Anzeige

Anzeige

Schaudt Csv409, mit Solarpanel und Regler erweitern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Er bräuchte eigentlich "nur" die Ladestufe des CSV abklemmen.
      Die Solarreger mit AES-Ausgang gibt es ja. Die geben dann auf dem Ausgang ein entsprechendes Signal aus.
      Vermutlich Steuerspannung, wobei ich gerade nicht weiß wie hoch die denn ist.
      Die AES-Kühlis haben dafür ja extra einen Eingang.

      Inwieweit die Laderegelung der CSV reagiert wenn auf der gleichen Leitung noch ein Solarregler arbeitet, kann Dir wohl nur Schaudt selbst sagen.
      Die müssen schließlich wissen, was sie da programmiert haben, wobei ich zweifle das man dazu eine offene Aussage bekommen wird.

      Der werden sagen: Dazu haben wir den/die passenden Solarregler, und wenn Sie den einbauen funktioniert das.
      Solange man nicht weiß, nach welcher Regeltechnik die beiden Ladestufen arbeiten, muss man dieser Aussage zunächst Glauben schenken.



      Aber ich möchte auch mal auf eine andere Sichtweise aufmerksam machen.
      Nehmen wir mal an, der elektrisch unbeleckte Laie kauft einen WW mit Schaudt "Rundumsorglospaket".
      Bei diesem Kunden könnte der Support seitens Schaudt funktionieren, wenn mal ein Fehler auftritt.
      Zumindest ihre Komponenten können die Techniker dann entsprechend einschätzen.

      Sobald aber eine andere Komponente ins Spiel kommt, sind die Jungs da raus.
      Das erlebe ich auch immer wieder selbst, wenn an den serienmäßigen Druckmaschinen Eigenumauten vorgenommen werden, und bei einem Schaden wir dann gerufen werden und zunächst in die Röhre gucken. Die allermeisten Menschen scheinen zu glauben, dass jeder Techniker über eine Kristallkugel verfügt und allumfassendes Wissen über jedes verfügbare Equipment hat.

      Ich kann nur jedem raten sich Notizen in die WW-Unterlagen zu machen bzw. ggf. den Schaltplan des WW´s zu aktualisieren, wenn etwas verändert wird.
      Nach ein paar Jahren weiß man nämlich nicht mehr genau wo was aufgelegt ist, wenn man sich nur auf die Eiweißfestplatte verlässt.
      Spätestens wenn der WW abgegeben würde, käme der Nachbesitzer im Problemfall in die Bredouille.
      Gruß,
      lonee
    • Sicher, warum sollte das auch nicht funktionieren? Laut der Beschreibung werden die 3 WR mittels Steuerkabeln verbunden und kommunizieren untereinander. D.h. die müssen ja auch die Phasenlage syncen. In einem 3-Phasigen funktioniert das ja auch nicht anders, nur eben auf kleinerem Raum.
      Den einzigen Vorteil den ich da sehen würde, wäre der Faktor Preis bei einem defekten WR. Aber da ist dann immer die Frage ob man denselben nach einem Jahr überhaupt noch bekommt.
      Mir schwebt ja schon längere Zeit so etwas vor, aber wir haben eine etwas unglückliche Ausrichtung nach Süden. Entweder ist dann die Fläche zu klein, oder man hat Bäume im Weg, die aber beim Nachbarn stehen. Sollte ich mal günstig an eine alte "Upgrade-Anlage" (alte Module) kommen, würde ich mal mit einer Mastmontagenkonstruktion experimentieren. Mal sehen was die Zukunft bringt.

      Nachführanlagen gab es ja auch mal von Oyster für den WW. Da hat man bei einem Modell einfach die Automatische Sat-Schüssel auf der Rückseite mit einem Panel versehen. In der freien Wildbahn habe ich solche Anlagen allerdings noch nie gesehen. Dürfte an den "günstigen" Preisen gelegen haben.
      Gruß,
      lonee
    • Benutzer online 1

      1 Besucher