Anzeige

Anzeige

Pech mit einem Sprite Alpin 420 ct

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ich gehe zunächst mal davon aus, dass der TE die Wahrheit schreibt, warum sollte er lügen? Er hat ja nichts davon. Natürlich sind das alles Spekulationen und Unterstellungen, unter anderem auch, was sich unter dem Sika befindet und ob die Reparartur ordentlich ausgeführt wurde.

      So oder so bleibt für mich das Ergebnis, dass ein Ankauf ohne Beschau immer Ärger nach sich ziehen kann, das können eben Händler oder auch Kunden zu Ihrem Vorteil ausnutzen. Mag ja verständlich sein, dass man seinen Gebrauchtwagen nicht zu Messe mitnimmt, das dürfte aber nur einen kleinen Teil der Verkäufe betreffen, ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund den Wagen beim Ankauf nicht in Augenschein zu nehmen, dann gibt es auch im Nachgang keinen deartigen "Missverständnisse".
      "Des Campers Fluch ist Regen und Besuch! Regen geht ja noch..."
    • Doppelachser schrieb:

      ............
      ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund den Wagen beim Ankauf nicht in Augenschein zu nehmen, dann gibt es auch im Nachgang keinen deartigen "Missverständnisse".
      Das sehe ich auch so.
      Wenn der Alte gebracht und der Neue geholt wird, kann das umgesetzt werden.
      Den Riss hätte er mitteilen müssen.
      Bei meiner letzten Inzahlungnahme (Wilk für Dethleffs, der Wilk war schon verkauft) wurde ich gefragt ob hagelfrei. Ich verwies drauf nach zu schauen, was die auch machten.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Bezüglich der Mängel am Neufahrzeug würde ich anstelle des TE mein Recht durchsetzen, auch wenn das mit Zeitaufwand verbunden ist. Das halte ich für allemal besser, als sich jeden Urlaub darüber zu ärgern.

      Der Riss im Kunststoffteil ist m.E. weder eine Kleinigkeit noch vernünftig repariert. Hätte der Händler vorab davon gewusst, hätte er ja vielleicht auch den Wagen gar nicht in Zahlung genommen.

      Gruß
      Nur wenige Menschen wissen, daß das Erreichte zählt, weitaus mehr Menschen sind der Meinung, dass das Erzählte reicht.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags