Anzeige

Anzeige

CPE210 mit Fritzbox 7390 einrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • CPE210 mit Fritzbox 7390 einrichten

      Hallo,

      Mache hier ein extra Thema auf hatte mich bei der Einrichtung kpl. Verzettelt.

      Hintergrund ist, das ich Zuhause im Lan einen CPE210 (V1) an einer 7390 auf das Dach hängen werde, der soll mir den Garten versorgen.
      Der liegt derzeit fertig konfiguriert im Wohnzimmer gegenüber dem neuen CPE.

      Jetzt bin ich den 2ten am einrichten und habe mich für den IP kreis 192.168.188.xxx entschieden, so kann ich die 178 zuhause und 188 unterwegs bearbeiten ohne mir alles aufzuschreiben.

      Die Probleme die in dem grossen Cpe Thread geschildert hatte habe ich inzwischen lösen können, der V3 scheint es gerne zu haben nach einstellungen mal stromlos geschaltet zu werden. Der V1 war da nicht so zickig.
      Ich hatte im DHCP einen nummernkreis von .100 auf .20 gesetzt, das hatte er irgendwie nicht übernommen..
      Derzeit zeigt sich mir dieses Bild:
      C9D26EE3-5530-4487-946D-A68C264CBAB7.jpeg
      Per Wlan komme ich auf sein Netz, er verbindet sich mit dem 2ten, ich habe Internet.
      Leistung ist OK, aber etwas mager, mal schauen wie er sich an der Fritzbox machen wird.

      Gestern hatte ich Ihn schon mal kurz am laufen, mich störte allerdings das ich Ihn nicht in der Fritzbox als Netzwerkgerät sehen konnte.
      Aber ich konnte drauf zugreifen, Internet hatte ich auch. Nach umstecken von Lan 2 auf Lan 1 ging nix mehr und ich fing von vorne an.

      Jetzt hätte ich Ihn wieder soweit, wo habt Ihr in an der Fritz eingesteckt Lan 1 oder Lan2?

      Ich werde es warscheinlich gleich wieder versuchen, will aber trotzdem mal wissen wie andere das gemacht haben.

      Gruss

      Thomas
    • Jetzt blicke ich gar nicht mehr durch.

      Habe den CP zum Glück noch nicht an die Fritzbox gehangen....

      Ich mache mit meinem iPhone, eingeloggt auf den CPE Messungen, passt soweit, kann auch surfen.
      Dann dachte ich, mal sehen wie stabil das bleibt und surfe noch mit dem Ipad weiter über den CPE..

      Nix, geht nicht, bekomme schon beim Verbinden angezeigt das keine Internetverbindung besteht..
    • Jetzt mal das zweite Problem:
      Kommst du mit deinem Ipad auf die CPE Anmeldung?
      Wie hast du den CPE eingestellt? (Repeater?)

      mach doch mal ein Foto von der ersten Seite vom CPE und vom System File. So wie oben.

      Harry
    • Danke Harry,

      Ist mehr als seltsam, habe meine Frau gebeten sich mal mit Ihrem Ipad in das TP-Link Netzwerk einzuloggen, geht genauso wie auch ich mit dem Iphone. Also ohne Probleme.
      Ich muss mich mit meinem Ipad irgendwie ausgesperrt haben..

      Wenn ich mich mit meinem Ipad einlogge, auf die 192.168.188.gehe, komme ich auf den CPE, aber nicht mehr ins Internet.
      Ist als Ap Client WISP eingerichtet.


      7B1EDAD4-6C8F-41B0-82DD-1E302810D24A.png5866A46F-ABDB-491C-9F53-AEF9FA65FF3E.png
    • Update.. jetzt geht mits dem Ipad.

      Hatte wegen dem ganzen Zores auf dem Ipad für das Tplink Netzwerk IP manuell setzen eingestellt.
      Jetzt auf automatisch gehts..

      So CPE210 auf Lan 1 oder Lan 2 an der Fritzbox?

      Gruss
      Thomas
    • Oh Mann das war ne schwere Geburt...

      Nicht zu viel auf einmal verstellen.. hatte da ich ja nicht weitergekommen bin auf der Fritz versucht auch mein Iphone als Hotspot einzubinden.
      Hatte zwar nicht geklappt, dafür hatte ich aber DHCP Server wieder aktiviert und auch internet über WLAN wieder eingeschaltet.

      Nachdem wieder alles richtig eingestellt ist, Internet über Lan (Lan2) und auch den DHCP Server nur auf dem CPE210 aktiv ist gehts.
      Durchsatz ist auch OK.
      Lan 1 werde ich auch noch versuchen passt im Moment zwar alles, Internet wird aber als nicht verbunden angezeigt, das ist bei mir Zuhause bei dem Eingang über Lan2 auch so..

      Habe eben gesehen das ich per CPE210 einen Telekom Hotspot vom Nachbar sehe den werde ich mal versuchen einzubinden, bin selbst D1 Kunde, das soll wohl gehen, habe ich aber mit dem iPhone selbst noch nicht gemacht..
      Gruss
      Thomas

      ADECCBDE-E1E1-48EC-AE69-120578DE0430.png
      352AF410-5FB3-459C-BBB0-B97E8A679A4F.png
      8DD51AB7-4BCC-4F53-80CF-B3314716A527.png
    • HarryB66 schrieb:

      Viel Spaß
      immer eins nach dem anderen.

      Harry
      Jow,
      Telekom Phone Hotspot geht schon mal nicht so einfach, kann aber auch am Hotspot liegen..
      Lan 1 geht auch nicht, auf Lan2 umgesteckt, alles gut

      Mal schauen was ich die Woche noch testen kann, Hotspot vom iPhone auf Fritz einbinden geht leider auch nicht.
      3g4g Stick habe ich leider nicht..

      Gruss

      Thomas
    • Beim einbinden eines Telekom Hotspot oder LTE Mini Router hatte ich bis jetzt keine Probleme mit dem CPE.
      Das sollte passen.
      Meistens aber ohne Verschlüsselung.
      Ich arbeite aber auch Androide und Windows.

      Harry
    • Ich meine die privaten Hotspots von Telekom Kunden.
      Mein Nachbar hat nen Telekom Anschluss.... ich gehe aber fast davon aus das der _Fon Hotspot nicht richtig eingerichtet ist..

      Mal schauen..

      Was schon mal problemlos geht, ist sich mittels CPE210 den Wlan Hotspot des iPhones zu nutzen.
      Ist zwar etwas Sinnfrei, da ich die Bereitstellung des iPhone Hotspots eigentlich mit dem CPE+ Fritz ablösen wollte..
    • Hanghuhn schrieb:

      Oh Mann das war ne schwere Geburt...

      Nicht zu viel auf einmal verstellen.. hatte da ich ja nicht weitergekommen bin auf der Fritz versucht auch mein Iphone als Hotspot einzubinden.
      Hatte zwar nicht geklappt, dafür hatte ich aber DHCP Server wieder aktiviert und auch internet über WLAN wieder eingeschaltet.

      Nachdem wieder alles richtig eingestellt ist, Internet über Lan (Lan2) und auch den DHCP Server nur auf dem CPE210 aktiv ist gehts.
      Durchsatz ist auch OK.
      Lan 1 werde ich auch noch versuchen passt im Moment zwar alles, Internet wird aber als nicht verbunden angezeigt, das ist bei mir Zuhause bei dem Eingang über Lan2 auch so..

      Habe eben gesehen das ich per CPE210 einen Telekom Hotspot vom Nachbar sehe den werde ich mal versuchen einzubinden, bin selbst D1 Kunde, das soll wohl gehen, habe ich aber mit dem iPhone selbst noch nicht gemacht..
      Gruss
      Thomas

      ADECCBDE-E1E1-48EC-AE69-120578DE0430.png
      352AF410-5FB3-459C-BBB0-B97E8A679A4F.png
      8DD51AB7-4BCC-4F53-80CF-B3314716A527.png
      Mit welchem Tool hast du die Messung gemacht?
    • Erster Testlauf auf CP bestanden.

      Meine alte 7390 hat am letzten Tag bei Regen unterm Wohnwagen liegend überlebt, ich hatte Angst wegen der Luftfeuchtigkeit...

      Mit dem CPE210 konnte ich über ca. 100 Meter das CP Netz einfangen, ab und zu gabs Probleme, ist aber wohl Wohnmobilen mit hohem Aufbau in Richtung Sender geschuldet.
      Habe auch mal zum test ein Amazone Prime Film gestreamt, alles gut.

      Mittels der Fritzbox die im Vorzelt lag, konnte ich mein eigenes Wlan gut verteilen, war auch im Wohnwagen sehr gut verfügbar, über den CPE210 habe ich kein Wlan gesendet.

      Was ich jetzt noch suche ist ein USB Stick mit passendem Prepaid Datentarif, um evtl. auf LTE zu gehen wenn WLAN kein Sinn macht.

      Gruss
      Thomas
    • Hanghuhn schrieb:

      Erster Testlauf auf CP bestanden.

      Meine alte 7390 hat am letzten Tag bei Regen unterm Wohnwagen liegend überlebt, ich hatte Angst wegen der Luftfeuchtigkeit...

      Mit dem CPE210 konnte ich über ca. 100 Meter das CP Netz einfangen, ab und zu gabs Probleme, ist aber wohl Wohnmobilen mit hohem Aufbau in Richtung Sender geschuldet.
      Habe auch mal zum test ein Amazone Prime Film gestreamt, alles gut.

      Mittels der Fritzbox die im Vorzelt lag, konnte ich mein eigenes Wlan gut verteilen, war auch im Wohnwagen sehr gut verfügbar, über den CPE210 habe ich kein Wlan gesendet.

      Was ich jetzt noch suche ist ein USB Stick mit passendem Prepaid Datentarif, um evtl. auf LTE zu gehen wenn WLAN kein Sinn macht.

      Gruss
      Thomas
      Hallo Thomas,

      schau dir mal den Surfstick von Lidl Connect an. Das Paket kostet 14,99 mit 5 GB für 4 Wochen. Vorteil, den ich als Vorteil erachte: D-Netz.
    • towbsen schrieb:


      schau dir mal den Surfstick von Lidl Connect an. Das Paket kostet 14,99 mit 5 GB für 4 Wochen. Vorteil, den ich als Vorteil erachte: D-Netz.
      War mir alles, auch wegen der Tarife zu undurchsichtig.
      Ich hatte mich noch in einem anderen Forum informiert und die Info bekommen das der Telekom Speedstick LTE V (alias Huawei E3372s) in D1und D2 in allen Bändern läuft.
      Leider Funktioniert wie ich schon erwartet hatte, auch nicht jeder Stick an der Fritzbox.

      Habe deswegen oben den Huawei bestellt, werde wohl nächste Woche berichten können.

      Brauche aber für den ersten Test auch noch ne Karte, danke mal für den Tip mit Lidl sehe ich genauso, D2 könnte ich Zuhause gar nicht testen :)
    • towbsen schrieb:


      schau dir mal den Surfstick von Lidl Connect an. Das Paket kostet 14,99 mit 5 GB für 4 Wochen. Vorteil, den ich als Vorteil erachte: D-Netz.
      Hast du den?
      Kennst du den Tarif? Habe nachgelesen, was passiert nach 4 Wochen?
      Wird die Sim ungültig?
      Oder einfach kein Guthaben, deswegen kein Zugang, kann aber nach 10 Monaten wieder aufladen und weiter nutzen?

      Gruss
      Thomas
    • Hanghuhn schrieb:

      towbsen schrieb:

      schau dir mal den Surfstick von Lidl Connect an. Das Paket kostet 14,99 mit 5 GB für 4 Wochen. Vorteil, den ich als Vorteil erachte: D-Netz.
      Hast du den?Kennst du den Tarif? Habe nachgelesen, was passiert nach 4 Wochen?
      Wird die Sim ungültig?
      Oder einfach kein Guthaben, deswegen kein Zugang, kann aber nach 10 Monaten wieder aufladen und weiter nutzen?

      Gruss
      Thomas
      Ich habe nicht den Stick aber den LTE Hotspot. Gleiche SIM bzw. gleicher Tarif, nur andere Hardware drumrum.

      Also es ist so: Karte muss aktiviert werden und ist dann aktiv, kostet aber auch nichts. Erst wenn über das Onlineportal von Lidl Connect der Tarif gebucht wird (in dem Fall 5GB Volumen für 4 Wochen) kann man lossurfen. Wenn das Volumen aufgebraucht ist, wird gedrosselt, wie fast überall. Nach 4 Wochen schaltet die Karte sozusagen wieder in „Bereitschaft“ und wartet auf die nächste Paketbuchung.
      Es ist halt eine Prepaid Variante. Keine Vertragskarte. Ich sehe da keinen Haken.
    • towbsen schrieb:

      Nach 4 Wochen schaltet die Karte sozusagen wieder in „Bereitschaft“ und wartet auf die nächste Paketbuchung.Es ist halt eine Prepaid Variante. Keine Vertragskarte. Ich sehe da keinen Haken.
      Sowas hatte ich mir vorgestellt.
      Wie lange hast du deine Sim schon?
      Will halt wissen wie lange die Bereitschaft möglich ist, geht aus den Lidl Infos nicht hervor.
      Mit was kannst du online bezahlen? Geht auch Paypal?
      Ausland scheint ja auch zu gehen!

      Ich habe auch noch eine Uralt Prepaid sim von der Telekom, wenn ich mit der über, glaube 24 Monate, nichts mache wird die gesperrt..

      Immer 1000 neue Puks Tans Zugangsdaten.. Mann wird halt älter.. :)