Anzeige

Anzeige

Abwasseranschluss Hobby Prestige 560 WFU 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Abwasseranschluss Hobby Prestige 560 WFU 2019

      Hallo Forum,
      ich war bisher nur stiller Mitleser in vielen Themen und konnte mir hierüber auch schon viele nützliche Tips holen.

      Nun zu meiner Frage: Wir haben einen neuen Prestige 560 WFU bestellt, der im April ausgeliefert werden soll. Kann mir einer von euch eventuell sagen, wo der Abwasseranschluss am 560 WFU platziert ist und welcher Anschlusstyp verbaut ist? Konnte, trotz langer Suche hierzu, in keinem Thread einem Hinweis oder gar ein Bild dazu finden.

      Freue mich schon auf eure Antworten :)
      Grüße Carsten
    • Hallo,
      wir haben den WLU. Der unterscheidet sich im wesentlichen nur durch die Anordnung der Betten vom WFU.
      Das Abwasser der Dusche und des Handwaschbeckens wird etwa auf höhe Trenwand Naßzelle unter dem Boden zusammengeführt. Von dort geht es Richtung Küchenzeile.
      Senkrecht unter der Spühle wird das hintere Wasser und das Küchenwasser zusammengeführt.
      Das Abwasserrohr endet gegenüber der Tür, also unter der Küchenspühle. Dort endet ca. 10cm vor der Außenwand ein ca. 25mm Rohr zum Unterstellen des rollbare Abwassertanks.

      gruß Quadmaster.
      Ich spüre das Tier in mir - ein Faultier
      - ruhig bleiben, euer Frust hilft auch nicht gegen die Erderwärmung!-
    • Hallo ihr beiden,
      erstmal vielen Dank für Eure Antworten :thumbsup: Es scheint da ja doch einen Unterschied zwischen der Positionierung des Anschlusses der beiden Modelle zu geben. Eventuell aber abhängig vom Modelljahr?! Ich denke, da muss ich doch warten, bis der Wagen ausgeliefert wird.

      Ist denn 25mm Querschnitt des Abwasserrohres ausreichend, damit z.B. die Dusche sauber abläuft?

      Grüße
      Carsten
    • Fendt Faxe schrieb:

      Ist denn 25mm Querschnitt des Abwasserrohres ausreichend, damit z.B. die Dusche sauber abläuft?
      Keine Sorge, der WW hat nicht 25mm Querschnitt, sondern 25mm Durchmesser , das sind rund 500mm².Entspricht etwa einem kräftigen Gartenwasserschlauch.
      Da läft deutlich mehr Wasser raus als du jemals mit deiner WW-Wasserpumpe in die Dusche bringen kannst.
      Ich spüre das Tier in mir - ein Faultier
      - ruhig bleiben, euer Frust hilft auch nicht gegen die Erderwärmung!-
    • Quadmaster schrieb:

      Fendt Faxe schrieb:

      Ist denn 25mm Querschnitt des Abwasserrohres ausreichend, damit z.B. die Dusche sauber abläuft?
      Keine Sorge, der WW hat nicht 25mm Querschnitt, sondern 25mm Durchmesser , das sind rund 500mm².Entspricht etwa einem kräftigen Gartenwasserschlauch.Da läft deutlich mehr Wasser raus als du jemals mit deiner WW-Wasserpumpe in die Dusche bringen kannst.
      Dann bin ich ja beruhigt, wenn das so passt :) Und dann bleibt ja nur noch die Vorfreude auf den neuen Wagen. Hoffentlich ist bald April ;)
    • Neu

      dercamper96 schrieb:

      Hier mal 2 Bilder vom Ablauf:
      3782994A-0E5F-46B1-A45B-54E5254FF5CC.jpeg

      2B0DD701-2ED4-4C49-9224-F5631CCDB6E8.jpeg

      Der Durchmesser des Rohrs beträgt 25mm.

      Die Position ist - wie in Post #3 gezeigt - auch im Modell 2019.
      Hallo dercamper96,
      ich danke Dir für Deine Mühe :thumbup: Somit sind meine letzten Fragen hierzu beantwortet. Möchte mir einen Abwassertank drunter bauen, da wir öfters autark stehen. Deine Bilder helfen da sehr bei der Planung...
      Aus anderen Threads konnte ich herauslesen, dass Du mit Deinem 560 WFU zufrieden bist und keine größeren Probleme hattest. Wir hatten bis jetzt einen Fendt Topas aus 2003, mit dem wir auch sehr zufrieden waren. Jetzt wurde es aber Zeit für was Neues und der Grundriss und das Design gefällt uns sehr gut. Wir freuen uns auf jeden Fall tierisch auf den neuen Wagen.
      Grüße und noch einen entspannten Sonntagabend.
      Carsten
    • Neu

      Fendt Faxe schrieb:

      Hallo dercamper96,ich danke Dir für Deine Mühe :thumbup:

      ... Aus anderen Threads konnte ich herauslesen, dass Du mit Deinem 560 WFU zufrieden bist und keine größeren Probleme hattest. Wir hatten bis jetzt einen Fendt Topas aus 2003, mit dem wir auch sehr zufrieden waren.
      Hallo Carsten,
      bitte schön, gern geschehen :ok .

      Ja, wir sind mit unserem 560 WFU bislang sehr zufrieden. ‚Natürlich‘ ( ;) ) gab es Kleinigkeiten zu bemängeln, aber wirklich nichts Dramatisches. Wir haben unseren jetzt 1,5 Jahre in der Nutzung und bereuen den Schritt zu Hobby nicht. Wir hatten vorher auch ein Fendt, aus 2014; der war top und über die gesamte Nutzungsdauer von 3 Jahren fast mängelfrei. In einigen Punkten sieht/fühlt man schon den qualitativen Unterschied zwischen Hobby und Fendt. Aber das wusten wir vorher, war bei uns ‚eingepreist‘ und ist akzeptabel.

      Du kannst Dich auf den 560 WFU freuen. Allerdings sollte der Händler vor der Übergabe an den Kunden eine anständige QS machen und die kritischen Punkte (er)kennen und bei Bedarf nachjustieren.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Neu

      dercamper96 schrieb:

      Fendt Faxe schrieb:

      Hallo dercamper96,ich danke Dir für Deine Mühe :thumbup:

      ... Aus anderen Threads konnte ich herauslesen, dass Du mit Deinem 560 WFU zufrieden bist und keine größeren Probleme hattest. Wir hatten bis jetzt einen Fendt Topas aus 2003, mit dem wir auch sehr zufrieden waren.
      Hallo Carsten,bitte schön, gern geschehen :ok .

      ...Du kannst Dich auf den 560 WFU freuen. Allerdings sollte der Händler vor der Übergabe an den Kunden eine anständige QS machen und die kritischen Punkte (er)kennen und bei Bedarf nachjustieren.
      Hallo "dercamper96",
      gibt es beim 560 WFU irgendwelche neuralgischen Punkte, auf die man speziell achten sollte? Ich weiß, dass man im Allgemeinen auf den korrekten Einbau der Klappen in den Oberschränken achten sollte (Spaltmaße) und dass die Abwasserschläuche unter der Küchenspüle und dem Waschbecken im Bad ordentlich befestigt sind. Kleinigkeiten erledige ich auch gerne selbst :rolleyes: Was den Händler angeht, habe ich keine Bedenken. Wir haben geschäftlich sehr viel miteinander zu tun und ich glaube nicht, dass er mich bei Problemen im Regen stehen lässt. Wäre ja kontraproduktiv ;)
      Schöne Grüße