Anzeige

Anzeige

Campen mit Kleinkindern - Markise überhaupt sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo, wir fahren seid der Geburt unserer 2 Kinder nur mit Markiese und dem dazu passenden Safariroom.
      Den haben wir Windtech. etwas aufgepimpt mit Reißverschlüssen etc .
      Wir kommen damit gut zurecht.
      Wenn man nur mal bei schönem Wetter für Ei Wochenende raus will , nutzen wir nur die Markise, sonst bauen wir es komplett auf . Was so ca 10-15 Min. dauert .
      Auch entgegen der Meinungen was das Windverhalten angeht , ( wir stehen 2 x im Monat direkt am Strand in NL. Egal ob Windstärke 4 oder 7 ) Auch Winde in Kroatien sind bei vernünftiger abspannung kein Problem damit gewesen .
      Ich hab es noch nie außerplanmäßig abgebaut . Nur einmal in Unterhose nachts festgehalten da wir das Sturmband auf einem Platz zuvor vergessen hatte
      Lg
    • Wir haben schon immer an unseren Wohnwägen eine Kassettenmarkise gehabt. Allerdings immer so angebaut, dass man auch ein Vorzelt aufbauen kann. Für ein WE baue ich kein Vorzelt auf. Die Markise steht in 2 Minuten, falls man Abspannen möchte dauert es halt 5 Minuten. In der Zeit ist ein Vorzelt noch nicht mal ausgeladen aus dem Auto. Und wenn es regnet, dann kann man die Markise auch mal nass einrollen ohne Probleme.

      Wir nutzen die Markise auch gerne am vorletzten und letzten Tag von längeren Aufenthalten. Vorzelt gemütlich abbauen, Markise raus und fertig. Dann hat man am Abreisetag keinen Stress.

      Auch mit Kleinkindern kein Problem wobei ich nicht ganz die Frage dazu verstehe. Angst dass die abhauen? :D
    • Wir sind auch ausschließlich mit einer Omnistor unterwegs.
      Letztes Jahr Pfingsten am Lago M. hat es 3 Tage geregnet. Seitenteile und Wand vorne rein und alles war trocken.
      Im Sommer in Spanien, dann nur Seitenteile als kleiner Sichtschutz.

      Aufbau geht super schnell und auch alleine machbar.

      Trotzdem darf man das Thema Sturmbänder nicht unterschätzen. Immer dabei und fest im Boden. Hab auch schon eine nicht gesicherte Markiese in Holland umklappen sehen. War nicht so schön für den Besitzer.

      Einziger Nachteil, je nach Länge der Markiese schränkt es natürlich die tatsächliche Vorzeltfläche ein. Hier muss man also vorher überlegen (nicht wie wir )

      LG
      Micha
    • volleingezogenes Wigo Rolli Plus complete mit Panorama Funktion und PVC Dach.
      Für uns die eierlegende wollmilchsau
      Sehr stabil sehr gute Qualität aber nicht günstig.
      Alle Möglichkeiten des Aufbaus gegeben vom nur Dach bis zum über die ganze Wohnwagenbreite gehendes Vorzelt
      Dateien
      48 Jahre, Fahrzeuglackierermeister, 49 Jahre Hauswirtschafterin und Mama, nicht verheiratet, 3 Kinder, die jüngste (19) mit Down-Syndrom, die beiden Jungs (24 und 22)nicht mehr mit uns auf Reisen und natürlich Cairn-Terrier Prinzessin Fee (11)
      :0-0: :0-0: :0-0:
    • Wir sind immer noch mit unserem einfachen Sonnensegel vom großen O. unterwegs.
      Zum Wintercamping sicher nicht geeignet aber als Schutz vor Regen sehr gut, es hält sogar einem leiterem Sturm stand und wenn's wegfliegen sollte gibt's für ein paar Taler ein neues.

      Wenn es nicht immer das Beste und teuerste sein muss, ist das eine günstige und schnelle Alternative. :w
    • Wir waren letztes Wochenende bei Obelink und haben uns alles nochmal genau angesehen. Wir haben uns nun Schluss-Endlich für das Kampa Ace Air 400 Luftvorzelt entschieden. Wir haben es mal ausprobiert und waren wirklich ganz begeistert, wie schnell das aufgebaut ist. Das dauert ja keine 10 Minuten.
      Außerdem haben wir den Bereich vor unserem Wohnwagen gut vor Regen und Wind geschützt.
      Haben außerdem ein echtes Schnäppchen mit dem Zelt gemacht.
    • KRadloff schrieb:


      Wann wollt ihr euch das Luftvorzelt kaufen? Wäre gespannt / dankbar auf eure Erfahrungsberichte.
      So, ich habe gerade bestellt:

      Westfield Dorado 350 Air.
      Wird am kommenden WE getestet, falls das zeitig geliefert wird - war jedenfalls mit 2 Werktagen Lieferzeit angegeben...

      Zur Auswahl standen zuletzt noch neben dem oben genannten das EuroTrail Genua Air sowie das StarCamp Quickn Easy Air 325.
      Das letztgenannte wäre sogar noch ca 50 € günstiger gewesen, allerdings habe ich zu beiden kaum bis keine Rezensionen / Bewertungen im Netz gefunden...

      Die zuvor ebenfalls in der Auswahl befindlichen Berger Reisevorzelt Garda-L Deluxe und das DWT Garda Air habe ich aktuell nicht für unter 400 € gefunden...


      Wir sind gespannt, ob wir in diesem Zelt für unsere Kurztrips genug Platz haben.


      Viele Grüße,

      Steffan
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Steffan_WW schrieb:


      Wir sind gespannt, ob wir in diesem Zelt für unsere Kurztrips genug Platz haben.
      Da bin ich auch gespannt. Das Bergerdingens ist schon nicht riesig. Wir haben bisher halt an einem 530er WW auch ein 530er Vorzelt. Mich juckt so ein aufblasbares schon lange, aber meine Frau argumentiert immer mit dem Platz und ich fürchte sie hat nicht ganz unrecht.

      Unter einer Markise kann man halt immer noch ein bisschen "rausrutschen", beim Vorzelt gleich welcher Art ist da eine Wand.
    • Steffan_WW schrieb:

      So, ich habe gerade bestellt:

      Westfield Dorado 350 Air.
      Wird am kommenden WE getestet, falls das zeitig geliefert wird - war jedenfalls mit 2 Werktagen Lieferzeit angegeben...
      Wir haben auch das Dorado 350 Air. Da bin ich auch gespannt, ob ihr ebenfalls zufrieden seid.
      Ich finde das grfickel mit den Andruckstangen immer nervig, da doch immer irgendwie ein Spalt bleibt.
      Sinnvoll erachte ich die Dchstange, da es damit nocheinmal ordentlich nach vorne ausgespannt wird.
      Was ich vermisse, ist die Möglichkeit, den LED-Stripe am Schlauch zu platzieren, so wie es beim 400er ist.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Peugeotpik schrieb:

      Wir haben auch das Dorado 350 Air. Da bin ich auch gespannt, ob ihr ebenfalls zufrieden seid.Ich finde das grfickel mit den Andruckstangen immer nervig, da doch immer irgendwie ein Spalt bleibt.
      Sinnvoll erachte ich die Dchstange, da es damit nocheinmal ordentlich nach vorne ausgespannt wird.
      Was ich vermisse, ist die Möglichkeit, den LED-Stripe am Schlauch zu platzieren, so wie es beim 400er ist.
      auf das gefrickel mit den Andruckstangen muss ich leider erstmal verzichten - diese sind zwar bestellt aber erst in 2-3 Wochen lieferbar und damit zum kommenden WE noch nicht mit an Bord.
      Dann kann ich auch erstmal testen, wie gut der Abschluss ohne die Andruckstangen funktioniert...

      Zusätzlich bestellt habe ich sowohl die "Sturmstange" als auch die "Dachhakenstange" - keine Ahnung, was hier der Unterschied ist, das schaue ich mir dann mal an...

      Nach dem 400-er habe ich auch geschaut - allerdings wollte ich ungern einen Wandabschluss über ein Fenster und die Stauklappe haben, damit darf das Zelt bei uns max. 3,4-3,5 Meter breit sein...
      Ausserdem soll das Zelt nicht allzu gross sein, damit es noch einfach zu händeln ist, wenn die Zelthaut mal nass eingepackt und zuhause im Keller getrocknet werden muss...

      Ich werde berichten ;)

      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Peugeotpik schrieb:

      Wir haben auch das Dorado 350 Air. Da bin ich auch gespannt, ob ihr ebenfalls zufrieden seid.
      Übrigens war deine positive Rückmeldung hier über das Zelt unter anderem ein Grund, dieses den anderen aus unserer Auswahl vorzuziehen,
      du stehst jetzt also ein bisschen in der Pflicht! :D :w
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Steffan_WW schrieb:

      Zusätzlich bestellt habe ich sowohl die "Sturmstange" als auch die "Dachhakenstange" - keine Ahnung, was hier der Unterschied ist, das schaue ich mir dann mal an...
      Die Dachstange (haben wir) kommt, wie der Name sagt, in die Mitte vom Dach zwischen WW und Vorderkannte Zelt.
      Die Sturmstange (haben wir nicht) ist glaub ich vorn Mittig als Abstützung zwischen Dach und Boden gedacht, damit das Zelt nicht einknicken kann.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Wir reisen seit 6 Monaten mit dem Campingbus und 2 Kindern durch Europa. Unsere kleine wird in ca. einem Monat 1 Jahr alt. Ich habe mir anfangs auch sehr Sorgen wegen des Platzes gemacht. Bei so kleinen Mäusen muss man ja auch noch an vieles mehr denken als nur genug Platz für Spielzeug, denn ein sicheres Kettchen und Wickeltisch etc. werden ebenfalls benötigt. Wir haben uns ebenfalls ein Teilvorzelt beschafft, welches wirklich praktisch ist. Trotzdem hatte ich mir auch überlegt was bei Unwetter ist, da können die Kinder weder draußen spielen und erst recht nicht schlafen. Einer aus meinem Bekanntenkreis hat uns echt was sehr coole Sund praktische gekauft ein Wickeltisch der klappbar ist. Bei uns sind jetzt so gut wie alle Möbel zum ein und ausklappen. Das eine so super Taktik.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher