Anzeige

Anzeige

Frisch- und Brauchwasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Frisch- und Brauchwasser

      So langsam geht's in Richtung der ersten Tour und deswegen hätte ich jetzt auch mal eine Frage:
      Ich habe mir im November letzten Jahres einen 560 UL Exzellent aus 2014 gekauft. Er ist von seinem Erstbesitzer nur Anfang jeden Sommer einmal auf den CP gezogen und im Herbst wieder nach Hause geholt worden. Auf dem CP ist nie das Bad oder die Küche genutzt worden, weshalb beides also noch nagelneu ist.
      Hier meine Frage:
      Muß ich den Frischwassertank und die -leitungen bei Erstgebrauch nicht erst reinigen? Wenn ja, wie?
      Muß ich was ins Frischwasser geben, um es rein zu halten? Gleiche Fragen gelten auch für das Toilettenwasser.
      Sorry, wenn das eine doofe Frage sein sollte, aber ist mein erster eigener WW.
      Danke Euch
      Gruß aus dem schönen Altbierland ---- :prost: ----
    • Ich habe alles kräftig mit klarem Wasser durchgespült und mehr nicht.
      War vielleicht nicht richtig aber wir haben es überlebt.
      Nach dem Hausbau hat ja auch keiner irgenwelche Leitungen gereinigt sondern einfach in Betrieb genommen.
      Wichtiger ist mE hinterher die Anlage ordentlich leer zu machen.
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Hallo,
      ins Spülwasser für’s PortaPissi brauchst du nichts beigeben.
      Im Tank dafür die blaue Plörre.
      Das Beste ist die blaue von Thetford – AquaChem blue

      Die Frischwasser-Leitungen / -Tank müssen auf jeden Fall ein-/mehrmals gespült werden.
      Dann siehst und riechst du, wie weit die Leitungen gammelig sind.
      und du weitere Reinigungsorgien durchführen musst.

      Es gibt spezielle Tank- & Leitungsreiniger,
      manche nehmen auch gleich die Chemiekeule „Dank Clorix“

      Wir verwenden das Frischwasser aus dem Tank nicht zum „reinen“ Trinken,
      deshalb sah unsere Frischwasseranlage seit EZL 2015 noch keine Chemie.
      Für Tee- / Kaffee- & Sodastream haben wir einen separatgen 5 Liter-Handkanister,
      der mehrfach nachgefüllt wird und wir so immer reines und frisches Wasser haben.

      Hält aber jeder anders……

      Gruß Thomas
      der lieber ohne Chemie lebt :saint:
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Schöner Hinweis. Die blaue Plörre hab ich seit letzem Jahr gegen SolBio getauscht. ME um welten angenehmer
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Hallo,
      wenn alles unbenutzt ist, würde ich den Frischwassertank einmal befüllen, alle Wasserstellen einige Zeit betätigen und dann das Restwasser ablassen. Dann normal mit Frischwasser befüllen- alles ohne Chemie. Die Armaturen haben normalerweise ein Sieb am Auslauf, das ggf. nach dem Spülen reinigen. Beim WC, wie schon geschrieben, keine Chemie in den Spülwassertank- nur in den Abwassertank. Was ihr benutzt, ist euch überlassen. Da versprechen die diversen Hersteller viel: Umweltverträglichkeit, Geruch etc.
      Zum Frischwasser kann man ggf. Keimtöter beimischen ( Silberionen ), wenn die Wasserqualität zweifelhaft ist, oder das Wasser lange im Tank bleiben soll.
      LG
      Tom
    • Wir haben damals bei Übernahme des Gebrauchten auch mit Chlorix gespült und anschließend mit 2x Wasser durchgespült. Der Geruch war noch ein halbes Jahr wahrnehmbar, aber man wusste wenigstens, was man gemacht hatte.

      Die Wasseranlage ist bei uns von je her immer nur für Brauchwasser gewesen, auch bei unserem Neuen. Zwar nutzen wir Silberionen, aber Frischwasser kommt bei uns aus einem 10l-Kanister, der spätestens alle 2 Tage geleert (sofern nicht schon vorher leer) und wieder neu befüllt wird. Irgendwas müssen die Kinder ja zu tun haben... :D

      Wenn ich daran denke, dass Arbeitskollegen, eigentlich erfahrene Camper (VW-Bus), es geschafft haben, den Bord-Wassertank mit Diesel zu füllen, möchte ich gar nicht erst wissen, was evt. noch alles (versehentlich) in Tanks gekippt wird.


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • Nicht dein ernst oder? Sie selbst oder ein übereifriger Tankwart?
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • 111Dark schrieb:

      Nicht dein ernst oder? Sie selbst oder ein übereifriger Tankwart?
      Doch leider. Neuer T5 ab Werk und sie erwischt den falschen Tank. Überlegung: Vorher war der Motor hinten und der Tank vorne (T2), jetzt der Motor vorne und somit der Tank hinten. So die Erklärung von ihr.
      Soweit ich weiß, haben sie den (auch nach Jahren) noch nicht austauschen lassen. Kommentar (von ihm): "Brauchen wir eh nicht."
      Und beide fahren auch gerne mal 6 Wochen nach Frankreich und campen weitestgehend wild.
      Naja, Bully-Fahrer (eigentlich Bewohner) sind schon ein seltsam Völkchen... ;)


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • 111Dark schrieb:

      Schöner Hinweis. Die blaue Plörre hab ich seit letzem Jahr gegen SolBio getauscht. ME um welten angenehmer

      Moin
      Derzeit überlege ich, auf ein neues Mittelchen
      Ammovit - agrotex.de/
      - 5 Kilo sind schon für gute 10 Euro zu bekommen und mal soll nur ein, zwei Esslöffel/ Füllung benötigen.
      Habe erst einmal 1 Kg zum Testen bestellt.

      Der erste Einsatz von dem Pülverchen haben wir im kühlen SEPTEMBER überstanden.
      Ein Löffel des Pulvers , mit Hilfe des umfunktionierten Backofen-Hefe-Löffels, in ein Blatt Toilettenpapier eingeschlagen,
      in ca. 1-2 Liter Frischwasser eingefüllt, wurden angesetzt.

      Ohne Vorwarnung fiel der Porta Pissi Mitbenutzerin das neue Mittel nicht auf.
      Darauf angesprochen, fiel ihr nur der fehlende Duft, nunja chemisch oder wie frisch auch immer das blaue Zeugs duftet.

      4 Tage im Einsatz für das "kleine" Geschäft war auch das Entleeren des Musterkoffers nicht unangenehm

      Test, bei herbstlich Temperaturen, bestanden

      Warten wir mal richtige sommerliche Werte ab.

      Gruss Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Das hab ich mich bisher nicht getraut. Es soll Recht heftige Verfärbungen geben und der Saunaduft des Solbio würde mir doch schmerzlich fehlen. Weiterführende berichte würden mich freuen
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Also wir haben letzten Sommer mal etwas anderes ausgetestet und zwar Dr. Keddo Bigsan Kristalle,
      war nicht so prall, schon am 2ten Tag kam ein nicht angenehmer Duft zum Vorschein
      sind jetzt wieder bei Thedfort aqua kem und man kann es bis zu 7 Tagen nutzen.
      Ins Spülwasser der Toilette kommt bei uns allerdings thedfort Aqua Rinse hinein.

      Immer ein frischer Geruch im WC und das entleeren ist auch nicht so arg.
      Carpe diem

      :0-0: :w :w :w
      Obelix II hinter Tante Tilly auf Urlaubstour

      Gruß Leo und Werner
    • Unser Inhalt wird nicht älter als 24h. 4 Personen davon zwei kleine "Durchlauferhitzer" 8)
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • 111Dark schrieb:

      Unser Inhalt wird nicht älter als 24h.
      Da besteht dann auch nicht das Problem bei Minimaldosierung von üblen Gerüchen.
      Bei uns z.B. wird das bordeigene WC nur nachts für´s kleine Geschäft genutzt und somit
      ist eine tägliche Leerung nicht notwendig (auch aus Bequemlichkeit :D ).
      Da muss dann ein wenig Wohlfühlduft zugeführt werden.

      Aber ich glaub dass muss dann jeder für sich herausfinden mit welchen Mitteln er am
      besten leben und campen kann.
      Carpe diem

      :0-0: :w :w :w
      Obelix II hinter Tante Tilly auf Urlaubstour

      Gruß Leo und Werner
    • 111Dark schrieb:

      Es soll Recht heftige Verfärbungen geben und der Saunaduft des Solbio würde mir doch schmerzlich fehlen.
      Ja,
      der Tank ist nun von Innen schwarz........aber wer sieht das schon :_whistling:
      Beim Einfüllen des Pulvers muss man nur aufpassen, aber ich verwende ein Blatt Klo-Papier,
      in dem ich das Pulver mit einwerfe.

      werner57 schrieb:

      Da muss dann ein wenig Wohlfühlduft zugeführt werden.
      Ja,
      da überlege ich, ob ich noch ein paar Tropfen eines 4711'er Duftes ( o.ä. :D ) meiner Oma beiträufel.....

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Susi und Tibor schrieb:

      Muß ich den Frischwassertank und die -leitungen bei Erstgebrauch nicht erst reinigen? Wenn ja, wie?Muß ich was ins Frischwasser geben, um es rein zu halten? Gleiche Fragen gelten auch für das Toilettenwasser.
      Ich denke auch, dass es ausreichen wird, wenn Du den Tank 1-2mal füllst und die Leitungen mit diesem Wasser durchspülst.
      Die Toilette kannst Du hierbei unberücksichtigt lassen, da es grundsätzlich egal ist, ob das Toiletten-Spülwasser Trinkwasserqualität hat.

      Wenn Du das jetzt über den Winter noch machen möchtest, achte unbedingt darauf, dass alle Leitungen (und die Therme) zum Ende vollständig entleert werden, damit bei auftretendem Frost keine Schäden entstehen.
      (Eigentlich sollte es reichen, wenn das Durchspülen der Leitungen bei deinem ersten Campingwochenende erfolgt.)
      It´s not perfect,
      it´s a limited edition.
      :0-0:
    • Vor 10 Jahren habe ich mich noch hinreißen lassen, die Wasseranlage unseres WW mit dem kompletten Chemiearsenal, welches es dafür zu kaufen gibt, zu spülen. Ist aber alles Blödsinn. Die beste Desinfektionsmethode ist noch immer frisches Leitungswasser. Im Frühjahr jage ich einen Tank voll durch die Leitungen und dann kommt auch ständig Wasser in den Tank. Und wenn da niemand reinpinkelt, verkeimt der auch nicht. Eine Flasche Wasser kann man doch auch stehen lassen, ohne dass sie "schlecht" wird. Wir benutzen das Wasser aus dem Tank auch zum Kochen, Zähneputzen und ähnliche Dinge und wir sind gesund... Hey, und unsere Anlage war 23 Jahre alt. :rolleyes:

      Gruß Mirko
      Das Zitieren ganzer Beiträge oder großer Teile davon ist oft völlig unnötig und macht einen Thread schnell sehr unübersichtlich. :w
    • Mirko schrieb:

      Die beste Desinfektionsmethode ist noch immer frisches Leitungswasser. Im Frühjahr jage ich einen Tank voll durch die Leitungen und dann kommt auch ständig Wasser in den Tank. Und wenn da niemand reinpinkelt, verkeimt der auch nicht. Eine Flasche Wasser kann man doch auch stehen lassen, ohne dass sie "schlecht" wird.
      Selten so einen "Blödsinn" gelesen. Desinfektion mit Frischwasser...
    • Na ja, die Verwendung eines in diesem Zusammenhang falschen Begriffs gleich als "Blödsinn" zu bezeichnen ist mal wieder typisch für den Umgangston den hier manche pflegen.
      Auch wir desinfinzieren das Wassersystem nicht chemisch, sondern spülen mit Frischwasser.
      Wir nutzen die Anlage allerdings nur selten zum Duschen, für die Toilettenspülung aber nicht zum trinken oder kochen.