Anzeige

Anzeige

Kombigerät WLAN Repeater und 4G Hotspot gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kombigerät WLAN Repeater und 4G Hotspot gesucht

      Hallo,

      ich bin häufiger mit dem Wohnwagen auf Campingplätzen unterwegs. Hauptsächlich innerhalb der EU.

      Auf manchen Campingplätzen muss ich mich mittels Webseite in das WLAN einloggen und auf manchen mittels SSID und Kennwort.

      Also wäre es schön, wenn der Hotspot die oben genannten Varianten könnte und dann das Signal an meine anderen Geräte verteilt.

      Der Anschluss einer Außenantenne wäre natürlich auch noch gut.

      Also das Gerät soll eine Kombination aus 4G Router und WLAN Hotspot sein. Dabei soll das Gerät sich auch mit anderen WLAN Hotspots verbinden können, so dass ich diese dann auch über das Gerät mit meinen WLAN Geräten nutzen kann.

      Kommen wir zum Tarifthema... Ich hätte gerne eine Art Prepaid Tarif für Daten ohne Laufzeit. Wenn ich bspw. 3 Wochen unterwegs bin, dann würde ich gerne 10GB Datenpaket buchen. Da ist nur die Frage - welcher Anbieter?

      Bin gespannt auf eure Tipps.

      Grüße

      PS: By the way - was haltet ihr von dem HUAWEI E5573s-320 mobiler LTE Hotspot black 4G Mobile WiFi? Auch wenn dieser nicht alle Anforderungen bzgl. Antenne erfüllt.
    • Du must dich immer bei einem CAMPINGPLATZ WLAN Einloggen. SSID ist Die Kennung vom Platz.
      Passwort wird manchmal abgefragt und manchmal nicht.
      Die Abfrage im Explorer kann jedes Endgerät.

      Ich verwende den Teltonika RUT950.
      Dieser kann 2 LTE-Karten wechseln und WLAN Hotspot.
      LTE klappt ganz gut.
      Den Hotspot konnte ich nur bei mir zu hause testen.

      Ich habe auf dem Dach eine Rundstrahler Antenne für LTE und WLAN. Mit einem Adapter passt er an den Teltonika.
      Die Antenne heist Panorama LPMM-7-27-54-58.

      Die Tariffrage ist schwierig.
      Mein Tarif habe ich bei Mobilcom abgeschlossen. Ist von Telekom mit 10Gb auch im Ausland. Aber mit Monatlichen Kosten. Umgerechnet mit dem Gutschein zahle ich 10 Euro.
      Telekom hat meistens ein gutes Netz.
      Im Schwarzwald kann Vodafone nicht mithalten.
      Aldi ist zwar langsamer aber es klappt fast immer. (Zumindest meine Erfahrung mit den 3 Provider)
      Als zweite Karte habe ich einen Aldi Karte drin die ich aktiviere wenn die Telekom keinen Empfang hast.

      Natürlich habe ich immer Geld auf der Karte.

      Damit ich immer ein Datenvolumen buchen kann.


      Harry
    • Liest sich schon mal interessant. Also hast du diesen CPE210 nicht mehr im Einsatz - richtig?

      Kann der Teltonika RUT950 auch als WLAn Extender dienen? Also genau meine Anforderung - WLAN vom Camping Platz über Außenantenne empfangen und dann an meine WLAN Teilnehmer verteilen. Wenn kein WLAN vorhanen, dann als LTE WLAN Hotspot dienen...

      Mit der Panorama LPMM-7-27-54-58 kannst du aber "nur" das LTE Signal empfangen - kein WLAN oder?
    • Die Antenne kann LTE - MIMO und WLAN MIMO.
      Je nach Model auch GPS.

      Den CPE habe ich immer noch dabei, verwende aber meistens LTE.

      Ich verwende keinen zusätzlichen Sender im Wohnwagen.
      Das Wlan Signal vom Dach langt mir. Egal ob LTE oder Hotspot vom Platz über den Teltonika.
      Harry
    • Schau Dir mal den Netgear AC810 an. Kann genau was Du möchtest und bleibt dabei relativ handlich und klein. Allerdings können nur eine Antennen für Mobilfunk angeschlossen werden, nicht für WLAN. Dafür gäbe es dann eine Dockingstation Netgear DC112A, was das ganze für mich zu teuer macht und ich bisher nicht vermisst habe.

      Ich nutze den Router nun schon seit 2 Jahren, bisher kaum Probleme. Empfang ist auch ohne externe Antenne bisher ok, kommt natürlich darauf an wie man ihn positioniert. Das "Abgreifen" des Campingplatz-WLANs ist einfach möglich.

      Als Datentarif nutze ich zunächst mein Freivolumen des normalen Mobilfunktarifs (Telekom). Sollte das nicht reichen, hab ich noch eine ALDI Karte dabei. Für diese kann ich 5,5GB für 14,99/4 Wochen buchen. Damit bin ich aber nicht so sehr zufrieden, da kein LTE freigeschalten ist. Da bin noch auf der Suche nach einer Alternative.

      Grüße
      Stefan
    • Aldi hat doch LTE.

      Mit den kleinen Routern habe ich alles schon durch.
      War mir dann zu blöd.
      LTE braucht 2 Antennen.
      Wlan sollte außerhalb des Wohnwagens sein damit der Empfang gut ist.
      Dann braucht man wieder ein Netzteil oder Ext. Akku.

      Deshalb habe ich mich für die Teltonika entschieden. Eingebaut Antenne aufs Dach.
      12Volt Stromkabel dran und gut.
      Je nach dem schalte ich die eine oder andere LTE-KARTE AN oder geh auf Wlan.
      Aber jeder wie er will.

      Harry
    • frad schrieb:

      PS: By the way - was haltet ihr von dem HUAWEI E5573s-320 mobiler LTE Hotspot black 4G Mobile WiFi? Auch wenn dieser nicht alle Anforderungen bzgl. Antenne erfüllt.
      Also ich verwende den sehr ähnlichen Hotspot Huawei E5377. Der hat ei Display, was die ein oder andere Einstellung leichter macht bzw. man kann den Zustand besser kontrollieren.
      Das kleine Ding hat Freunden von uns als auch unserer Familie letztes Jahr bei einem gemeinsamen Kroatien Urlaub ohne WoWa das WLAN an den Pool und in den Garten "verlängert". Und wie der Teufel es will, Blitzeinschlag mit Routerdefekt vom Haus. Schnell eine prepaid SIM im Land gekauft und wir waren wieder kostengünstig online. Die Kinder hatten Spaß, ich dann auch. :D
      Klare Kaufempfehlung meinerseits. Das Teltonika System ist bestimmt auch nicht schlecht, aber scheinbar teurer und dann eben mehr oder weniger fest im WoWa.
      War unterwegs mit einem nun verkauften schwarzen BMW 320d, verfolgt vom Knaus Südwind 500 FU Silver Selection (Mod. 2017). Warte nun sehnsüchtig auf den neuen gebrauchten weißen Tiguan Allspace 2.0 TSI.
    • Moin,
      einen Router der alles gut kann gibt es irgendwie nicht, daher habe ich schon eine nette Ansammlung.

      Im Wohnwagen habe ich einen Speedport 920V der Telekom, weil ich ihn hatte und der erzeugt bei mir das WLAN.

      Gefüttert wir er entweder durch:

      - CPE210 um das WLAN des Campingplatzes aufzunehmen und auf mehrere Geräte verfügbar zu machen, nett ist die Funktion der Richtantenne.
      - Mobilier 4G LTE/WLAN Router Huawei E5770, der mir falls kein WLAN oder gutes WLAN zur Verfügung steht Mobile Daten zur Verfügung stellt. Vorteil des Routers: Auch er kann ein WLAN aufnehmen und weitervertreiben (wie der CPE), kann als Powerbank genutzt werden, hat einen RJ45 Anschluss um die Daten per Ethernet weiterzuleiten und kann als Router mit dem Akku 24 Stunden durchlaufen. Nachteil er hat keinen externen Antennenanschluss, durch die lange Akkulaufzeit, lege ich ihn da hin wo gutes Netz ist. In der Regel reicht das Vorzeit und mit dem Kabel wieder in meinen Speedport, da sind alle Geräte drauf angemeldet.

      Comming soon:
      Echtes Pre-Paid ohne versteckte Kosten (wie beim Vodafone Cube-Flex, da Abrechnungszeitraum und Nutzungszeitraum nicht unbedingt zueinander passen und so doppelte Kosten entstehen "können")
      - Ortel Mobile (o2) Homespot, Mobiler Router für einmalig 70 Euro und dann 40GB für 29 Euro für "28" Tage.
      - Telekom Speedbox-Flex Router für Einmalig 100 Euro und dann 100GB für 45 euro für "31" Tage ab Nutzung.

      Beide Router können mit einer externen Antenne optimiert werden. Beide Anbieter bieten aktuell zu den Tarifen KEIN EU-Roaming an.

      EDIT:
      Da man sich beim Roaming immer in das beste/stärkste Netz einwählt, ist der Anbieter weitestgehend egal.
      Zwar möchte eine Vodafone Karte gerne in das Vodafone Netz und eine o2 in Telefonica, dies kann man allerdings manuell einrichten, daher stellt sich die Frage nach dem Anbieter meiner Meinung nach nicht, da man den besten wählen kann wenn es nicht automatisch geschied.

      Ortel Mobile biete 10GB inkl. EU-Rouming ebenfalls für 29 Euro als Prepaid an, ich bin der Meinung es gibt nichts günstigeres als Prepaid
    • Hallo Rheinländer.

      Ich habe die von dir verlinkte Alfa CampPro 2+ 4G Version im März gekauft, vorher war sie ja noch nicht lieferbar. Dazu habe ich mir dann von Alfa auch die Tube U(N) mit dazugehöriger 9 dBi Rundstrahlantenne gekauft.

      Der Unterschied zu den vorherigen CampPro Varianten liegt darin, dass der neue Alfa R36AH Router mehr Speicher für eine neue Firmware hat, die beide Versionen der Tube ansprechen kann, sowohl die Tube 4G als auch die Tube U(N) für WLAN.

      Nachdem das Set dann geliefert wurde, lief es nicht so wie gedacht. Die Tube 4G wurde erkannt, der R36AH war ja aus dem Set, die Tube U(N) wurde leider nicht erkannt. Dann also die Firmware geändert auf die WLAN Version des CampPro, und so lief es dann auch, aber wieder NUR mit der Tube U(N), nicht mit der Tube 4G.

      Nachdem ich dann bei der Firma Varia-Store (wo ich mein Set gekauft habe) angerufen hatte und die mir auch nicht helfen konnten, habe ich dann weiter gesucht und versucht. Irgendwann habe ich dann auf der Alfa Networks Homepage eine Firmware gefunden die wohl die neue zu sein scheint, aber nicht speziell dafür ausgewiesen war.

      Also habe ich die neue Version 1.6 der Firmware aufgespielt, und siehe da, es funzt, sowohl mit der Tube 4G als auch mit der Tube U(N). Zuhause alles ausprobiert und dann in den Wohnwagen gelegt. Jetzt warte ich darauf dass im Mai unser Urlaub losgeht und ich alles auf dem Campingplatz ausprobieren kann.

      Damit ich im Urlaub auf alles vorbereitet bin, habe ich mir für die Tube U(N) noch eine N-Stecker-Winkelverschraubung und die IT Elite PAT 24009 und 24014 dazu bestellt. Die PAT 24009 und 24014 sind Richtantennen die mit 9 dBi bzw. 14 dBi mit der Winkelverschraubung an die Tube U(N) angeschlossen werden.

      Habe mir auch extra noch eine Multimedia Außendose mit 3x LAN Buchse, 2x USB 3.0 Stecker und je 2x 2 MIMO Steckern gebastelt die ich bis dahin noch einbauen muss. Das sollte dann erst mal für die Zukunft reichen um mit allen möglichen Antennen und Anschlüssen in den Wohnwagen rein und raus zu kommen.

      Viele Grüße

      Andre
    • Hat dann etwas von ner rollenden Kommando Zentrale. Für mich etwas Zuviel des Guten. Aber gut umgesetzt.

      Was mich interessieren würde. Hast Du schon eine Idee wie/wo Du die Antenne befestigen wirst?

      Ich werde wahrscheinlich durch eine vorhandene Bodenöffnung nach draußen springen und dann die Antenne im und am Vorzelt fixieren. So zumindest der Plan.
    • Hallo Rheinländer.

      Ich habe mir zu den beiden Tubes einen Tripod Saugnapf gekauft, also einen Dreifach-Saugfuß. Der Saugfuß hat dann ein Kugelgelenk mit Schraube um die Tube aufzunehmen. Leider paßte es aber von der Höhe und vom Winkel her nicht, so dass ich noch eine abwinkelbare Blitz- oder Kamerahalterung darauf schrauben mußte.

      Ich hab mir das ganze so gedacht, dass ich durch das Heki den Saugfuß aufs Dach packe und dann das Kabel übers Dach nach unten führe, um dann in die USB Buchse außen am Wohnwagen in den Wohnwagen zu kommen.

      Hab mir das eigentlich ziemlich gut überlegt, Teile liegen auch schon alle hier, ich muss es nur noch einbauen. Sobald das Wetter mitspielt und es von meiner Schicht her paßt werde ich die Multimedia-Dose einbauen.

      Mal sehen was dann daraus wird wenn ich fertig bin, spätestens im Mai wenn wir im Urlaub sind werde ich es wissen :D .

      Viele Grüße

      Andre
    • frad schrieb:

      PS: By the way - was haltet ihr von dem HUAWEI E5573s-320 mobiler LTE Hotspot black 4G Mobile WiFi? Auch wenn dieser nicht alle Anforderungen bzgl. Antenne erfüllt.
      Ich habe mir den auch gerade geholt. Ist eigentlich ein nettes Teil. Kann auch als WLAN extender eingesetzt werden (leider nicht mit WISP).
      Gibt es bei LIDL für 39,99€. Ist das normale Gerät (ohne Branding), nur mit einem Lidl Karton drumherum. Die beiligende Karte kann man, muss man aber nicht nutzen.
      Da ich mich auch gerade durch den LTE EU-Datentarifdschungel (Pre-Paid) gekämpft habe:

      - Lidl Connect Surf-Karte (die dem Gerät beiliegt) mit 5,5 GB für 14,99€ / 4 Wochen (Vodafone / nur innerhalb Deutschland) Guthaben jederzeit Online (via Paypal etc. oder mit Guthabenkarte aufladbar. Auch ohne Guthaben)
      - Lidl Connect Smart Tarife zwischen 7,99 € / 1,5 GB bis 19,99 € / 5 GB (Vodafone / EU-weit) jeweils für 4 Wochen
      - Alditalk Internet-Flat von 6,99 € / 1 GB bis 14,99 € / 6 GB (Telefonica / EU-weit) jeweils für 4 Wochen

      Die anderen Anbieter sind in der Regel deutlich teurer oder haben halt monatliche Kosten oder Kündigungsfristen auf die man achten sollte.

      Ich habe den Huawei mit den gleichen Netzwerkeinstellungen wie die vom CPE210 eingestellt, so dass ich bei fehlendem Campingplatz-WLAN einfach den CPE ausschalte und den Huawei einschalte. Dann muss an den Endgeräten nichts geändert werden.
    • Klaus.S. schrieb:

      Lidl bietet kein lte,
      In der Tat, habe ich wohl nicht genau hingesehen. Nur HSDPA mit 32 Mbit. Hauptsache Vodafone. Für mich wichtig, wenn es im Sommer ins Südseecamp geht. Mit den anderen Anbietern hat man da Probleme.

      Klaus.S. schrieb:

      alditalk hat lte
      Aber leider im E-Netz der Telefonica. Da habe ich schlechte Erfahrungen.

      Aus den Gründen soll es, in meinem Fall, auch unbedingt Pre-Paid sein. So kann ich mir die Karten für das jeweilige Gebiet mitnehmen und einfach bei Bedarf aufladen, ohne mich um Vertragsangelegenheiten kümmern zu müssen.
    • Wenn E Netz in Frage kommt, dann kommt ja auch eventuell der neue Tarif Funk von freenet in Frage, kostet 99 Cent den Tag und hat unlimitiert Internet. Täglich kündbar und aktivierbar. Einziger Haken, nach 14 Tagen wird dieser Tarif zwangsmäßig für min. ein Tag aktiviert und es ist eben E Netz.

      Hat aber in zwei Urlauben schon super geklappt - aber Pfingsten im SSC muss ich es wohl damit nicht probieren, aber ich hätte auch noch Lidl Connect hier liegen.
    • FraDa schrieb:

      Wenn E Netz in Frage kommt, dann kommt ja auch eventuell der neue Tarif Funk von freenet in Frage, kostet 99 Cent den Tag und hat unlimitiert Internet.
      Gehtl leider nur innerhalb Deutschlands. An sich aber ne gute Alternative. Braucht man sich wenigstens keine Sorgen zu machen, ob das Volumen reicht.
    • Guten Abend,

      ich bin ja da Laie und habe das Thema oder ähnliche viel verfolgt.
      Das meinen Jungs erzählt die sich da etwas auskennen.
      Im Prinzip ganz einfach angefragt -- ich will das wlan signal verstärken damit ich mit dem Laptop - Ipad etc. etwas surfen kann im Internet und emails etc. abfragen.
      Kam die kurze Info nach unserem Datenvolumen ( 3 GB ) und dann sagten sie -- eigenen Hotspot am Handy aktivieren wenn du ins internet willst - mit Laptop verbinden und los gehts. ?(
      sollte das wirklich so einfach sein. :_whistling:
      LG andreas

      -- wie kann ich es sonst am einfachsten machen falls das nicht gehen soll. --
      es gibt keine mehr
    • Benutzer online 1

      1 Besucher