Anzeige

Anzeige

Lage in den Schneegebieten und auf den Campingplätzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Peter schrieb:

      Hab hier noch was interessantes gefunden.

      "Fast täglich finden Sondersendungen über das Schneechaos in den Deutschen Alpen statt, während Österreich und die Schweiz die Situation eher achselzuckend zur Kenntnis nehmen. Jörg Kachelmann analysiert, dass es sich hierbei um eine fast jährlich vorkommende Wettersituation handelt, die in der Vergangenheit zu vielem geführt hat - aber nicht zu Sondersendungen und “Brennpunkten” in der ARD........."

      m.facebook.com/hockergero/phot…/1601791403253688/?type=3
      Hallo,
      1. In Die Schweiz war nicht in dem Ausmaß betroffen.
      2. In Österreich wurde auch rund um die Uhr, auch in Sondersendungen darüber berichtet. Ich schaue sehr viel ORF.
      LG
      Tom
    • Wir waren gerade drei Wochen in Krün auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee. Der Campingplatz wurde hervorragend geräumt.
      Ich bin sicher, dass man jetzt wieder bedenkenlos anreisen könnte. Zur Zeit ist eine ruhige Wetterlage vorhergesagt.


      Gruß
      Vielcamper
    • Isarhorn

      Vorgestern noch geschlossen

      Heute für die Dauercamper wieder geöffnet. Autos sollen draussen geparkt werden.
      Urlauber können bis Ende Januar nicht angenommen werden da die Stellplätze nicht geräumt werden können.

      Quelle Webseite des CP
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Meinst du den Winter 78/79?

      Der dürfte durchaus bezogen auf die Infrastruktur noch heftiger gewesen sein.
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Humphrey schrieb:

      troms schrieb:

      diesen lächerlichen Schneemengen von damals im Norden,
      Ahh ja,
      Du warst also dabei? Oder woher hast Du Deine Weisheit? Oder warst Du gar da, wo selbst Bergepanzer vor den lächerlichen Schneemengen kapitulieren mußten?
      Das müde Lächeln der Bergbewohner scheint selbst diesen ja zu gefrieren.
      Wir hatten seinerzeit hier in Schleswig Holstein weniger unter den Schneemengen als unter den Schneeverwehungen durch dauerhaften Ostwind zu leiden .
      :w Der Weg ist das Ziel !
    • troms schrieb:

      @tom500,

      hier geht es um den Alpenraum, diesen lächerlichen Schneemengen von damals im Norden, können den Menschen in den Bergen sicherlich nur ein müdes lächeln abgewinnen.


      Gruß troms
      Hallo,
      du hast schon gesehen wo ich wohne? Eben, im " Katastrophengebiet " Berchtesgaden und Schönau. Wir sind hier nur ein wenig besser aufgestellt: Räumfahrzeuge, persönliche Ausrüstung, Erfahrung mit dem Schnee.
      LG
      Tom
    • Nunja ich würde mir nicht anmaßen die Verhältnisse damals kleinzumachen und die Leistungsfähigkeit der damaligen Technik mit heute gleichzusetzen. Alleine die Lebensmittel und Energieversorgung war eine ganz andere.
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • troms schrieb:

      @tom500,

      hier geht es um den Alpenraum, diesen lächerlichen Schneemengen von damals im Norden, können den Menschen in den Bergen sicherlich nur ein müdes lächeln abgewinnen.


      Gruß troms
      Der Knackpunkt damals war nicht nur der z.T. mehrere Meter hohe Schnee allein, sondern der 5 Tag lang wütende Schneesturm mit Windstärke 10, der alles mit einem bis zu 30 cm dicken Eispanzer überzog und Teile der Ostsee in kurzer Zeit gefrieren ließ, eingeleitet durch einen Temperatursturz von rund 50°C in Nordeuropa.
    • Wie sieht es eigentlich zur Zeit in den Südalpen aus ? Vielleicht können sich mal Camperkollegen äußern, die gegenwärtig in Sexten oder auf dem CP Vidor sind. Die Südseite ist diesen Winter ja nicht vom (Natur-) Schnee verwöhnt und so ist wohl auch der Pustertaler Skimarathon am vergangenen Wochenende ausgefallen. Sind Langlaufmöglichkeiten und Möglichkeiten zu rodeln auf den Wirtschaftswegen eingeschränkt ?

      Grüsse
      langnase
    • Wir sind gerade in Inzell in einer Ferienwohnung. Der Bus zum Biathlon fährt am Campingplatz in Ruhpolding vorbei. Der sieht gut geräumt aus. Im Bus erzählten Leute, dass sie auf dem Platz in Inzell sind. Die Schneemengen sind schon enorm, vor allem weil sie innerhalb so kurzer Zeit runterkamen. Noch immer wird Schnee aus den Wohnbezirken abtransportiert.
      Dateien
    • Hallöchen

      unser Wowa steht in Grän, Tannheimertal, Tirol. Letzte Woche sah das so aus:
      GRAE 190111 1611 4121 E.jpg
      Da muss doch irgendwo der Eingang sein !?!

      GRAE 190111 1611 4120a J.jpg
      So über den Daumen liegen da etwa 140 cm Schnee!

      GRAE 190115 1405 4137 E.jpg
      Nach längerem Schneeschaufeln mit anschliessendem Muskelkater ist wenigstens der Eingang frei!

      Gruss
      yogi
      Solange wir mit dem Wowa unterwegs sind, haben wir keine Zeit um alt zu werden

      ej-auf-tour.ch/
    • Hallo,

      kommen gerade auch zurück aus Grän.
      Die Situation dort ist entspannt und die Atmosphäre bei dem aktuellen Wetter super schön.
      Die Plätze sind durch die Schneemassen aktuell noch etwas "kleiner" als sonst, aber der Chef ist mit dem Radlader fleißig dabei, den Schnee vom Platz zu schaffen.

      Wären gerne noch länger geblieben, wäre uns nicht eine Wasserleitung undicht geworden :(

      Viele Grüße,

      Haiko
      Dateien