Anzeige

Anzeige

Neuigkeiten aus Hymer Werk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Seadancer schrieb:

      In allen anderen Ländern in Europa ( ggf. ausgenommen Skandinavien ) sind eher ( günstige ) kleine / kompakte WW Modelle gefragt .
      Wie kommst Du denn darauf?
      Wir sind in ganz Westeuropa unterwegs, und nach unserem nicht maßgeblichen Eindruck werden die Wohnwagen immer größer und teurer.
      Sogar die Holländer, die früher immer mit kompakten Wagen unterwegs waren, machen den Trend zu großen Wagen mit.
      Natürlich hängen solche Beobachtungen auch von Art und Größe der besuchten Plätzen ab.
    • Hallo ,

      auf den Campingplätzen wo wir bisher waren ist es jedenfalls so gewesen - ok waren auch keine 5 Sterne Glampingplätze sondern max. 3 Sterne Plätze .

      Wär es nicht glaubt kann ja gerne mal diese Plätze besuchen !

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Hallo ,

      ist zwar von 2017 - aber da steht kein ein zigster " Großer " WW auf der Bestenliste was die Verkaufszahlen angeht .

      Bei Hymer ist es der Eriba Touring der sich mit Abstand am besten verkauft und das nicht nur in Deutschland sondern in ganz Europa .

      - und der ist in allen verfügbaren Grundrissen ( bis auf der neue 820 Tandem den es erst seit 2019 gibt ) eher klein bis sehr klein :thumbup:

      Alle " Verkaufsschlager " sind bis 7 Meter Gesamtlänge oder darunter , egal von welchen Hersteller ( die in dem Artikel genannt wurden )


      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • t4tab schrieb:

      So bleibt uns auf den kleinen Plätzen mehr Platz
      Hallo ,

      da hast du recht :ok - und die meisten kleinen Plätze können sich auch Einglück nicht vergrößern - es sei den es würde die komplette Landschaft darum verändern und das ist Einglück aus Natur- und Landschaftsschutzgründen verboten .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Seadancer schrieb:

      smarty79 schrieb:

      Bei den Rentnern würde man vielleicht das Einstiegssegment ganz weglassen.
      Hallo ,
      warum den das ?( gibt genügend Rentner die nicht einen teuren und großen WW haben möchten .
      Da hab ich ja was angezettelt... Um die Größe ging es mir überhaupt nicht, eher über die Ausstattungslinie. Aber vielleicht liege ich mit meinen Beobachtungen auch daneben, dass gerade ältere Kunden nicht die Einstiegvarianten a la Premio, Style & Co. kaufen. Möglicherweise macht ja auch eine günstige Einstiegmarke Sinn, wie es Knaus Tabbert mit Weinsberg macht. Bei Carado hat das leider nicht so hingehauen, warum auch immer. Bürstner kann man dafür als etablierten Namen schlecht opfern, da mit Ixxo und Co. eher teure Reisenobile gut verkauft werden...
    • smarty79 schrieb:

      Da hab ich ja was angezettelt... Um die Größe ging es mir überhaupt nicht, eher über die Ausstattungslinie. Aber vielleicht liege ich mit meinen Beobachtungen auch daneben, dass gerade ältere Kunden nicht die Einstiegvarianten a la Premio, Style & Co. kaufen. Möglicherweise macht ja auch eine günstige Einstiegmarke Sinn, wie es Knaus Tabbert mit Weinsberg macht. Bei Carado hat das leider nicht so hingehauen, warum auch immer. Bürstner kann man dafür als etablierten Namen schlecht opfern, da mit Ixxo und Co. eher teure Reisenobile gut verkauft werden...
      warum hat es bei Carado nicht hingehauen? da wurde doch wegen Kapazitätsmangel die WW Produktion eingestellt und Komplett auf WOMO umgestellt. Die WW kommen jetzt zu höheren Preisen in gleicher Austasttung von Detleffs und Bürstner.
    • Klaus.S. schrieb:

      warum hat es bei Carado nicht hingehauen? da wurde doch wegen Kapazitätsmangel die WW Produktion eingestellt und Komplett auf WOMO umgestellt. Die WW kommen jetzt zu höheren Preisen in gleicher Austasttung von Detleffs und Bürstner.
      Die Produktion ist zu einem Zeitpunkt eingestellt worden, als die Zusammenlegung der Hymergruppeneinsteigerbaureihen längst beschlossene Sache war. Wenn man Carado und Sunlight einen halbwegs akzeptablen Marktanteil erreicht hätte, hätte man die Modelle vermutlich weitergebaut. Hat man aber nicht, beide Marken haben zu keinem Zeitpunkt nennenswerte Stückzahlen absetzen können.

      Die heutigen Cjoy und Co sind konstruktiv Nachfolger des TEC Travelstyle / Travelbird in einer teilweise neuen Karosserie.
    • Rauschi schrieb:

      Jetzt rollen die ersten Köpfe....

      Entlassungen bei Hymer
      uiuiui - Zitat: Nach Medienberichten sollen die drei suspendierten Manager 1.700 Rechnungen gefälscht haben, es soll Geld an Familienmitglieder geflossen sein, und auf Gehaltsabrechnungen sollen Namen von Mitarbeitern auftauchen, die nicht bei Hymer in Nordamerika angestellt sind.
      Es gibt halt überall hungrige gierige arme Menschen...
    • Hallo ,

      der wird bei Dethleffs in Isny gebaut

      Mehr Details und Fotos : reisemobil.pro/wohnmobil/hymer…en-camping-van-crosscamp/

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Gericht entscheidet über Hymer-Verkauf

      Neu

      Der SWR berichtet:

      In Kanada entscheidet sich heute, ob die Erwin Hymer Group mit Sitz in Bad Waldsee ihr insolventes Tochterunternehmen "Roadtrek" verkaufen kann. Es soll an den französischen Caravanhersteller "Rapido" gehen. Das letzte Wort hat dabei ein Richter der kanadischen Provinz Ontario. Stimmt er zu, will "Rapido" die Produktion in Waterloo wieder aufnehmen, und 200 der 900 gekündigten Mitarbeiter zurückholen. Was "Rapido" für "Roadtrek" zahlen will, bleibt geheim. "Roadtrek" im kanadischen Waterloo war eine von über 20 Fahrzeug-Marken, die die Erwin Hymer Group an den US-Wohnmobil-Hersteller "Thor Industries" verkaufen wollte. Als herauskam, dass die Firma insolvent ist, kaufte "Thor Industries" nur die übrigen Marken, "Roadtrek" blieb im Besitz der Familie Hymer.


      STAND: 17.06.2019
      Es grüßt Jürgen :w
    • Die Kuh ist vom Eis

      Neu

      Der SWR meldet:

      Die Familie Hymer in Bad Waldsee kann ihr Unternehmen "Roadtrek" in Kanada verkaufen. Ein Richter musste dem Verkauf zunächst zustimmen, weil es mit dem Hymer-Tochterunternehmen Probleme gab.
      Das kanadische Unternehmen "Roadtrek" der Familie Hymer war insolvent. Ein kanadisches Gericht musste erst das OK geben. Dies sei nun passiert, so ein Sprecher der Hymer-Familie gegenüber dem SWR. Jetzt kann das Unternehmen an den französischen Wohnmobil-Hersteller "Rapido" verkauft werden.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Benutzer online 1

      1 Besucher