Anzeige

Anzeige

Dauerstandzelt isolieren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Dauerstandzelt isolieren.

      Hallo Gemeinde.

      Ich habe endlich ein Dauerstandzelt (40 mm Alu-Vierkant Gestänge) welches ich aktuell gerade isoliere.
      Dazu nehme ich 40 mm Styrodur welches ich zwischen dem Gestänge einsetze und darüber mit einer Dampfbremsfolie abdichte.
      Klappt alles ganz bestens und die Wärme ist trotz -9 Grad angenehm (Petroleumofen)
      Ich habe aber das Problem des Kondenswassers an den Scheiben.
      Wie kann ich das vermeiden ohne feste Fenster einzubauen.
      Ich habe die ganz normalen Folien-Zeltfenster. Wie bekomme ich diese isoliert?
      Ich habe schon daran gedacht, eine zweite Fensterfolie mittels Klettband aud das Gestänge zu kletten um so eine Isolierschicht zu erzeugen.
      Bin für jeden Tip dankbar.