Anzeige

Anzeige

Lage in den Schneegebieten und auf den Campingplätzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • das schaut doch einfach nur wunderschön aus
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • troms schrieb:

      diesen lächerlichen Schneemengen von damals im Norden, können den Menschen in den Bergen sicherlich nur ein müdes lächeln abgewinnen.
      Du "Held" warst dann ja sicher 78/79 mit vor Ort und hast z.B. Altersheime mit frei geschaufelt oder mit den BW-Hubschraubern abgeschnittene Höfe, als sie fliegen konnten, versorgt.

      -25 Grad, Windstärke 10 und das Ganze über eine Woche, sind nun mal andere Verhältnisse wie jetzt in Bayern und Österreich.

      Wer also persönlich nicht vor Ort war und die Situation nicht erlebt hat, möge bitte seine (dummen) Kommentare für sich behalten. Da gilt übrigens auch für alle anderen "Ereignisse".

      Ich sage kommentiere ja die jetzige Lage in den Alpen auch nicht "die sollen sich nicht so anstellen", ist nun mal Winter.
    • Ich fand Kachelmanns Wetterbericht mal herzalleriebst. Der massive SAkasmus kann man eigentlich nicht falsch verstehen. Ich denke nicht das er damit die Opfer verhöhnen wollte.... eher diese Panikmache in den Medien.
      Die meisten Bürgermeister, die man im TV sah, waren doch relativ entspannt. Viel Schnee, Lawinengefahr..... das ist halt in vielen Regionen derer täglich Brot.
      Ich habe in der Jugend oft Urlaub bei Bekannten auf dem CP im Allgäu gemacht. Da waren 50-60cm in der Nacht keine Seltenheit. Aber niemand war aufgeregt.... es wurde fleißig geschaufelt und fertig.
      Amüsant in der alten Tagesschau von 78..... Autobahnen nicht komplett gestreut.... kein ABS, kein ESP und die wenigsten mit Allrad. Und trotzdem lief der Verkehr :)
      Ich freue mich für alle, die entspannt Wintercampen konnten trotz des vielen Schnees.... ;)
    • @'Heizerknech,

      bitte unterlasse die persönlichen Beleidigungen, im übrigen war ich "Held " während meiner Dienstzeit als Gebirgsjäger in Mittenwald stationiert, da gabs es durchaus eine ähnliche Schneekatastrophe. Da wurden tatsächlich, auch mit meiner Mithilfe, öffentliche Einrichtungen frei geschaufelt von den Dächer gar nicht zu reden. Was halt im Norden die Sache leichter machte ist die fehlende Lawinengefahr, und durch Schneelast einsturz gefährdende Gebäude.
      Im übrigen machen wir hier keinen Wettbewerb, wer hat die größere Katastrophe.

      Gruß troms
    • Hallo troms,

      gerade wenn Du reichlich Schnee aus Deiner Dienstzeit kennst, warum dann der Ausspruch "lächerliche Schneemengen".

      Und wenn Du Dich persönlich Beleidigt fühlst, kann ich das nur zurückgeben.

      Und jetzt Schluss mit der Diskussion.

      Viele Grüße
      Heizerknecht
    • uptate

      Isarhorn scheint wieder geöffnet. Auf der Webseite gibt es keinen anderslautenden Hinweis mehr
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Traumhaft schön. Wo steht ihr?
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Neu

      Morgen geht's ans Isarhorn. Ich werde berichten.
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Neu

      Isarhorn ist rundum zu empfehlen. Wir hatten schöne Tage.
      Dateien
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Neu

      Ja. Kurz danach habe ich dann die Notaufnahme in Garmisch getestet. Gut organisiert dort.... :_whistling:
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Neu

      Ich hatte Eigenanreise gebucht. Mein Junior ist mit seinen Ski im mich reingeknallt. Knochen sind noch alle am richtigen Platz. Bänder wohl nur überdehnt vielleicht angerissen. Und was machen ordentliche Camperkinder? Weinen weil der Wowa vielleicht da bleiben muß. Ob Papa mir heimkommt war da nicht so tragisch
      Eine eigene Meinung ist ein Grundrecht,
      sie auch mal für sich zu behandeln ist Anstand,
      denn das Gegenteil von Ungewissheit ist Fakt und nicht Glauben.

      Da stellt sich die Frage weshalb die Platzordungsfetischisten meist keine CEE Kabel verwenden :whistling:
    • Neu

      Siehste, das ist doch mal ne Antwort, da weiß man was passiert ist und warum Notaufnahme.
      Ich hoffe es war trotzdem ein schöner Urlaub auf Camping Isarhorn.
      Gute Besserung für alle Beteiligten, den Wohnwagen kann man auch später holen.

      Gruß
      Vielcamper
    • Neu

      Molitor schrieb:

      vielcamper schrieb:

      Siehste, das ist doch mal ne Antwort, da weiß man was passiert ist und warum Notaufnahme.
      Werden jetzt in diesem Forum auch Noten verteilt? - vielleicht auch Fleißkärtchen?
      Deinen Kommentar finde ich unangebracht. :thumbdown:
      Ich habe kein Fleißkärtchen verteilt sondern ich hatte die Erklärung für den Aufenthalt in der Notaufnahme erbeten.
      Diese Nachfrage deshalb, weil ich auch Skifahrer bin, weil ich das Skigebiet Kranzberg sehr gut kenne wie auch Camping Isarhorn.
      Wenn also hier jemandem meine Nachfrage nicht gefallen haben sollte, dann doch sicher nur der Betroffene selbst.
      Und wenn das so gewesen wäre, hätte er nicht geantwortet.

      Gruß
      Vielcamper