gesehen und es war um mich geschehen!!!

      Und obwohl ich hier im Forum die Beiträge über die katastrophale Qualität gelesen habe, war ich bereit, das beste zu hoffen und mir den Rest "schönzudenken"... ;)

      Jetzt, wo es langsam ernst wird, weil mein Händler ihn in ca. 2-3 Wochen auf dem Festland erwartet, verspüre ich neben der Freude auch ein gewisses Unbehagen... :S
    • Mach Dich nicht verück, meiner ist von 2015 und ales ist prima! Sind gerade in Holland ,alles ist super . Ich hatte vielleicht Glück ,aber bis am Anfang paar Kleinigkeiten ist alles ok . Wir freuen uns immer mit dem Sprite unterwegs zu sein , alles mit dem Wagen macht Spaß, Das tolle Bad ,die Küche und die bequemen Sofas möchten wir nicht mehr missen .Für die spartanischen Ausführung unserer Deutschen Modelle nebst ellenlanger Aufpreisliste können wir uns nicht begeistern . Aber Jedem das Seine . Wir haben bis heute nie den Kauf bereut und würden uns genau dieses Model wieder kaufen , Was vielleicht schön wäre , wenn noch eine Fußbodenheizung mit drin wäre . Wir sind nicht die Teppichfreunde , gerade in Holland schleppt man nur Sand rein und kann öfter durchfegen . Sonst wäre ich noch angetan von dem Englischen Modell mit Inselbett und Bad hinten , ähnlich dem Lunar Modell und sie sollten mal einen vernünftigen Kinderwagen bringen so wie bei Hobby 560 KMFE , dann wäre die Palette perfekt .
      LG Axel :0-0:
    • @toffifee
      Mach dir keine Sorgen.Ich habe den 520er (2017) und bin voll auf zufrieden.
      Klar die ein oder andere Steckdose fehlt mir.Ich werde noch eine klassische Wassereinfüllöffnung nachrüsten.Eine Außensteckdose fehlt mir auch.Das englische Wassersystem ist eigentlich ok.Da aber meine Dinette zumindest noch für die nächsten 2-3 Jahre als Bett benützt wird hat es sich als sehr unvorteilhaft erwiesen, jedesmal unters Bett zu kriechen um die Ventile zum füllen umzuschalten.
      Die Schalter für den Boiler werde ich auch versetzen.Ich habe den Wohnwagen beim 1. Urlaub unberührt gelassen um zu sehen was Verbesserungswürdig ist.Da hat natürlich jeder andere Ansprüche.
      Ein sich lösender Umleimer am Tisch war bisher mein einziges Qualitätsproblem.Da ich jetzt nicht gerade 2 linke Hände hab hab ich das selbst behoben.Ich bin kein Korinthenkacker der wegen ner lockeren Schraube zum Händler rennt und Schadensersatzansprüche fordert.Klar bei einer sich verziehenden Wand oder lockeren Schränken würde ich auch den Händler auf die Füße treten, aber davon bin ich bisher, so wie die meisten hier, verschont geblieben.Wir sind uns ,glaube ich, alle hier einig, das Swift nicht der Hymer,Tabbert oder Fendt unter den englischen Wohnwagen ist.
      Aber ein besseres Preis/Leistungsverhältnis und Raumgefühl wirst du auch nicht finden.
      Ich denke Hobby wäre vergleichbar (Marktführer in Deutschland).
      GFK ist die Zukunft im Caravanbereich.Du traust der Sache nicht?
      Ok Boote werden seit nunmehr 40 Jahren aus GFK gebaut und schwimmen immer noch.
      Wie kommst du auf "katastrophale Qualität"?Glaub nicht das andere Hersteller frei von Fehlern sind.
      Kennst du den Bürstner Averso fifty?
      Ein Jubiläumsmodell der Marke.Sollte was ganz besonderes sein!Tolle Grundrisse,Glattblech silber.
      Super Optik.50 Jahre Wohnwagenbaukunst sind angeblich eingeflossen.Mein Schwager hatte den und ist froh ihn wieder los zu haben.Der hat sich über die Küchenzeile so verzogen das die Wohnwagentür nicht mehr zu ging.5 mal bein Händler zum nachbessern. 2x neue Wohnwagentür, bist die komplette Küche raus kam und verstärkt werden musste.Beim tollen Glattblech hast du jede Holzlatte im Licht als Unebenheit gesehen.Von Dellen mal ganz abgesehen.Dir reinste Wellblechhütte.
      Also Ich bin zufrieden mit Sprite!
    • Katastrophale Qulität...? Würde ich nicht so sehen. Unser Wohnwagen hatte einen Fehler, der wurde im Werk behoben. Wäre es ein deutsches Modell gewesen, hätte er in Fockbek, in Jandelsbrunn, in Bad Waldsee oder in Isny repariert werden können. So war er aus Cottingham und mußte etwas aufwändiger nach England überführt werden. That's all.

      Ich war einer der ersten Käufer, ich war einer mit dem größeren Schaden und ich habe immer geschrieben, daß ich mir wieder einen kaufen würde, weil er mir so gut gefällt. Und genauso hab' ich's gemacht. Damit bin ich wahrscheinlich wieder einer der ersten (Wiederkäufer).

      Und ich bin wild entschlossen, mich auf den Neuen zu freuen, und empfehle Dir (Toffifee) das Gleiche.
      Best regards

      Christoph






      Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.
      Albert Camus
      1913-1960, franz. Schrifsteller unn Philosoph
    • @'toffifee
      Auch ich kann mich MC Kugel und dirkvader71 und Cottingham nur anschließen... Wir sind nach einigen kleinen Nachbesserungen [alles Zuliefererteile] Bombe zufrieden und möchten unseren 520 er [2018] nicht mehr missen. Die Wände sind bis jetzt noch da wo sie hingehören. Aussensteckdose, Gassteckdose außen, zusätzliche Steckdosen innen, Dachventilator, Lichtschalter an der Tür, Gas Duo Control, Mover und andere div. Änderungen habe ich gleich zum Erhalt der Garantie mitbestellt. Wasser auffüllen klappt vorzüglich war nur Gewöhnungsbedürftig.
      Wenn man das Netz aufmerksam verfolgt, siehst Du das alle Probleme haben. Aktuell Fendt hat absolut Probleme mit einem neuen Modell und dessen Stützlast... Kein Fahrradträger möglich....
      Also wir würden sofort wieder einen 520er kaufen.
      LG Ralf :0-0:
      :0-0: Anja & Ralf :0-0:
    • Wow!

      Was als scherzhafter Kommentar zu "qualitätssichernden", aufregenden und pingeligen britischen Damen begann, ist zu einer fundierten Informationsquelle geworden! ;) :D

      Und dieses Mal wirklich in ermutigender Weise.

      Nun ja, wir werden sehen...

      Ich danke euch auf jeden Fall für eure umfangreichen Beiträge, und spätestens, wenn mein Engländer das Festland erreicht hat, werde ich mich wieder melden...

      Ganz liebe und herzliche Weihnachtsgrüße für euch und einen guten Start ins neue Jahr

      wünscht
      toffifee
    • dirkvader71 schrieb:

      Also Ich bin zufrieden mit Sprite!
      Wie kann man mit einem Wohnwagen zufrieden sein bei dem man immer aufpassen muss wenn man auf dem Topf sitzt, das niemand vom Bett zur Sitzgruppe oder umgekehrt durchläuft. Ist das nicht peinlich? Selbst vom Geruch mal abgesehen! Also ich könnte beim 520er nie auf die Toilette gehen - ausser ich wär allein unterwegs! Dann doch lieber ein ganz kleines Bad - dafür mit einer Tür!

      Alle anderen Sprite mögen ja gute Wohnwagen sein - ausser das überall nur kleine Kühlschränke verbaut sind und zu wenig Zuladung möglich ist - vor allem in der Küche! Lieber etwas mehr Platz für Küchenutensilien statt Backofen und Mikrowellengerät?

      Ist natürlich nur meine Meinung! Auch ich musste in den letzten 20 Jahren festestellen das es den perfekten Wagen nicht gibt.
    • Wir haben Urlaub da werden keine Menüs gekocht (andere werden das anderst sehen ) was wollt ihr den noch alles in den Urlaub mitschleppen . Platz ist im Sprite genug und dann hat man ja auch noch ein Kombi.
      Ne Freunde mein Herzblatt hat auch Freizeit verdient. Und wen es mal was besseres sein soll dann wird eben mal die Börse gezückt .
      Wünsche allen Campingfreunden eine schöne Weihnachtszeit.
      Liebe Grüße von Thomas und Beate




      Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. Ernst R. Hauschka
    • mclain schrieb:

      Ist natürlich nur meine Meinung! Auch ich musste in den letzten 20 Jahren festestellen das es den perfekten Wagen nicht gibt.
      Na siehste.

      Ist doch schon mal ne feine Erkentniss. :thumbsup:
      Dann hast ja die letzten 20 Jahre auch mit Alternativen leben müssen und wird wohl weiter bei dir funktionieren.

      Sprite Käufer minimieren halt Alternativen auf ein Maximum. :thumbup: