Anzeige

Anzeige

Kaufempfelung WW für Familie mit 3 Kinders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo
      wir haben auch drei Kinder in ähnlichem Alter, standen vor der selben Fragen und haben uns für den Hobby 560KMF entschieden.
      Der hatte ürsprünglich 2 Stockbetten (welche original ab Werk mit 3 sind selten) und habe das umgebaut.
      Klar ist der Platz in der Höhe nicht berauschent. Aber zum Schlafen reicht es. Selbst als Erwachsener. Das ständige umbauen zwischen Bett und Sitzgruppe ist uns einfach zu Nervig.
      Wir haben die Entscheidung nicht bereut und würden es immer wieder so machen.
      Gruß
      live long and prosper :prost:
    • Hallo @caddymaxi


      caddymaxi schrieb:

      ich finde euren Grundriß genial, so was wie hier:

      caraworld.de/wohnwagen/buerstn…5-tk-fahrzeug/bild_1.html

      oder?

      Nach so etwas hatte ich mich damals lange umgeschaut. Wir sind zu sechst. Ich finde den top! Innen- und Außendesign gefallen mir auch. Und 92er klingt doch nicht schlecht. Das mit dem Alter kommt einem manchmal so vor, unser Knaus war 82er Baujahr. Den hatten wir ca. 4 Jahre etwa. Danach mußte wirklich was neues her.
      hast den Nagel auf den Kopf getroffen , sogar das Polster ist das selbe. :thumbsup:


      du hast schon Recht der Grundriss ist für uns schon toll, die Küche ist NICHT zum Vorzelt hin. :thumbup: findet man bei neueren nicht so oft.
      aber die Zuladung is nicht so toll und die breite ist leider bei Regenwetter na ja. Im Sommer geht's, aber im Frühjahr und Herbst ist es halt eng.

      ABER ich glaube das es in der Gewichtsklasse schwierig wird so einen Grunsriss wieder zu finden.
      Ne nummer Größer Tandem Hobby 650 Kfme ab 1900 Kg MAX Gewicht geht's loss. Aber dann wieder das Problem mit dem Zugfahrzeug. Na ja mal abwarten.

      vielleicht müssen wir mehr Kompromisbereit sein und unseren Bürsti so nehmen wie er ist.
      Noch ein bische halt . und erst ein anderes Zugfahrzeug suchen. greift halt eins ins andere.
      Das Glas ist immer halb voll 8o

      Gruß Stephan
    • Campingbub schrieb:

      cheffe2010 schrieb:

      Bevor das jetzt hier weiter geht mit der Glaskugel.
      Was kann denn jetzt der 807 ziehen bzw. ist bei 3950kg Zuggesamtgewicht Ende?
      Ich schau mal in den Fahrzeugschein, der ist mit dem 807 unterwegs Brötchen verdienen.Mit dem Hausmann ist Realität. Meine Frau kümmert sich um die Brötchen und ich um die Zwerge und den Rest.
      was ich auswendig weis ist : 1850 Kg gebremst.
      Der WW hat 1300 Kg zulässiges Gesamtgewicht und ist 2,30 m breit.
      Hier gibt's ein PDF mit den Daten, ab Seite 7.
      Wie gesagt, kommt auf den Motor an, meiner hatte nur 3850kg.
    • damfino schrieb:

      Campingbub schrieb:

      cheffe2010 schrieb:

      Bevor das jetzt hier weiter geht mit der Glaskugel.
      Was kann denn jetzt der 807 ziehen bzw. ist bei 3950kg Zuggesamtgewicht Ende?
      Ich schau mal in den Fahrzeugschein, der ist mit dem 807 unterwegs Brötchen verdienen.Mit dem Hausmann ist Realität. Meine Frau kümmert sich um die Brötchen und ich um die Zwerge und den Rest.was ich auswendig weis ist : 1850 Kg gebremst.
      Der WW hat 1300 Kg zulässiges Gesamtgewicht und ist 2,30 m breit.
      Hier gibt's ein PDF mit den Daten, ab Seite 7.Wie gesagt, kommt auf den Motor an, meiner hatte nur 3850kg.
      Danke.
      Daher der Tipp, das die 1.850kg eventuell nicht zu 100% genutzt werden können, je nach dem was schon im Zugfahrzeug an gewichten zusammen kommt. Das Verhältnis passt einfach nicht 2550kg max. Gewicht Zugwagen und 3850kg Zuggesamtgewicht. Es darf dann kein 1.850kg schwerer Anhänger gezogen werden.
    • cheffe2010 schrieb:

      damfino schrieb:

      Campingbub schrieb:

      cheffe2010 schrieb:

      Bevor das jetzt hier weiter geht mit der Glaskugel.
      Was kann denn jetzt der 807 ziehen bzw. ist bei 3950kg Zuggesamtgewicht Ende?
      Ich schau mal in den Fahrzeugschein, der ist mit dem 807 unterwegs Brötchen verdienen.Mit dem Hausmann ist Realität. Meine Frau kümmert sich um die Brötchen und ich um die Zwerge und den Rest.was ich auswendig weis ist : 1850 Kg gebremst.Der WW hat 1300 Kg zulässiges Gesamtgewicht und ist 2,30 m breit.
      Hier gibt's ein PDF mit den Daten, ab Seite 7.Wie gesagt, kommt auf den Motor an, meiner hatte nur 3850kg.
      Danke.Daher der Tipp, das die 1.850kg eventuell nicht zu 100% genutzt werden können, je nach dem was schon im Zugfahrzeug an gewichten zusammen kommt. Das Verhältnis passt einfach nicht 2550kg max. Gewicht Zugwagen und 3850kg Zuggesamtgewicht. Es darf dann kein 1.850kg schwerer Anhänger gezogen werden.
      Unser 807 hat 2l Diesel und 163 PS 6Gang Schalter.
      Wir hatten erst das Auto, der WW kam erst später.
      Somit hatten wir nur auf den Platz für uns fünf geschaut. der platz im Auto für zwei Erwachsene und drei kleine Kinder im Kindersitz war zur Anschaffungszeit super.
      Über Anhängelast hatten wir beim Autokauf noch keine Gedanken gemacht.
      Beim nächten KFZ ist auf vieles zu achten ?( .
      Drei Kinder gleiches Alter (Sitzerhöhung) Die meisten / alle Kombis haben in der Mitte einen Notsitz.
      Anhängelast.
      Altagstauglich. Einen Hummer hätte man gerne ABER ABER ABER .
      Unde der schei…… Diesel Skandal.
      Mal sehen wie es weiter geht.
      Das Glas ist immer halb voll 8o

      Gruß Stephan
    • Wenn die Daten aus dem pdf soweit mit eurem Fahrzeug übereinstimmen, dann sieht die Situation für mich doch so (oder so ähnlich) aus:

      Leergewicht inkl. "Papa": 1845kg
      Mama und 3 Kinder in Summe: 200kg?
      Stützlast: 75kg
      Kofferraum: 100kg
      Gesamtgewicht Auto: 2220kg
      Zul. Zuggesamtgewicht: 3945kg
      Verbleibende Anhängelast: 1725kg

      Somit wäre ein WoWa bis 1700kg realistisch. Hier fallen mir die Klassiker vom Schlage "560" von diversen Herstellern ein, sowie 545er usw. Hier heißt es tatsächlich mal mobile.de quälen ;)

      Geben würde es da sicher etwas. Doch das was ihr vermutlich eher sucht ist dann ein Raumgleiter auf zwei Achsen, der dann aber ab 1,9t aufwärts wiegt.

      LG
      Lukas
      Wer den Kopf über der Suppe lang genug schüttelt, wird ein Haar darin finden...
    • Hallo @JuniorBSGF
      100 kg im Kofferraum ist schon wenig...
      25 kg Kühlbox
      20 kg Kasten Bier
      20 kg Weber Grill
      20 kg Klima Anlage ( im Sommer)
      ? Restetasche von zu Hause
      Roller/ Laufrad?

      Daher haben wir nun das Zugfahrzeug vergrößert... und damit das Gesamtgewicht erhöht- B 96 ist auch bald :ok fertig

      Lg Hilke
    • Wir 3 schrieb:

      ...
      ? Restetasche von zu Hause

      ...
      8o ja auch das ist ein nicht zu unterschätzender Punkt, wenn man bedenkt, dass diese Reste dann eigentlich dafür gedacht sind, endlich unterwegs oder am Ankunftsort aufgebraucht zu werden. Aus welchem Grund auch immer... bestimmte Reste treten dann trotzdem die Heimreise wieder mit an, ein unerklärliches Phänomen ;(
      oben auf dem Wohnwagen drauf zu zelten ist auch irgendwie Camping, oder? auf höherem Niveau natürlich :camping:

      Vorstellungs-Thread
    • Joh, kennt man.
      1-2 Tage vor Reiseantritt wird der WW und beladen und mehrmals wird gefragt fehlt noch was... Nö.
      Alles steht fertig beladen auf der Straße und JEDER hat ein Handgepäckteil genehmigt bekommen (wie jedes Jahr) und steigt ins Auto ?( .
      DA kommen dann immer wieder, Hundeutensilien, weitere Schuhe, noch eine Jacke, der Teddy MUSS auch mit usw.

      Auto wieder auf, den Puls beruhigen alles einladen und 15 Minuten später :0-0: ab in den Urlaub... :lol:
    • Der Hobby 560 kmfe ist nicht schlecht mit 1700kg aber mit der zuladung ist nicht viel Luft, meine Meinung schaue erstmal nach einem anderen Auto.
      Gruß Ortenauer
      [email]rene.ott@freie-camper-ortenau.de[/email]
      url]www.freie-camper-ortenau.de[/url]
    • Vielen lieben dank an alle die so tolle Infos gegeben haben.
      mal sehen was der TÜV TERMIN im Mai 2019 ergibt. Wenn es da keine großen Überrachungen gibt und das was wir dann reinsteckenmüssen sich in Grenzen hält, wird der BÜRSTI noch bei uns bleiben.der Grundriss gefällt halt doch recht gut.
      Wenn der Winterschlaf ( Plane ) vom Bürsi fertig ist , mach ich mal ein Paar Bilder von innen und außen.

      Ich glaube auch das wir ein zugstärkeres Fahrzeug für den nächsten Wohnwagen brauchen.

      Fals wir bei Peugeot bleiben ,vielleicht einen Treveller ; Automatik ; 180 PS ; EAT8 ; 2300 Kg Anhängelast.

      Aber ich bin ja nicht mit Peugeto verheiratet. :love:
      Andere Mütter haben auch schöne Töchter. :D

      Neu eher nicht . Das Kleingeld ist gerade leer. 8o
      Vorschläge gerne is aber ein anderes Thema.
      Das Glas ist immer halb voll 8o

      Gruß Stephan
    • Benutzer online 1

      1 Besucher