Anzeige

Anzeige

Neuigkeiten aus Hymer Werk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dem kann ich mich nur anschließen, wir hatten ja einen Eriba Moving und haben im letzten Jahr einen neuen gesucht und bestellt. Ich hätte gerne wieder einen Eriba gekauft, aber leider war kein überzeugender Grundriss im Angebot. Aber das was sie jetzt bauen ist mir viel zu weiß, und es ist auch kein wirklicher Nova mehr. Es ist leider nur noch ein gepimpter LMC.

      Gruß Andreas
    • Tja, damit wird "Einheitsbrei" der Marken vorangetrieben, was dafür sorgen wird das einige verschwinden werden. Durch dieser Umbau, hat für mich das Interesse an Hymer / Eriba einfach verloren.
      Na alles im 'grünen' Bereich? ;)
    • Unglaublich! Das es tatsächlich so schlimm wird wie manche Händler schon vor Monaten erzählt haben.

      Zum Glück hatten wir noch einen letzten „echten Nova“ gekauft.
      Das war dann nach 4 Hymer Fahrzeugen der letzte.
    • Kann man zwar auf die Amerikaner schieben, aber diese Entscheidung haben die noch unter deutscher Führung getroffen. Im Prinzip war es absehbar, wenn man sich die Aussagen der Hymerführung der letzten Jahre anschaut, wir haben es alle nur nicht wahrhaben wollen, dass die nicht vor dem Nova halb machen wollten.

      Auf der anderen Seite wundert es mich nicht. Nennenswerte Stückzahlen hat Hymer in den letzten Jahren nicht mehr gebaut und einige größere Händler haben Eriba komplett aus dem Programm genommen.
    • worschtsopp schrieb:

      Nennenswerte Stückzahlen hat Hymer in den letzten Jahren nicht mehr gebaut
      Im Rahmen meiner letzten Suche (2017) nach einem Nachfolger für meinen Fendt, hatte ich u.a. 2 Modelle (Eriba Nova 590 oder 620) im Fokus (jeweils neue Ausstellungsfahrzeuge) und hierzu mit 3 Hymer-NLn bzw. Händlern Kontakt. Was mir da an Arroganz begegnet ist, spottet jeder Beschreibung. Ich war erschüttert über das Verhalten, so dass ich für mich entschieden hatte, keinen Eriba zu kaufen. Wenn die mit jedem Kunden so umgehen, wundert mich der sinkende Absatz nicht.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • @dercamper96

      Ich kann dir mit ruhigem Gewissen bestätigen, dass dies kein besonderes Verhalten von Hymer ist, sondern der mit Aufträgen vollgestopften Branche.

      So erging es uns bei einem Hobby Händler, bei einem Tabbert Händler und bei einem von Hymer. Bis wir einen Hymer Händler gefunden hatten, welcher auf unsere Wünsche einging. Nach mehreren Terminen zur Gewährleistung nach dem Kauf, kann ich dir aber sagen, dass auch dort nicht alles Gold ist was glänzt.
      Bei Tabbert mussten wir beim Händler sogar nachfragen ob er den kein Fahrzeug verkaufen will. Er konnte uns auf eine konkrete Zusage unsererseits den Wagen abzunehmen nicht mal zurückrufen, dass der bestellte Lagerwagen eingetroffen sei. Stattdessen hat er ihn ins Netz gestellt. Wir waren entsetzt und haben uns entschlossen dort keinen Wagen mehr zu kaufen, obwohl wir den alten Wagen schon bei diesem Händler gekauft hatten. Keine 4 Jahre vorher übrigens.
      Mit zusätzlichen Extras an welchem der Händler natürlich maßgeblich verdient (Einbau durch den Händler) ging es dabei um einen Betrag bei welchem man eigentlich davon ausgehen muss, dass der Händler Interesse haben sollte.

      Ursprünglich hatten wir mal zwischendurch überlegt auf ein WoMo umzusteigen. Einer der Händler führt Carthago. Der Verkäufer befand uns wohl unwürdig und hat die Anwesenheit stoisch ignoriert :D Wenn er etwas mehr auf Zack gewesen wäre, hätten wir uns sicher auf einen Neuwagen geeinigt.

      So haben wir eben wieder einen der Einäugigen unter den Blinden gewählt ^^ ^^ ^^ Er bemüht sich und das haben wir auch honoriert.

      Gruss
      Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Anwofa schrieb:

      Ich kann dir mit ruhigem Gewissen bestätigen, dass dies kein besonderes Verhalten von Hymer ist, sondern der mit Aufträgen vollgestopften Branche.
      Ja, leider ist das so. Die Erfahrung mit Hymer hatten wir auch mit einem großen Hobby-Händler in unserer Stadt und ein paar Jahre zuvor auch mit Dethleffs. :motz:

      Anwofa schrieb:

      So haben wir eben wieder einen der Einäugigen unter den Blinden gewählt Er bemüht sich und das haben wir auch honoriert.
      :ok und deshalb sind wir schlussendlich bei einem Hobby gelandet. Der Händler hat sich sehr um uns bemüht, war nicht auf den schnellen Verkauf eines Lagerfahrzeugs aus, sondern hat die optimalste Lösung für den Kunden im Fokus. Und, seine Kundenorientierung zeigt er auch in der 'After-sale-Phase' noch :thumbup: .
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Hat die bei LMC eigeführte LLT Technik denn wirklich Nachteile hinsichtlich der bisherigen PUAL Aufbauweise von den Eriba´s ?
      Merkt man die Unterschiede wirklich so gravierend? Wie macht sich das bemerkbar? An den Dämmeigenschaften?
      Ich habe mich vor den Kauf unseres Nova zwar lange damit beschäftigt, aber am Ende des Tages sagt jeder Hersteller das sein System das Beste ist.
      Mir gefällt zum Beispiel der Innenraum der neuen Trend Linie im Vergleich zu den GL und SL auch nicht mehr so, aber ich denke man muss jetzt nicht direkt alles schwarz malen. Erstmal abwarten , dann kann man immer noch urteilen oder ;)
    • einige Merkmale sollten ja erstmal weiter vorhanden bleiben, wie die 2,40er Breite, die Unterflurtanks und damit verbunden die freien staukästen (was ich wirklich toll finde)... Ob nun der Aufbau besser oder schlechter ist, wird sich wohl zeigen, auch die LMC / Dethleffs & Co heute sind grundsätzlich ja im Winter benutzbar...
      Interessant wäre noch, was mit den Feelings und dem Touring 820 passiert...
      Mein Problem wäre aktuell tatsächlich nur das Innendesign, wobei mir das z..B. von den neues Dethleffs (Generation / Nomad 2020er) auch nicht gefällt...
      Aber was soll's, unser ist nun ein Jahr alt und die geplante Restnutzungsdauer beträgt noch irgendwie um die 8 Jahre und bis dahin gibt es wieder neue Modelle...
    • Ich oute mich mal als großer Fan der neuen Optik :) Finde die Mischung aus weiß und dem warmen Holzton gerade beim Trend sehr gelungen. Die bisherigen Nova empfand ich (entgegen ihrer fortschrittlichen Technik) der aktuellen Zeit optisch etwa eine Dekade hinterher. Wenn auch nicht so schlimm wie früher, gingen ja bisher alle gehobenen Wohnwagen stilistisch leicht Richtung Barock. Da hat der Nova jetzt sicher ein Alleinstellungsmerkmal.

      Spannend ist natürlich, wie sich der Nova als Zahnrad der Sassenberger Serienfertigung preislich positioniert. Und natürlich auch bzgl. Qualitätsniveau lässt sich im großen Maßstab durch teilweise Automatisierung durchaus eine Schippe drauflegen. Hier im Forum liest man ja durchaus Geschichten über die Novas, die dem Preis nicht angemessen sein.
    • Mein persönliches Empfinden ist allerdings, dass der Wagen innen keiner Design Linie folgt. Offene recht kastige Fächer neben gebogenen Klappen, der Küchenblock wieder komplett anders gestaltet... zumindest auf den Bildern wirkt das extrem unruhig und wenig harmonisch.
      Im direkten Vergleich zu einem Tabbert Vivaldi empfinde ich das Mobiliar ziemlich Na ja. Letzterer arbeitet auch mit viel Weiß und warmen Holztönen.
    • Guten Morgen,
      ich hab mir mal die neuen Novas angesehen und bin ehrlich gesagt schon etwas schockiert, was Eriba da präsentiert. Zwar stimme ich Worschtsopp dahingehend zu, dass man die ersten "echten" Wagen mal genauer anschauen sollte, aber ich glaube nicht, dass sich designtechnisch da noch so viel ändern wird. Uns ist eine gemütliche Atmosphäre im Innenraum wichtig, daher fiel die Wahl auf unseren 485er GL. Die neuen Novas wären nicht mal im Ansatz eine Option gewesen und stellen für uns persönlich eine gewaltige Verschlimmbesserung dar.

      Was die Aufbautechnik angeht und die geänderten Installations- und Leitungskanäle zum Beispiel, kann ich nicht sagen, ob das bei den alten oder bei den neuen besser ist...

      Ich bin nach dem was ich bislang gesehen habe echt froh, dass wir unseren 485er ergattern konnten... ^^
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
      2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell