Anzeige

Anzeige

Rom Card

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • cz1860 schrieb:

      Würde gerne eine Rom Card im voraus kaufen. Ist dies notwendig?
      Moin,
      wir haben die auf dem Campingplatz in Rom

      Camping Flamino
      Flaminio Village Srl
      Via Flaminia Nuova, 821
      00189 - ROMA - ITALIA

      gekauft.
      Dort wurde alles angeboten.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo,

      bin nicht Camper-Toby aber...

      Eintrittskarten konnte man nicht kaufen. (waren im Herbst 2017 da)

      Da der Platz lang gestreckt ist, mein Tipp, einen Platz in der Nähe des Waschhaus nehmen. Von dort, wird man vom Platz eigenen Shuttel, zum Eingang gefahren (und auch wieder zurück, was nach einem Tag zu Fuß in Rom ganz nett war :D :ok )
      Gruß aus Westfalen

      Detlef
      :0-0:
      Menschen, die ihre Zeit schlecht verwenden,
      sind die ersten, die sich über deren Kürze beklagen...
      Jean de la Bruyère
      frz. Moral-Philosoph u. Schriftsteller
      1645 - 1696
    • vierelf schrieb:

      Eintrittskarten konnte man nicht kaufen. (waren im Herbst 2017 da)

      Da der Platz lang gestreckt ist, mein Tipp, einen Platz in der Nähe des Waschhaus nehmen.
      Hallo,
      es sind einige Vergünstigungen mit der Roma-Card verbunden.
      Hat sich aber in den letzten Jahren bestimmt verändert, so dass ein Info meinerseits wohl wenig Sinn macht.

      Hop-On-Busse, wie in allen europ. Grossstädten diene sehr gut der Bescihtugng und als Mitfahrgelegenheit für die zu errecihenden Stadtteile
      U-Bahn sehr gut ausgebaut

      Wichtig war uns damals da Vatikan. Museum, denn mit der Eintrittskarte wurde man an der riesigen Eintrittsschlange vorbeigelotst.
      Ist nix für Fusskranke, die rennen fast um den Papstpalast....
      Beim Besuch des Petersdoms alles Gegenstände die eine Waffe sein könnten, zu Hause lasse.
      Ich musste mich von einem Taschenmesser trennen ( grosse Mülltonne).......die Posten hatten aber dadurch mein Leatherman nicht bemerkt.
      ( ich hatte aber auch daran nicht mehr gedacht..... )

      Wie oben schon von Detlef beschrieben, ist der Platz langgestreckt und wir standen unten im vorderen drittel, unterhalb des Hügels
      CPRom.jpg

      Nach zum shuttle-Service, aber auch direkt neben dem Tennisplatz, auf dem damals an den 3 Tagen wohl ein Turnier, mit abendlicher Siegerehrung und Feier statt fand.
      Laute Musik, störte uns aber nicht, da wir abends um 21 Uhr wie tot ins Bett fielen

      Tipp:
      • Regionalbahn fährt direkt ( ca. 800 m ) ab Platz (Station Due Pointi ) bis in die City ( Roma Porti ) mit 1 x Umsteigen ( bei der Station FLAMINO von Zug in die Metro ) insges. ca. 30 Minuten
      • Schwimmbad im hinteren Bereich ( waren wir auch nie )
      • Restaurant auch nie besucht
      • Anfahrt / Zufahrt zum Platz über grosse Strassen, mit sehr viel ital. Verkehr !!!
      • -gegenüber vom Platz grosser Supermarkt
      • -Trinken in der City an jeder Ecke aus dem städt. Brunnen - perfekt, Trinkflaschen mitnehmen
      • -Essen in den kleinen Pizza-Stuben - diverse Stücke aussuchen und nach Gewicht bezahlen


      Ticketverkauf etc. etc. etc. auf dem oberen Platzteil ( Berg)
      villageflaminio.com/de/infopoint.html

      Wir wollten von dort aus am Tiber entlang, mit dem Rad in die City. War uns dann aber schon direkt vor dem Platz zu gefährlich.

      Für mich war das einschneidesnstte Erlebnis, den Petersplatz am Abend zu besuchen. War eher ein Zufall,
      denn wir wollten vor der Rückfahrt zum Platz noch einmal pausieren und sassen dann, so um ca. 18 Uhr am Rand. Ganz wenig Menschen, richtig still.
      Die Mächtigkeit des Platzes, des GEbäudes war total beeindruckend......ebenso wie der Dom mit seiner vielfalt an Menschen.

      Klar
      • Coloseeum muss man "gespürrt" und von oben herab gesehen haben,
      • Pantheon
      • Engelsburg
      • Nostra Signora della Concezione dei Cappuccini
      • vatikan. Museeum ( viel Zeit mitbringen ) mit sixtinische Kapelle
      • Froum Romanum
      • span. Treppe


      Man muss schon ein wenig verrückt nach alter Gechichte sein,
      sich das alles anzutun.
      Es erwarten einen volle Sehenswürdigkeiten, bei u.U. extremen Temperaturen ( wir waren im Juni dort)
      die man sich mit tausenden von Menschen teilen wird

      Aber,
      die Eindrücke, was Menschen bereits vor 2000 Jahren erschaffen haben bleiben :thumbup:

      Andere sagen:
      man sieht ja nur kaputte Häuser :saint:

      Gruß Thomas
      der nocham dahin fährt
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze