Anzeige

Anzeige

Heizungsprobleme exorbitant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Heizungsprobleme exorbitant

      Hallo liebe WWler/innen,

      wir haben nun im ersten Jahr unseres Sterckemans CP470 Evolution rund 10000 km gefahren und Mängel über Mängel feststellen müssen.
      Die meisten waren Kleinigkeiten, aber der letzte war echt zu HEISS.

      Die Umluft hörte bis auf ein Hauch im Bad auf. Die Toilettekasette hatte gut 55°C, im Toilettenraum gute 42°C!!!!
      Der Kleiderschrank war so heiss, dass man nichts hätte anfassen können, glatte 75°C!!!!!
      Wieder zu Hause angekommen, mit Verkäufer vor Ort gesprochen. Die sind aufgrund der Messen völlig überlastet und kein Personal in Reinfeld.
      Nun gut, der Betriebsleiter hat mir die Freigabe erteilt, es selbst zu beheben, da wir den Wohnwagen alle Neun bis Zehn Tage geschäftlich brauchen.
      Zu Hause angekommen, Toilette ausgebaut und ich hatte mit meiner Vermutung recht! Umluftrohrleitungen nicht korrekt montiert.
      Die Luft aus dem Toilettenkasten ging zurück zur Heizung im Kleiderschrank.

      Hinter der Toilette:


      Unter dem Sideboard:


      Im Kleiderschrank die geschmolzene Bodenbretthalterung und das Bodenbrett!!



      Aufgrund das die Belüftung nicht funktioniert hat, ist mir auch noch der Truma Therme Behälter unter'm Bett eingefroren und geplatzt.
      Wasser ohne Ende im WW!
      Neuen Behälter gekauft und montiert, Die Therme gleich an anderer Stelle verbaut und mit Heizungsschlauch versehen. Alle schadhaften Luftverbindungen
      neu eingedichtet und mit temperturbeständigen selbstvulkanisierendem Tape zusätzlich gesichert.

      Alles wieder zusammengebaut, einen neuen Kleiderschrankboden gesägt, Ersatzteil nicht zu bekommen.
      Bei der Gelegenheit gleich das Bedienteil der Therme in das Türpanel eingebaut und neues Kabel verlegt. Was bitte soll auch ein Heisswasserschalter unter dem Bett??
      Nun muss ich nur noch mit Chef vom CC-Center klären, wie er es wieder gutmachen will.
      Da ich von meinem letzten Crash noch nicht alle Ersatzteile habe, soll er mir gute Prozente geben, das ist das Mindeste was er machen soll.

      Ich berichte darüber, was weiter passiert....... LG
      Moje Trójmiasto Gdańsk
      Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
      Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.
    • Verstehe ich das richtig, dass du den ein Jahr hast? Hast du den neu gekauft?
      Wenn ja, dann lass die Finger weg von der selbst Reparatur!!
      Dazu hast du einen Händler!!
      Zumindest die Therme soll er voll übernehmen.
      Mich würde mal in ob das vulkanisierband beim Heizbetrieb anfängt zu riechen?
      . :0-0: ......... adios........
    • Hallo Dr.pc,
      Heizungsrohre werden auf den Verteilern und Ausströmern mit kleinen Schrauben gesichert, jeweils eine vorne und eine hinten. Die wurden im Werk wohl vergessen, normaler weise halten diese Schrauben die Heizschläuche sicher an Ort und Stelle.

      Gruß troms
    • x-file schrieb:

      Exorbitant?
      Nee, kleine Ursache, große Wirkung.
      Da muss man aber doch früher merken, bilde ich mir ein. Schrank zu heiß, alles andere zu kalt....bis dass die Therme platzt.
      Bis dato waren die Temperaturen nicht so kalt, dass wir nur elektrisch geheizt hatten.
      Moje Trójmiasto Gdańsk
      Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
      Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.
    • Rauschi schrieb:

      Verstehe ich das richtig, dass du den ein Jahr hast? Hast du den neu gekauft?
      Wenn ja, dann lass die Finger weg von der selbst Reparatur!!
      Dazu hast du einen Händler!!
      Zumindest die Therme soll er voll übernehmen.
      Mich würde mal in ob das vulkanisierband beim Heizbetrieb anfängt zu riechen?
      Das Vulkanisierband rieht nicht bei Heizbetrieb, habe gestern 'nen halben Tag voll geheizt.
      Sollte es doch anfangen zu riechen, gibt es Geld zurück von Berger. Habe es extra abgeklärt.
      Ich habe mir einen schnellen Zugang zu den Klebestellen gesichert.
      Ich habe die Freigabe vom Händler aufgrund seiner personellen Unterbesetzung der Werkstatt und wir brauchen den WW
      mindestens alle acht Tage zum Arbeiten. Sind ständig unterwegs.
      Wir haben aber im April drei Werkstatttage terminiert, da werden alle Garantiearbeiten abgearbeitet.
      Ja, der WW ist heute ! Jahr alt.
      Moje Trójmiasto Gdańsk
      Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
      Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.
    • Neu

      Dr.pc schrieb:

      Im Kleiderschrank die geschmolzene Bodenbretthalterung und das Bodenbrett!!
      Das sieht bei uns ähnlich aus. :/ Ich glaube, Sterckeman rechnet nicht damit, dass man Wintercamping betreibt?! :_whistling: Aber das ließe sich einfach beheben, 2 Leisten an der Seite und ein neues Brett.

      Dr.pc schrieb:

      Aufgrund das die Belüftung nicht funktioniert hat, ist mir auch noch der Truma Therme Behälter unter'm Bett eingefroren und geplatzt.
      Ich wage mal zu bezweifeln, dass das an der Belüftung liegt, sondern eher an deiner Nutzung. Wenn sie eingeschaltet ist, friert die nie ein. Wenn sie nicht eingeschaltet ist, muss man sie über die Ablasshähne im Winter leeren. :_whistling: Wenn ich das richtig sehe, sitzt die Therme unter dem Bett, da muss es bei Euch schon ordentlich kalt im Wohnwagen gewesen sein. :|

      Das ändert aber nicht an der Tatsache, das Sterckeman hier schlampig gearbeitet hat. :thumbdown:
    • Neu

      Wenn die Umluft und Heizung an ist, platzt keine Therme. Nur dann wenn Wasser drin ist und an der Stelle Minusgrade sind.
      Und selbst wenn die Umluft nicht recht funktioniert, sollte die normale Heizung reichen damit es in einem WW nicht unter 0°C geht.

      Nichtsdestotrotz waren die Lüftungsrohre nicht richtig in den Verteilern gesichert.
      Auszug aus der Installationsanleitung für eine TEB3:

      Zitat:
      Die Lüfterrohre fest in die Warmluftstutzen schieben, und bei Bedarf zusätzlich mit jeweils zwei Blechschrauben (nicht im Lieferumfang) Ø 2,9 mm sichern.


      Genau das ist bei Eurem WW nicht geschehen. Insofern würde ich mal nachfragen, was der Hersteller sich dabei so denkt.
      Die verformten Teile sind Folgeerscheinungen, die Therme eher nicht.
      Gruß,
      lonee
    • Neu

      Hallo ,

      selbst ohne Umluft darf keine Halterung für Regal bzw Schrankböden sich verformen . Wir haben in unserem C´go fast nie die Umluft an und trotzdem ist da selbst bei voll aufgedrehter Heizung nichts geschmolzen oder hat sich verformt . Im Kleiderschrank war es zwar kuschelig warm aber sonst auch nichts .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Neu

      Hallo,
      das die Therme entleert werden soll wenn diese nicht im elektrischen Betrieb ist, ist schlicht gesagt Quatsch.
      Durch die Therme wird beim Betrieb der Umluft die warme Luft geleitet und es sollten im gesamtem Wohnwagen beim Betrieb der Heizung keine Minusgrade herrschen.
      Beim TE war es scheinbar so unglücklich das durch die fehlenden Verbindungen der Heizungsschläuche in Verbindung mit dem Betrieb der Umluft, was wiederum normalerweise richtig und wichtig ist damit der Wohnwagen überall erwärmt wird, ein Großteil der heißen Luft wieder hinten im Kleiderschrank an kam.
      Dadurch ist die meiste Hitze hinter der Heizung ausgetreten. In diesem speziellen Fall wäre der Wohnwagen ohne Umluft wahrscheinlich gleichmäßiger erwärmt worden, was aber eine große Ausnahme und der mangelhaften Installation geschuldet ist.
      Also wenn der Wohnwagen mit funktionierender Umluft beheizt wird, darf eine Therme nicht einfrieren.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Frau, Kind und sowie Hund im MB E 300 T CDI 10/2015 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Neu

      lonee schrieb:

      Die verformten Teile sind Folgeerscheinungen, die Therme eher nicht.
      Warum die Therme nicht?
      Bei Sachgerechter Verlegung und Sicherung der Warmluftschläuche wäre die Therme nie eingefroren solange der Wohnwagen beheizt wird.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Frau, Kind und sowie Hund im MB E 300 T CDI 10/2015 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Neu

      Hallo,

      ich habe vor zwei Jahren einen LMC Style als Jahreswagen vom Händler gekauft (zwei Sommer in der Vermietung), da hatte auch niemand bemerkt, dass sich einer von zwei Umluft-Schläuchen am Gebläse gelöst hatte. Diese Sicherungsschrauben sind zwar von Truma vorgesehen, aber kaum ein WoWa Hersteller macht sich die Mühe, die auch einzusetzen (zumindest LMC beim Style, vermutlich auch die Dethleffs C´Go und Bürstner aus Sassenberg ebenfalls nicht, und wie man sieht Sterckeman ebenso nicht). Bei mir war aber auch ein Plastikgitter im Kleiderschrank verformt durch die Stauhitze hinter der Heizung.
      Bei der Therme vermute ich, dass sie nicht komplett leer läuft beim Öffnen der Ablasshähne. Das liegt in der Regel auch an der nicht durchdachten Leitungsverlegung (Wasserleitung) der Hersteller. Ich helfe da immer mit Druckluft nach. Ich habe einen Waschbeckenstöpsel, der genau über die Perlatoren der Wasserhähne passt, im Stöpsel ist ein Loch, wo ich den Blaskopf vom Kompressor drauf halte. Da kommt immer noch mal ein kräftiger Schluck Wasser unten raus :thumbsup: .

      Die Qualität ist bei den "Einsteiger" Wohnwagen halt unterirdisch, da gibt es viel Potential zum nachbessern.
      Das machen wir vermutlich als interessierte Laien ohne den Zeitdruck, den der Monteur beim Händler hat um Längen besser.
      Von dieser Seite kann ich Dr.pc verstehen, dass er lieber selbst die Sache in die Hand nimmt, als ewig auf den Händler zu warten. Die Zeit, das Blechzelt immer wieder zum Händler zu bringen, muss man ja auch erst mal aufwenden.
      Allerdings sollte sich der Händler sich dann auch nicht lumpen lassen und sich kulant zeigen.

      Ich habe seinerzeit den Händler gar nicht mehr kontaktiert (zu weit weg, und gebrauchter Wohnwagen) und leise fluchend den Fehler behoben. Später habe ich in Sachen Möbelbau noch mehr Schlampereien entdeckt (lose Schrauben, abgebrochene Schrauben, überdrehte Schrauben und einiges mehr).
      Ich bin mittlerweile froh, keinen Neuwagen gekauft zu haben. Es fällt mir leichter, bei einem gebrauchten über diese Mängel hinwegzusehen. Ich bin aber auch überzeugt davon, das das Meiste nicht Verschleiß ist, sondern Pfusch am Bau ;( .

      Gruß Rico
    • Neu

      hauri schrieb:

      das Blechzelt
      :lol: irgendwie passend :undweg:
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Neu

      #Langschläfer# schrieb:

      Im Bild oben rechts steckt die Schraube noch.
      Stimmt, es war sogar mit 2 Schrauben gesichert, gegenüber ist noch das Loch zu sehen. Ist quasi raus gerissen. =O
      War evtl die Länge der Warmluftschläuche etwas knapp bemessen oder warum haben die sich an mehreren Stellen gelöst trotz teilweiser Verschraubung? ?(
      Also bei meinem über 10 Jahre alten Südwind ist immer noch alles so wie es soll und er ist für Wintercamping gut geeignet.
      Anderseits fährt der TE sehr oft und wahrscheinlich auch viel mit dem Wohnwagen, also ist das nicht nur vom Alter abhängig.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Frau, Kind und sowie Hund im MB E 300 T CDI 10/2015 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Neu

      morpheus22 schrieb:


      Ich wage mal zu bezweifeln, dass das an der Belüftung liegt, sondern eher an deiner Nutzung. Wenn sie eingeschaltet ist, friert die nie ein. Wenn sie nicht eingeschaltet ist, muss man sie über die Ablasshähne im Winter leeren. :_whistling: Wenn ich das richtig sehe, sitzt die Therme unter dem Bett, da muss es bei Euch schon ordentlich kalt im Wohnwagen gewesen sein. :|
      Das ändert aber nicht an der Tatsache, das Sterckeman hier schlampig gearbeitet hat. :thumbdown:
      Die Therme war aus und draussen minus 16•C. Da die Therme am Boden fest ist und keine Heizungsluft durchging, ist sie eingefrohren. Ich bin über 60 Jahre Camper, da weiss man wie was zu machen ist. Da wir ständig unterwegs sind, mache ich die Therme nicht jeden Abend Wasserleer! War schon kalt die Nacht. Nun kann nichts mehr einfrieren, alles anders umgebaut.
      Moje Trójmiasto Gdańsk
      Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
      Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.
    • Neu

      Dappi schrieb:

      Hallo,
      das die Therme entleert werden soll wenn diese nicht im elektrischen Betrieb ist, ist schlicht gesagt Quatsch.
      Durch die Therme wird beim Betrieb der Umluft die warme Luft geleitet und es sollten im gesamtem Wohnwagen beim Betrieb der Heizung keine Minusgrade herrschen.
      Bevor du Aussagen als "Quatsch" bezeichnest, würde ich mich doch vorher mal schlau machen. Bei Sterckeman sind die Warmluftschläuche häufig eben nicht an der Therme angeschlossen, so auch bei diesem Modell :_whistling:
      Sterckeman Evolution 470.png
    • Neu

      Hallo ,

      das aber echt eine " Fehlkonstruktion " schlechter hätte man die Therme echt nicht platzieren können - mitten im Stauraum :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

      Auf der anderen ( gegenüberliegenden ) Seite direkt an die Wand oder neben der Stauraumklappe direkt an die Außenwand ( Therme um 90 Grad zur jetzigen Einbauposition verdreht )- und dann die Warmluftschläuche durchführen .

      Ich frage mich , wenn ich solche Bilder sehe , ob da nur " Idioten " in der Produktentwicklung arbeiten um so etwas zu konstruieren :xwall:

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence