Anzeige

Anzeige

Gestern auf der CMT / Heizrohre unter Stockbetten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Gestern auf der CMT / Heizrohre unter Stockbetten

      Hallo zusammen,

      wir waren gestern auf der CMT. Dabei haben wir festgestellt, dass Sterckeman/Caravelair doch ständig optimiert. Unter den Stockbetten werden jetzt Isotherm-Rohre zur Belüftung/Heizen verlegt.
      Wie z.B. hier
      isothermrohr_kl.jpgr
      Nach unserem Winterurlaub habe ich mir vorgenommen, das auch in Angriff zu nehmen, da trifft es sich gut, dass Sterckemann die gleiche Idee hatte. ;)
      Im Ernst, in den Kinderbetten hauptsächlich unten ist es schon viel kälter als im Rest des WW, außerdem schlägt sich unter dem Bett Schwitzwasser nieder...nicht schön.
      Da ich gerade nicht am Wohni bin, wollte ich Fragen, welchen Durchmesser das Rohr, was von der Heizung weggeht hat? Also das, was unter der Küchenzeile und dann in den Dückerbogen unter den Boden führt?
      Ich möchte diesen Abzweig einbauen:
      abzweig_isotherm.PNG
      Der sollte doch eigentlich passen? Als Test steht da:

      morpheus22 schrieb:

      Mit diesem Rohrteiler kann das Isothermrohr IR / 35 mm vom 65 mm Umluftrohr abgezweigt werden.
      Vielleicht hat jemand ja den Durchmesser schon mal gemessen? :)
      Danke & Grüße
    • Ich habe bei mir ein Y Stück verkehrt herum eingebaut, damit weniger Luft einströmt. Und man kann mit Wandbelüftern gezielt Luft aus dem Rohr entnehmen, aber eben nicht mit vorgelochten Schlauch.

      Andere Möglichkeit ist dann einen zusätzlichen Lüfter in das Rohr einbauen, damit die Luft weiter transportiert wird.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • morpheus22 schrieb:

      Da habe ich dann die Befürchtung, dass im Bad nix mehr ankommt
      So war es bei uns auch. Knaus hat im ganzen Wowa die dicken Rohre mit den manuell engestochenen Löchern verlegt und da kam am Ende auch nur ein laues, schwaches Lüftchen an. Durch die Änderung der Hinterlüftungsleitung auf Isothermrohr haben wir dort nun eine gleichmäßigere Verteilung und am Strangende des Hauptstranges kommt spürbar mehr und wärmere Luft an.
      So wie es auf dem Bild im #1 aussieht ist das doch auch der aktuelle Standard bei Sterckeman, oder habe ich das falsch verstanden.
      Bei Truma findet man auich Vorschläge für die optimale Leitungsführung. Diese wird aber leider von den Wowa Hersteller, vermutlich aus Kostengründen nicht wirklich umgesetzt.
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • konny28 schrieb:

      So wie es auf dem Bild im #1 aussieht ist das doch auch der aktuelle Standard bei Sterckeman, oder habe ich das falsch verstanden.
      Ja genau, so ist es bei den neuen Modellen. Deine Ausführung bekräftigen meine Befürchtungen.
      So sieht das übrigens bei mir aus:
      neue Heizungsrohre.jpg
      Der kleine blaue Strich ist der "Strang", der direkt an der Türe an der Düse (orange)rausgeht. Der rote Strang wird unter dem Boden geleitet und kommt am Staukasten unterm Bett wieder hoch, zur Sitzgruppe und zum Bad. Man sieht ganz schön, dass der Bereich des Stockbetts total vernachlässigt wird. In scharz wäre mein Plan. :)