Anzeige

Anzeige

Neues Zugfahrzeug Suzuki Jimny - aber leider nicht mehr bestellbar :-(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neues Zugfahrzeug Suzuki Jimny - aber leider nicht mehr bestellbar :-(

      Hallo ,

      wir waren heute bei Suzuki um uns mal ausrechnen zu lassen was ein neuer Suzuki Jimny kostet und was wir für den Hyundai i20 von meiner Frau noch bekommen . Den Jimny hatten wir uns ja auf der CMT angeschaut und drinnen probe gesessen . Da wurde uns gesagt das die Lieferzeit für einen Neuwagen dieses Typs ca 1 Jahr ist . Wär ja auch kein Problem da wir den i20 solange weiterfahren könnten bis der neue geliefert wird . Als Zugfahrzeug für unsere WW gibt es ja zur Zeit ja noch den Santa Fe .

      Bei Suzuki Händler bei uns im Ort sagte man uns das der neue ( gerade vor wenigen Monate vorgestellte ) Jimny nicht mehr bestellbar / lieferbar ist - das gesamte Fertigung bis Mitte 2020 ausverkauft ist und da ab da wohl alle Modelle ab 2020 Euro 7 Norm haben müssen - es aber dafür zur Zeit keine Daten bzw Motoren gibt , keiner weis welche Anhängelast die Modelle dann haben und was für Motoren dann eingebaut sind , kann kein Händler mehr Neuwagen Bestellungen für den Jimny annehmen .

      Die Händler " Kotzen ein Fahrrad " - da gerade der neue Jimny eingeschlagen ist wie eine Bombe und jeden Tag zig nachfragen nach dem Auto gibt . Der Jimny war eh schon das am meisten verkaufte Modell in den letzten Jahren von Suzuki und so ist es für die Händler besonders bitter das sie jetzt keinen einzigen mehr verkaufen können bzw dürfen .

      Selbst Prospekte gibt es zur Zeit keine mehr ?( und das für ein Modell was es erst wenige Monate überhaupt auf dem Markt gibt .

      Wir sind jetzt so verbleiben das er uns anruft wenn er Infos hat wenn genaue Daten zum 2020 Modell vorliegen und die Fahrzeuge wieder bestellbar sind . Ist ja Einglück bei uns nicht so eilig - haben ja noch ein Zugfahrzeug / PKW zur Verfügung

      So etwas habe ich bisher noch nie erlebt - da möchte man ein neues Auto bestellen / kaufen und es ist nicht möglich ;( :thumbdown: :xwall:

      Übrigens sind alle Fahrzeuge dieses Modells die der Händler in der Vororder bis Mitte 2020 hat sind auch alle schon verkauft .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Es gibt keine euro 7. Das einzige, was es gibt ist die Euro 6d, gültig ab 01.01.2020. Der Unterschied zur euro 6d-temp ist der RDE Konformitätsfaktor. Davor ist für alle Fahrzeuge die Euro 6d-temp, mit Zulassung ab 01.09.2019 gültig. Scheint, dass Suzuki da Probleme hat. Bislang waren ja die letzten Fahrzeuge alle im Rahmen einer Einzelzulassung in den Markt gekommen.

      Was mich nur wundert: es scheint, dass die Koreaner mit all dem gar keine Probleme haben? Wenn ich sehe, was Hyundai und Kia auf dem Markt haben.....
    • Hallo ,

      aber keiner mit Automatikgetriebe ( wir können aus gesundheitlichen Gründen keinen Schaltwagen mehr fahren ) außerdem kaufen wir gerne unser Neuwagen bei einem Händler der nicht 100 te von KM von uns entfernt ist . Besonders wenn auch noch ein Gebrauchtwagen darauf Inzahlung genommen werden soll .

      Wir warten jetzt einfach mal ab - wann und ob sich der Händler bei uns in der Ecke sich meldet - eilt ja bei uns nicht so !

      Die Automatik Modell bei Mobile sind auch alles Bestellfahrzeuge , oder wenn sofort verfügbar ( ein Modell : 6000 € teurer als der Listenpreis von 19.900 € ) :motz:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…f0-9676-64ad-07e004677036

      oder der in München ist ein Export Modell mit EU 4 Abgasnorm , wo ganz unten steht das das Fahrzeug nicht in der EU zugelassen werden kann 8o - ist aber ein Neuwagen und das aktuelle Modell ?(

      wer es nicht glaubt : suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…a7-85b4-62ba-f0ce26ed4f95

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Eines unserer Fahrzeuge ist noch ein Suzuki,
      wir haben gerade einen neuen wieder als Ersatz bestellt. Schon das Vorgängerauto war ein Suzuki.
      Der Jimny ist eines der coolsten KFZ.....was hab ich doch meine Gattin beschwatzt, dass Sie sich fürs Zweitfahrzeug für den Jimny entscheidet :thumbsup: :thumbsup:

      Leider wollte meine Gattin als ihren Zweitwagen einen Ignis, die Farbe war natürlich das wichtigste Argument... Dunkelblaumetalic ;( . Die Lieferzeit beim Jimny war nicht gerade auf meiner Seite. Der Ignis ist es dann auch geworden. Nächsten Freitag holen wir Ihn ab.

      8562_984905_0228_1.jpg
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Seadancer schrieb:

      So etwas habe ich bisher noch nie erlebt - da möchte man ein neues Auto bestellen / kaufen und es ist nicht möglich
      Schweinerei! Was?
      Ich hab in der Schublade noch meine Bestellung eines Trabant 601 vom 10.06.1988! Und ich habe aus bekannten Gründen bis heute keinen Liefertermin... Da bist du echt besser dran. :ok

      Gruß Mirko
      Das Zitieren ganzer Beiträge oder großer Teile davon ist oft völlig unnötig und macht einen Thread schnell sehr unübersichtlich. :w
    • Anwofa schrieb:

      Der Jimny ist eines der coolsten KFZ.....was hab ich doch meine Gattin beschwatzt, dass Sie sich fürs Zweitfahrzeug für den Jimny entscheidet
      Hallo ,

      ja das ist er in der Tat :thumbsup: meien Frau findet ihn auch total cool . Sollte ja auch erstmal unser Zweitwagen werden .

      Er wär für uns ideal - hoher Einstieg und breite Türen weil einglück nur ein Zweitürer - so das ich auch damit fahren kann :thumbsup: . Allrad und vernünftige Wandlerautomatik - Anhängelast von 1300 kg , vernünftiger Motor mit Hubraum statt Hubraumzwerg mit Turbo und das zum Listenpreis von 20.000 €

      Das Auto könnte dann auch in Zukunft den Santa Fe von mir ersetzen wenn wir nur noch unseren kleinen WW ziehen müssen .

      Zwei Auto sind in naher Zukunft auch nicht unbedingt mehr notwendig . Die eingesparten Kosten für den zweiten PKW könnten wir in mehr und längere Urlaube mit dem WW investieren :ok

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Mirko schrieb:

      Seadancer schrieb:

      So etwas habe ich bisher noch nie erlebt - da möchte man ein neues Auto bestellen / kaufen und es ist nicht möglich
      Schweinerei! Was?Ich hab in der Schublade noch meine Bestellung eines Trabant 601 vom 10.06.1988! Und ich habe aus bekannten Gründen bis heute keinen Liefertermin... Da bist du echt besser dran. :ok

      Gruß Mirko
      Sei doch nicht so ungeduldig.... Wenn die Umstellung des Motors auf 6d Temp endlich durch ist, wirst Du ihn schon noch bekommen.... :thumbsup:
      bisher: Hobby 530TK, Knaus Sport 400LK, Fendt Platin 510TFB....

      Jetzt LMC Vivo 490E... :camping:
    • Seadancer schrieb:

      vernünftiger Motor mit Hubraum statt Hubraumzwerg mit Turbo
      genau das war auch eines unserer Argumente wieder einen Suzuki zu nehmen 1,4 Liter 4 Zylinder 90 PS. Es gibt auch nur den einen Motor für das KFZ. Ich glaub der gleiche wie im Jimny, nur das der ein paar PS mehr hat. Die Dreizylinderturbos wollten wir keinesfalls.
      Schlussendlich war das KFZ auch der "HinundWeg" Effekt. Der Ignis stand da... Mitnahmebereit... Ausstattung OK... höherer Einstieg... Farbe war wie gewünscht... und als der Preis aufgerufen wurde, war ich wirklich erstaunt.
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Anwofa schrieb:

      Die Dreizylinderturbos wollten wir keinesfalls
      Hallo ,

      sowas kommt mir auch nicht ins Haus :!: und zum ziehen eines WW sind solche Hubraumzwerge auf Dauer schon gar nicht geeignet


      deshalb warten wir jetzt einfach mal ab - denke der Händler wird sich bestimmt bei uns melden - möchte ja bestimmt was verkaufen :D

      ggf gibt es dann auch den Automatik auch in der Comfort Plus Ausstattung .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Und ihr wollt ganz sicher mit dem Motörchen einen Wohnwagen ziehen? Man kann ja über die ganzen neuen dreizylinder Turbos sagen, was man will. Die fahren sich allesamt besser, kraftvoller und dynamischer als solch ein kleiner Sauger.

      Der Jimmy erreicht 130Nm bei 4000 Umdrehungen. Das heißt dann drehen, drehen und nochmals drehen. Das Problem sind nämlich weniger die Kilos, als viel mehr der Luftwiderstand.

      Zum gemütlichen cruisen ist solch ein Motor absolut ok, aber doch nicht entspannten ziehen einer Schrankwand.
      Ich kann gut nachvollziehen, dass man mit solch einem Auto ziehen möchte, weil man gerade nichts anderes hat, aber sowas zum ziehen zu kaufen? :?:
    • Für das Fahrzeug gibt es einen ausführlichen Test.

      U.a.
      Der einzig verfügbare Motor, ein 1,5-Liter-Benziner, läuft rau und laut und macht sich besonders auf der Autobahn deutlich bemerkbar. Weil ein sechster Gang fehlt, nerven hohe Drehzahlen und eine entsprechende Geräuschkulisse.
      Aber: 45,2 Meter Bremsweg aus 100 km/h sind leider von vorgestern. Nicht nur deshalb empfiehlt sich eine defensive und vorausschauende Fahrweise. Auch die Fahrstabilität lässt zu wünschen übrig. Der Jimny wankt bei jeglichem Lenkmanöver deutlich und taumelt durch zügig durchfahrende Kurven.

      Wenn dann noch ein Caravan am Haken hängt viel Spaß bei der Fahrt.

      Wer noch weitere Details wissen möchte, der bekommt sie hier.
    • Mit dem ganz neuen Jimny hab ich noch keine eigenen (Fahr-)Erfahrungen, mit dem Vorgängermodell als Automat sehr wohl (1 x BJ 2001, 1 x BJ 2009).

      Der neue hat 200 ccm mehr Hubraum und einen kleinen Drehmomentzuwachs, aber den solltet ihr vor dem Einsatz als Zugwagen unbedingt erstmal probefahren wenn es wieder einen gibt.

      Ich bin ein echter Fan des Jimnys, aber als Zugwagen ist er insbesondere als Automat nur eingeschränkt geeignet, denn die Automatik hat nur vier Fahrstufen.
      Ich hatte da einen Campwerk-Falter dran, der etwa 500kg wog, und das ging auf der Autobahn bergauf nur mit extremen Drehzahlen im zweiten (!) Gang mit 60 km/h (und der Jimny war völlig in Ordnung und bestens gewartet und gepflegt). Auch leichter Gegenwind zwingt ihn sofort zurück in den zweiten Gang, der unter Getöse bis etwa 80 km/h reicht.

      Selbst wenn der neue etwas kräftiger ist, als Dauerlösung für längere Strecken ist der nicht mal mit einem ganz winzigen Wohnwagen gut.
    • Hallo,
      ich glaube nicht, das der Jimny als WW-Zugfahrzeug überhaupt angedacht war. Bei uns fahren wirklich viele Jimny´s rum. Aber deren Einsatzzweck sind: Bewirtschaftung von Almen, incl. Anhängerbetrieb- als Anhänger sind in der Regel die Milchfässer dran. Als Versorgungsfahrzeug von Berghütten, im Forstbetrieb, in der Wildfütterung und Jagd. Mit Schneeschild auch zum Räumen. Klar, man fährt damit auch zum Arzt oder einkaufen, aber einen Wohnwagen habe ich noch nie am Jimny gesehen. Alleine der kurze Radstand ist schon nicht gut, dazu das geringe Gewicht. Motor und Getriebe sind ebenfalls ein Punkt, der absolut dagegen spricht.
      LG
      Tom
    • matze-und-bonnie schrieb:

      Mit dem ganz neuen Jimny hab ich noch keine eigenen (Fahr-)Erfahrungen, mit dem Vorgängermodell als Automat sehr wohl (1 x BJ 2001, 1 x BJ 2009).

      Der neue hat 200 ccm mehr Hubraum und einen kleinen Drehmomentzuwachs, aber den solltet ihr vor dem Einsatz als Zugwagen unbedingt erstmal probefahren wenn es wieder einen gibt.

      Ich bin ein echter Fan des Jimnys, aber als Zugwagen ist er insbesondere als Automat nur eingeschränkt geeignet, denn die Automatik hat nur vier Fahrstufen.
      Ich hatte da einen Campwerk-Falter dran, der etwa 500kg wog, und das ging auf der Autobahn bergauf nur mit extremen Drehzahlen im zweiten (!) Gang mit 60 km/h (und der Jimny war völlig in Ordnung und bestens gewartet und gepflegt). Auch leichter Gegenwind zwingt ihn sofort zurück in den zweiten Gang, der unter Getöse bis etwa 80 km/h reicht.

      Selbst wenn der neue etwas kräftiger ist, als Dauerlösung für längere Strecken ist der nicht mal mit einem ganz winzigen Wohnwagen gut.
      Hallo ,

      Danke für den Tipp :prost:

      ich hatte vor Jahren mal fast 2 Jahre einen Suzuki SJ 410 mit munteren 45 PS :_whistling: - bin den auch mit Anhänger gefahren - allerdings kein WW sondern nur ein Transportanhänger mit 1000 kg zul. Gesamtgewicht . Ok ein Rennwagen war der bestimmt nicht - aber 80 km / h waren immer drin . bei 110 km / h war aber auch Solo fast Schluß es sei den es ging den Berg runter .

      Ich liebe die alte unverwüstliche Technik ohne Schnick Schnack und von den Turbo aufgeladen Hubraumzwergen halte ich gar nichts . Diese Motörchen wurden ausschließlich wegen den Abgasvorschriften und geringen Kraftstoffverbräuchen entwickelt . Beides ist mir aber total unwichtig .

      Heut zu Tage ist es schwer bezahlbare Fahrzeuge mit Allrad und Automatik zu bekommen wo dazu noch Motorleistung zu vorhanden Hubraum passt und die noch 1300 kg Anhängelast haben . ich benötige auch breite Türen ( geht eigendlich nur bei zweitürigen Modellen ) wenn sie selber nicht so groß sein sollen .

      Ein Zweisitzer reicht uns Vollkommen ! Bei Suzuki Jimny wären die hinteren Sitze eh immer komplett umgeklappt bzw sogar ausgebaut .

      ich kenne als vergleichbares Fahrzeug nur noch den Lada Niva - sonst gibt es auf den deutschen Markt keinen kompakten SUV / Geländewagen zu einen bezahlbaren Preis .

      ggf. Käme noch ein Dacia Duster in Frage , den gibt es aber nicht als Automatik - schon gar nicht mit Wandlerautomatik . Und auch nur mit so ein Hubraumzwergenmotor .

      Alle anderen kleinen Kompakt SUV / die es auf dem deutschen Markt gibt es entweder nur ohne Automatik oder nur als 2 WD bzw mit weniger als 1000 / 1200 kg Anhängelast oder nur als 4 Türer , so das die vorderen Türen zu wenig Öffnungsraum bieten damit ich mit meiner Gehbehinderung einfach einsteigen kann ohne mit dem Fuß an der A-Säule immer hängen zu bleiben .

      Welche Schadstoffklasse das Fahrzeug hat und ob es ein paar Liter mehr verbraucht ist mir echt total egal - aber der Rest ist schon wichtig .

      Wenn jemand ein SUV / Geländewagen kennt der das oben genannte erfüllt aber kein Vermögen kostet - bin für Vorschläge dankbar !

      Nur bitte nicht : " Warum muss es unbedingt ein Allrad angetriebenes Fahrzeug sein " - das ist nun mal genauso wie Automatik Pflicht .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • tom500 schrieb:

      aber einen Wohnwagen habe ich noch nie am Jimny gesehen. Alleine der kurze Radstand ist schon nicht gut, dazu das geringe Gewicht. Motor und Getriebe sind ebenfalls ein Punkt, der absolut dagegen spricht.
      Doch das gibt es schon, und der Jimny hält das auch problemlos aus - auch dauerhaft. Man muss sich als Fahrer halt anpassen.

      jimny-crew.com/jimny-towing-a-camper-trailer.html

      Ich kenne (auch aus dem Jimnyforum usw.) keinen Fall, wo die Automatik aufgegeben hätte, und auch die Motoren gelten als langlebig und standfest, obwohl sie für Leistung immer gezwiebelt werden (müssen).

      Es ist nur so, dass ein PKW-Fahrer normalerweise die Geländewageneigenschaften des Jimny unterschätzt, das Fahrverhalten ist eben komplett auf Offroad abgestimmt. Man fährt tunlichst auf der Straße ruhig und gemäßigt. Abseits der Straße ist das eigentliche Terrain des Jimny.
      Dann ergibt die Kugelumlauflenkung mit ihren vielen Umdrehungen von Anschlag bis Anschlag einen Sinn, denn das Lenkrad wird dir auch bei kopfgroßen Steinen nicht aus der Hand geschlagen, und auch schadet das dem Wagen nicht (wie es bei einer Zahnstangenlenkung der Fall wäre).
      Dank der Untersetzung zieht der Kleine auch schwere Hänger aus dem Wald. Aber auf der Autobahn ist das nicht gut zu fahren (ist ja auch nicht dafür gedacht), selbst als ruhiger Fahrer kann man irgendwann eine Pause brauchen, wenn der Brummi hinter einem schon beinahe anklopft und es eben nicht schneller geht als 60 - trotz aller Bemühungen bei 5000 U/min und entsprechender Geräuschkulisse...
    • Seadancer schrieb:

      Welche Schadstoffklasse das Fahrzeug hat und ob es ein paar Liter mehr verbraucht ist mir echt total egal - aber der Rest ist schon wichtig .
      Dann kannst du es ja mal mit dem gerade ausgelaufenen Jimny probieren, die letzten hatten schon ESP (und damit eine Art elektrische Differentialsperre), und davon gibt es noch ein paar junge Gebrauchte, auch mit Automatik und oft schon mit AHK.

      PS: falls noch nicht erledigt, beim Jimny (egal welches Modell) solltest du immer ein paar hundert Euro für Korrosionsschutz einplanen, wenn du ihn länger fahren willst. Mike Sanders zum Beispiel.