Anzeige

Anzeige

Hobby 2010 12v Geräte / TV anklemmen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hobby 2010 12v Geräte / TV anklemmen

      Hallo Zusammen,

      habe einen Hobby Modell 2010 (kein Autark Paket)

      Ich würde gerne meinen 12v TV so anklemmen das er, ohne großes umstecken, einmal über das Dauerplus der Anhängerkupplung, als auch bei Landstrom über die umgewandelte 12v Versorgung funktioniert.

      Gibt es am Steuergerät einen Steckplatz / Ausgang bzw. kann ich das wo abzapfen?

      Vielen Dank für eure Tipps.
    • Am besten dort, wo auch Pumpen oder Licht in beiden Situationen 12V bekommen.
      Ist aber eine Frage ob Dein 12V Umformer den nötigen Strom für das TV bereitstellen kann.
      Ist denn bei einem Hobby kein Schaltplan dabei? Dem könnte man entnehmen, wo man ab besten den Strom abzwackt.
      Möglicherweise gibt der auch eine Aussage über die Belastbarkeit des Umformers.
      Gruß,
      lonee
    • Hallo @Migge,

      schau mal in deine Anleitung oder hier nach.
      Die schwarzen Kabel im Hobby sollten immer die 12V-Kabel sein.
      Hier sollten, unabhängig ob PKW- oder Netzanschluss vorhanden sind, die 12V anstehen.
      Also nach der nächsten 12V-Abzweigdose suchen und die dort bereits angeklemmten Verbraucher feststellen.
      Bei ausreichender Reserve, ein 22-24"-TV benötigt ca. 2,5-3,0A, hier das Kabel anschließen.
      Am anderen Kabelende dann noch eine 12V-Steckdose setzen (oder besser gleich 2) und gut ist es.

      Das übliche Geschwafel über erf. Kabelqualitäten und -querschnitte, Aderendhülsen usw. sollte bei ausreichender Kenntnis vorhanden sein.
      Sonst eben vom Fachmann einbauen lassen.
      Auf keinen Fall bei Überlastung die Sicherung ändern!
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0: