Anzeige

Anzeige

zweifarbige Fensterdichtung innen klebrig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • zweifarbige Fensterdichtung innen klebrig

      Hallo zusammen,
      bei meinem 1974er Meiwa sind zweifarbige Fensterdichtungen verbaut: Innen weiß außen schwarz. Außen stehen sie super da, nicht porös, liegen alle vollflächig an und es ist nichts feucht. Innen Sind manche mehr, manche weniger klebrig und oberflächig rissig. Keine durchgehenden Risse, nur an der Oberfläche rauh und klebrig.
      IMG_0537.JPG

      Ich kenne das von einigen Fahrradgriffen, die sich mit der Zeit auflösen bzw. klebrig werden. Die kann man ja einfach tauschen. Bei den Fensterdichtungen ist das natürlich nicht so einfach.

      Kann ich die irgendwie behandeln oder beschichten, damit sie nicht mehr kleben? Lack, Farbe, Acryl, Kleber, Folie, Spray, Talkum/Babypuder?

      Putzen mit Spüli macht das ganze zwar ein wenig sauber, aber nicht weniger klebrig.
    • Hallo ,



      ich würde es erstmal mit Siliconentferner bzw Reinigungsbenzin ( bauhaus.info/terpentinersatz-v…_search=reinigungs%20benz) probieren . Habe damit zumindest die Dichtungen bei unserem Oldi WW wieder schön sauber bekommen - Die klebten innen auch - sind aber komplett in Schwarz


      Nitro Verdünner löst Kunststoff an :(

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Moin @Tille,

      bitte keine scharfen, kunststoffangreifende Mittel wie Waschbenzin oder Verdünnungen verwenden.
      Führt wahrscheinlich schnell zum Ziel (säubert), greift aber auch das übrige Material an.
      Besser ist Kunststoffreiniger oder auch Silikonspray.
      Auch WD40 könnte zum Erfolg führen.
      Am besten kleinflächig ausprobieren.
      Substanzerhaltung ist hier sicherlich wichtiger als schneller Erfolg.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Seadancer schrieb:

      Nitro Verdünner löst Kunststoff an
      Nicht jeden und solche, wie diese Dichtung nur, wenn man es länger einwirken lässt.

      Erni schrieb:

      bitte keine scharfen, kunststoffangreifende Mittel wie Waschbenzin oder Verdünnungen verwenden.
      Mercedes hat damit dasselbe Problem. Klebrige Kunststoffteile.
      In den Foren empfehlen sie dazu Verdünnung. Bei meinem Mercedes hat es funktioniert.