Anzeige

Anzeige

doppelter Boden notwendig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • doppelter Boden notwendig?

      Hallo,

      unser neuer LMC hat im Winterpaket doppelte Böden unter den Betten und der Sitzgruppe.
      Da diese recht dünn (instabil) sind, bin ich am überlegen, diese, noch bevor wir den Wohnwagen einräumen, auszubauen.
      Der, der uns bei der Abholung beim Händler den Wohnwagen erklärt hat war auch der Meinung, dass man die raus nehmen und entsorgen kann.

      Wie seht ihr das?
      Bringen die was?
      Gibts irgendwelche Probleme, wenn man sie raus baut?

      Gruß
      Georg
    • Ich denke, er hat die Alde. Damit diese gut funktioniert, ist es ein elementarer Bestandteil, dass die Luft frei und ungehindert zirkuliert. Und ein Baustein für die ungehinderte Zirkulation sind die doppelten Böden in den Sitzgruppen und unter dem Bett.

      Ich bin mit meinem WW ja nun schon einige Kilometer gefahren, ein Problem gab es jedenfalls noch nicht. Sprich, noch ist keine der Platten gebrochen..... OK, drauf treten würde ich nicht.
    • schorsch.de schrieb:

      Hallo,

      unser neuer LMC hat im Winterpaket doppelte Böden unter den Betten und der Sitzgruppe.
      Da diese recht dünn (instabil) sind, bin ich am überlegen, diese, noch bevor wir den Wohnwagen einräumen, auszubauen.
      Der, der uns bei der Abholung beim Händler den Wohnwagen erklärt hat war auch der Meinung, dass man die raus nehmen und entsorgen kann.

      Wie seht ihr das?
      Bringen die was?
      Gibts irgendwelche Probleme, wenn man sie raus baut?

      Gruß
      Georg
      Der doppelte Boden dient der ungehinderten Luftzirkulation. Auch die Frischluftzufuhr wird dadurch gewährleistet.
      Sollte dein Händler dir einen Ausbau wirklich angeraten haben, dann würde ich den lieber wechseln.

      Grüße
      mhv
    • jürgen_jl schrieb:

      Ich denke, er hat die Alde. Damit diese gut funktioniert, ist es ein elementarer Bestandteil, dass die Luft frei und ungehindert zirkuliert. Und ein Baustein für die ungehinderte Zirkulation sind die doppelten Böden in den Sitzgruppen und unter dem Bett.

      Ich bin mit meinem WW ja nun schon einige Kilometer gefahren, ein Problem gab es jedenfalls noch nicht. Sprich, noch ist keine der Platten gebrochen..... OK, drauf treten würde ich nicht.
      Alles richtig, gilt übrigens auch für die Truma!

      schorsch.de schrieb:

      Hallo,

      nein, haben eine Truma, keine Alde.

      ok, dann werd ich die Böden erstmal drin lassen und beobachten, wie die sich so halten.
      Am meisten Sorgen machen mir da die größeren Dinge wie Stühle und Grill...

      Gruß
      Georg
      Lass die Böden auf jeden Fall drin, diese müssen sauber unterlegt sein , bei mir laufen Frau und Kinder drauf rum wenn wir putzen. Stühle und Grill sind absolut kein Thema, das mangelhafte Fachwissen deins Händlers würde mir aber sehr unangenehm aufstoßen.

      Ganz nebenbei, wenn das LMC so
      schlecht gebaut hat muss der Händler halt so lange mit Sika Klötzchen und Leisten drunterkleben bis es passt. Das sollte selbst der Praktikant hinbekommen.
    • schorsch.de schrieb:

      Hallo,

      unser neuer LMC hat im Winterpaket doppelte Böden unter den Betten und der Sitzgruppe.
      Da diese recht dünn (instabil) sind, bin ich am überlegen, diese, noch bevor wir den Wohnwagen einräumen, auszubauen.
      Der, der uns bei der Abholung beim Händler den Wohnwagen erklärt hat war auch der Meinung, dass man die raus nehmen und entsorgen kann.

      Wie seht ihr das?
      Bringen die was?
      Gibts irgendwelche Probleme, wenn man sie raus baut?

      Gruß
      Georg

      Sorry Georg, ich find schon die Idee die rauszubauen......sagen wir etwas komisch.

      Aus Jux und Dollerei werden die kaum drin sein, ergo eine Funktion haben. Wenn die zu labil sind könnte man die mit einfachen Abstandshalter an mehreren Stellen aus Kunststoff verstärken. Oder einen schmalen aber stabilen Aluwinkel drunter anbringen. Gibt es im Obi für ein paar Euro

      Zum Händler gibt es nix zu sagen <X

      Gruss Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Hallo,

      Also ich hab die Böden jetzt drin gelassen, auch, da eigentlich alles, was drauf kommt eher flächig belastet.
      Grundsätzlich ist mir schon klar, warum das so konstruiert ist, und wie da die (Bau)Physik spielt, war mir nur nicht sicher, wie stark das in dem Fall zum tragen kommt.
      Es gibt ja auch genügend Camper, die ohne jegliches Winterpaket Wintercamping betreiben.

      Das Argument, dass sich der Hersteller da was bei gedacht haben word würde ich allerdings trotzdem nicht unterschreiben, da hab ich schon zu vieles (auch an diesem Wohnwagen) wo das definitiv nicht so ist...

      Aus diesem (und anderen) Grund seh ich das auch mit dem Händler nicht so dramatisch, dessen Einstellung passt im Grundsatz schon (und auch zu mir)

      Gruß Georg
    • Ganz ehrlich, ich weis nicht ob man ihn braucht, ich lasse ihn trotz aller Nachteile drin, auch wenn ich ihn hasse.

      An anderer Stelle schrieb ich über unseren Boden im LMC

      "Soweit würde ich nicht gehen, aber mein Doppelboden z.B. besteht aus 1,5 mm flächigen Holzabfällen mit unterlegten "Böckchen" aus Schreinereiabfällen welche getackert und/oder genagelt und/oder geschraubt und/oder geklebt wurden - alles auf einem Quadratmeter."

      Wenn ich mich im Bettkasten hinkniee oder mit der Hand/Ellbogen abstütze um an die Ablassventile der Therme zu kommen bricht der sch... Boden weg. Sand, Dreck, Haare oder ausgeschüttetes Hundefutter findet sich noch Jahre später immer wieder. Die Fahrräder in der Heckgarage haben mit den Rädern auch schon nette Löcher gestanzt.

      Persönlich vermute ich, dass es billiger ist den Schrott im Wohnwagen zu verbauen als ihn zu entsorgen. Natürlich handelt es sich dabei um eine höchst persönliche und höchst bösartige Vermutung.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D